News unserer 1. Mannschaft

Erste Mannschaft sichert sich ungefährdet die Leimener Kreismeisterschaft!

Beim diesjährigen Stadionfest des FC Badenia St.Ilgen sicherte sich unsere Erste ungefährdet den Stadtpokal Sieg.

In 3 Spielen, je 1x 30 Minuten, gewann das Gau - Team mit 1-0 gegen den VFB Leimen (Pierre Heidicker), 2-0 gegen unsere Zweite (2x Hasan Tiryaki) und 1-0 gegen Aramäer Leimen (Hasan Tiryaki).

Nach den ersten beiden Trainingseinheiten waren die Spiele der erste "kleine" Test für unsere neuformierte Mannschaft.

Am nächsten Wochenende bestreitet die Erste dann das traditionelle gut besetzte Turnier bei der SG Heidelberg Kirchheim.
In der Vorrunde trifft man auf den ASC Neuenheim und den FC Rot.

Bild: Siegerfoto, Coach Sebastian Gau und Benn Niedermayer

...............................................................................................................................................................

Vorbereitung 1. Mannschaft!

 

Trainingsauftakt 07.07.2017

Mannschaftsvorstellung am 08.07.2017 um 10.30 Uhr im Waldstadion St. Ilgen! Hier laden wir euch alle herzlich ein

...............................................................................................................................................................

Verabschiedungen - Spieler 1.Mannschaft:

Wir bedanken uns herzlich bei den Spielern Lukas Kiefer, Linus Sandmann, Nazmi Bulut, Thomas Wirth, Mirco Müller und Moritz Schunk für Ihr tolles Engagement in der vergangenen Spielzeit bei unserem FC Badenia St.Ilgen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Ex-Trainer Uli Brecht für seine herausragende Arbeit in Dilje.
Auch dir lieber Uli, alles Gute für deine Zukunft!

Der Verein wünscht euch für eure sportliche wie persönliche Zukunft alles Gute!

...............................................................................................................................................................

LANDESLIGAAAAA !!! Meisterschaft perfekt!

Wahnsinn! Bei allem Respekt gegenüber dem Gegner und Verfolger aus Wiesloch. Im Spitzenspiel am Samstag beim Tabellenzweiten 1. FC Wiesloch beseitigte unsere 1. Mannschaft alle Zweifel, dass die beste Mannschaft der Kreisliga Heidelberg, dieses Jahr aus St. Ilgen kommt.
Mit sage und schreibe 0:8 siegte man auf dem Wieslocher Kunstrasen und machte das Meisterstück perfekt.


Unter den Augen von gut 300 Zuschauern (die Hälfte aus St. Ilgen) merkte man beiden Teams von Beginn an, dieses Prestigeduell gewinnen zu wollen.
So suchten beide Mannschaften schnell den Weg in die Offensive und die Zuschauer bekamen ein schnelles Spiel zu sehen. 

In der 6. Minute sorgte der erneut bärenstarke Nico Bergold nach toller Kombination für den umjubelten Führungstreffer unserer Mannschaft. Und dann begann die wahrscheinlich stärkste Viertelstunde unserer Elf, der gesamten Saison. 
Mit schnellen Flügelangriffen hebelte man die Wieslocher Defensive immer wieder aus. Die Folge waren die traumhaften Tore von Berkan Demiröz (18.Min.) und Nazmi Bulut (22.Min.) zum 0:2 und 0:3.
Doch damit nicht genug. Noch vor der Halbzeitpause legte erneut Nazmi Bulut sehenswert zum 0:4 nach (40.Min.).
Nach dem Halbzeittee kam Wiesloch zunächst noch einmal kurz auf. Die starke FCB-Defensive um Keeper Fabian Emig und die "Kette" Gassert, Heidicker, Dosch und Odiase bereinigte jedoch alle gefährlichen Situationen souverän.
Spätestens mit dem 0:5 nach erneut tollem Freistoss von Berkan Demiröz (63. Minute) war der Wille des Verfolgers gebrochen. In den letzten 20 Minuten legten Pierrre Heidicker und Moritz Schunk (2x), mit toll rausgespielten Treffern nach. So endete die Partie mit dem Wahnsinns-Ergebnis von 0:8 für unseren FC Badenia. Meisterschaft perfekt! Landesliga wir kommen!!!

 

In den Abendstunden feierten die Spieler der 1. und 2. Mannschaft ausgelassen im Waldstadion St. Ilgen- IHRE HAMMER-SAISON! Bereits im Vorspiel hatte unser FCB "Zwo" mit 7:2 beim 1.FC Wiesloch 2 gewonnen.

Angemerkt sei an dieser Stelle: Unser Aufstiegs-Trainer Uli Brecht musste nach unzähligen Bierduschen gefühlt 4x neu duschen gehen. Sorry Uli 

...............................................................................................................................................................

Neuer Chef-Trainer zur Saison 2017/2018!!!


Herzlich Willkommen! Sebastian Gau

Der FC Badenia St. Ilgen stellt mit Sebastian Gau (33) einen neuen Chef-Trainer für die 1. Mannschaft vor. Der A-Lizenz-Inhaber aus Dielheim trainierte zuletzt den FC Spöck und zuvor den FV Wiesenthal. Gau, u.a. bei Astoria Walldorf und TSG1899 Hoffenheim als Spieler aktiv, war der Wunschkandidat beim FC Badenia St. Ilgen. Peter Bitz, 1. Vorsitzender des Vereines zum neuen Trainer: "Wir freuen uns sehr, mit Sebastian erneut einen jungen, gut ausgebildeten Trainer für uns gewonnen zu haben. Ihm zur Seite wird ein neues Co-Trainer-Gespann stehen. Wir wünschen Sebastian einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit."

Sebastian Gau übernimmt ab Sommer die reizvolle Aufgabe beim FC Badenia St. Ilgen . Er löst Uli Brecht auf dem Trainerposten ab, der im Sommer sein erfolgreiches Engagement in St. Ilgen beendet.

Bild: Quelle/Fupa.net

...............................................................................................................................................................

Vorbereitungsspiele der 1. Mannschaft

 

05.02.17   14 Uhr      ASC Neuenheim - FCB 2:0 (0:0)

08.02.17   19 Uhr      TSV Wieblingen - FCB (ausgefallen)

18.02.17   14 Uhr      Spvgg. Ketsch - FCB 3:5 (0:3)

23.02.17   19 Uhr      FV Nussloch - FCB 4:3 (2:1)

25.02.17   14 Uhr      TSG/Eintracht Plankstadt - FCB 2:2 (0:2)

...............................................................................................................................................................

Trainerwechsel beim FC Badenia St. Ilgen
Uli Brecht übernimmt – Timo Winheller geht in "Babypause"
 
Der FC Badenia St. Ilgen hat mit Wirkung zum 01.02.2017 Uli Brecht als Trainer der 1. Mannschaft vorgestellt. Brecht war von 2010 bis zum Winter 2015 erfolgreich beim FC Bammental aktiv und führte das Team von der Kreisliga A bis zur Landesliga. Vor einem Jahr gab er das Team als Herbstmeister der Landesliga berufsbedingt ab.
 
Brecht zu seinem Engagement beim FC Badenia: "Ich kenne Timo Winheller seit einem Jahr und wir haben uns einige Male getroffen und ausgetauscht, von daher habe ich die Entwicklung des FC Badenia mitverfolgt und auch einige Spiele gesehen. Als Timo mir mitteilte, dass er aus privaten Gründen mit sofortiger Wirkung aufhören wird und mich bat ihm zu helfen und sein Team bis zum Ende der Saison zu übernehmen, musste ich nicht lange überlegen und nehme diese reizvolle Aufgabe, mit der jungen Mannschaft in einem toll geführten Verein, gerne an."

Timo Winheller hatte Anfang Januar um Auflösung seines Trainerengagements beim FC Badenia gebeten. Der 35-jährige erwartet im März erneuten Familienzuwachs und möchte sich eine Auszeit im Trainergeschäft von mindestens 1,5 Jahren nehmen.

Winheller zu seinem überraschenden Rücktritt: "Ich habe diese Entscheidung zugunsten meiner Familie getroffen. Es ist mir sicherlich nicht leicht gefallen, aber ich möchte mich in den nächsten Monaten intensiver um meine 2 Kinder und meine Frau kümmern. Alle im Verein haben beim FC Badenia in den letzten 2 Jahren unglaublich viel bewegt und ich wünsche Uli, einem absoluten Fussballfachmann, dass er das nötige Glück hat, die Mannschaft zum großen Ziel zu führen. In meiner Funktion als ehrenamtlicher Geschäftsführer beim FCB unterstütze ich ihn wo ich nur kann und werde weiterhin ganz nah bei der Mannschaft sein."

 

Der Vorsitzende Peter Bitz zeigte vollstes Verständnis für die Entscheidung von Timo Winheller

"Timo ist vor 2,5 Jahren seinem Sohn zuliebe nach Baden-Württemberg gezogen. Das war schon ein bemerkenswerter Schritt. Das er nun mehr Zeit für seine wachsende Familie einfordert ist nur verständlich. Für den Verein war und ist Winheller natürlich ein Glücksfall. Er hat dem Verein nach dem schmerzhaften Abstieg aus der Landesliga neues Leben eingehaucht und hervorragende Arbeit im sportlichen Bereich geleistet. Für sein großartiges Engagement gilt ihm ein besonderer Dank. Das wir derart reibungslos einen neuen, begeisterungsfähigen Trainer für unsere Mannschaft gefunden haben ist natürlich eine tolle Sache. Uli Brecht passt perfekt zu unserem jungen Team und den Zielen, die sich der Verein gesteckt hat", so Bitz.

Der FC Badenia St. Ilgen liegt derzeit ungeschlagen und punktgleich mit dem 1. FC Wiesloch auf Platz 1 der Kreisliga Heidelberg. Mit Uli Brecht als Trainer hat man sicherlich nochmals fussballerische Kompetenz im Verein dazugewonnen.

Beide Seiten haben sich zunächst auf eine Zusammenarbeit bis Saisonende, mit Option auf Verlängerung, geeinigt. Mirco Müller steht Brecht weiterhin als spielender Co-Trainer zur Seite.

 

...............................................................................................................................................................

15. Spieltag

 

SG Lobbach - FC Badenia St. Ilgen 1:2 (0:1) am 26.11.2016

 

HERBSTMEISTER!!!
Doppelter Demiröz sichert Tabellenplatz 1

 

Im letzten Spiel unserer 1. Mannschaft in 2016, bei der SG Lobbach, konnte sich unsere Elf den Herbstmeistertitel durch einen hart umkämpften 2-1 Auswärtssieg sichern. Damit überwintert unsere 1. Mannschaft punktgleich mit dem 1.FC Wiesloch aufgrund der besseren Tordifferenz auf dem direkten Aufstiegsplatz zur Landesliga.

Auf einem schlammartigen Geläuf fand in Lobbach ein kaum ansehnliches Fussballspiel statt. Der Kampf und Zweikämpfe bestimmten in Hälfte 1 das Spiel. In Führung ging unserer FC Badenia in der 40. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Berkan Demiröz. Lukas Mampel war nach einem schönen Doppelpass elfmeterreich gefoult worden.
Nach dem Halbzeittee war Lobbach das agilere Team und verpasste einige hochkarätige Chancen. Der verdiente Ausgleich fiel dann aber in der 65. Minute für den Gastgeber. In der Folge schrammte unsere Elf bei weiteren Chancen der Gastgeber an der ersten Niederlage vorbei. Und so war es Berkan Demiröz (Bild) der mit der einzigen echten Chance für unsere Elf in Halbzeit 2 kurz vor Schluss den Siegtreffer erzielte. Herbstmeister! Kein Spiel verloren! Tolle Leistung unserer Jungs!

Die Rückserie beginnt am 05.03.17 mit einem Heimspiel gegen den FC Rot. In 13 Endspielen will unsere Mannschaft den Traum vom Aufstieg in die Tat umsetzen! Wir freuen uns über Eure Unterstützung im neuen Jahr und wünschen Euch im Namen der gesamten 1. Mannschaft besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

14. Spieltag

 

FC Badenia St. Ilgen - 1. FC Wiesloch 1:1 (0:0) am 20.11.2016

 

Waaaaaaaaaas ein Topspiel in Dilje!
Die beiden ungeschlagenenen Mannschaften der Kreisliga hatten zum Spitzenspiel eingeladen. Und die Masse folgte ins Waldstadion. Gut und gerne 550 Zuschauer bildeten einen würdigen Rahmen und verwandelten unser Stadion in ein Tollhaus.
Vor dem Anpfiff gehörte zunächst den "Kleinsten" die große Bühne. Unsere Bambini Kicker liefen unter lautstarken Applaus mit den Spielern aufs Spielfeld ein. Eine tolle Aktion unserer Jugendabteilung, die mit Sicherheit eine Wiederholung findet.
Zum Spiel: Vor der Partie musste unser FCB zwei ganz wichtige Ausfälle verschmerzen. Mit Christopher Odiase und Tobias Bucher fielen zwei extrem wertvolle Spieler mit Grippe aus.
Das Spiel begann von der ersten Minute an mit hohem Tempo. Bereits in der zweiten Minute vereitelte unser Keeper Fabian Emig (Foto) eine 1-1 Situation bärenstark und verhinderte die frühe Führung der Gäste. Danach übernahm unsere Elf das Kommando. Mit schnell vorgetragenen Angriffen über die Offensivachse Wirth-Niedermayer-Demiröz-Bulut erspielte sich der FCB in Halbzeit 1 ein Übergewicht. In der 7. Minute verzog Demiröz einen Flachschuss nur um Zentimeter. In der 20. Min. tauchte Demiröz dann frei vor dem Gästetorwart auf, der ebenfalls stark parierte. Im Anschluss viele brandgefährliche Standards für unsere Mannschaft. Dosch und Wirth verfehlten mit Ihren Kopfbällen die Führung und so ging es torlos in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel die Gäste wie verwandelt. Enormes Tempo, tolles Kurzpassspiel und unsere Elf sah sich enorm in die Defensive gedrängt. In der Drangphase der Gäste verhinderte der gestern überragende Fabian Emig die Führung. Nach 65 Minuten konnte sich unsere Mannschaft etwas vom Druck der Gäste befreien. Thomas Wirth scheiterte auf der Gegenseite mit einem Kopfball. Nach einem Eckball ging Wiesloch in der 75. Minute dann in Führung. Innenverteidiger Hohnloser nagelte den Kopfball unhaltbar in den Giebel. In der 80. Minute ein toller Spielzug unseres FCB. Nach Flanke von Demiröz legt Nazmi Bulut den Ball gekonnt mit der Brust ab und Thomas Wirth zieht Volley ab. Super Parade vom Gästekeeper. Dann die hektische Schlusssphase.
St. Ilgen macht hinten auf - Wiesloch nutzt seine Konterchancen nicht.
93. Minute, letzte Aktion im Spiel. Eckball. Niedermayer läuft an, der Ball rutscht durch, Nazmi Bulut staubt ab zum Ausgleich. Riesenjubel im Waldstadion. Gut eine Minute später pfiff der super leitende Schiedsrichter das Spiel ab. Mit dem Unentschieden bleibt unsere Elf 3 Punkte hinter Wiesloch und hat noch ein Spiel Rückstand. Alles drin also!

Bedanken möchten wir uns als VEREIN ausdrücklich bei unseren gestern zahlreich erschienen Zuschauern aus Wiesloch und Dilje! Das war ein toller Rahmen!

 

13. Spieltag

 

Spvgg. Baiertal/Schatthausen - FC Badenia St. Ilgen 0:1 (0:0) am 06.11.2016

 

Mit einem hochverdienten 1-0 Auswärtssieg in Baiertal sicherte sich unsere 1. Mannschaft gestern zum ersten Mal in dieser Saison den Tabellenplatz 1 und darf ein wenig von der Landesliga träumen. Mit gefühlten 75 Prozent Ballbesitz erspielte sich unsere Elf zahlreiche hochkarätige Chancen, die allesamt vom überragenden Torwart der Gastgeber vereitelt wurden. Doch die Geduld unserer Jungs zahlte sich in der 84. Minute endlich aus. Nach einem Eckball von Sören Gund (Foto) nagelte Berkan Demiröz den Ball aus 7 Metern mit dem Kopf in die Maschen zur Führung. In der Schlussphase warfen die Gastgeber nochmals alles nach vorne und kamen zu ihrer einzigen Torgelegenheit. Doch der FCB Defensivverbund stand wieder einmal wie eine Festung und so brannte nichts mehr an. Tabellenführung!!! Alles vorbereitet für den großen Showdown am 20.11. gegen den 1. FC Wiesloch im Waldstadion. Hier treffen die beiden einzigen ungeschlagenen Mannschaften dann im direkten Duell aufeinander.

 

12. Spieltag

 

FV Nussloch - FC Badenia St. Ilgen 0:1 (0:0) am 01.11.2016

 

Im Spitzenspiel der Kreisliga Heidelberg siegte der FC Badenia verdient mit 1-0 beim Nachbarn FV Nussloch. In der ersten Halbzeit war unsere Elf drückend überlegen, konnte aber aus unzähligen Chancen keinen Treffer erzielen. Die zweite Halbzeit dann hart umkämpft. Derby eben! Nach toller Vorarbeit von Thomas Wirth erzielte Berkan Demiröz (Foto) in der 85. Minute den viel umjubelten Siegtreffer! Derbysieger! Platz 2! Ungeschlagen nach 12 Spielen!

11. Spieltag

 

FC Badenia St. Ilgen - Spvgg. Neckargemünd 5:2 (1:0) am 30.10.2016

 

Einen 3er der Kategorie "Arbeitssieg" landete unsere 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Neckargemünd. Bene Göpfert (Foto) brachte unsere Farben in der 30. Minute mit einem Kopfball in Führung. In der 55. Minute glich der Gast ebenfalls nach einem Standard aus. Tim Dosch (60.) schaffte die erneute Führung. Doch Neckargemünd kam erneut zurück und egalisierte die Führung zum zwischenzeitlichen 2-2 in der 65. Minute. Engültig auf die Siegerstraße bog der FCB durch den sehenswerten Treffer von Benni Niedermayer (72.). Die Stürmer Nazmi Bulut (82.) und Berkan Demiröz (89.) schraubten das Ergebnis kurz vor dem Ende auf 5-2 für unsere Elf.

10. Spieltag

 

FT Kirchheim - FC Badenia St. Ilgen 0:3 (0:3) am 23.10.2016

 

1. Mannschaft siegt souverän im Verfolgerduell!

Mit einem bärenstarken Auftritt und hochverdienten 3 Punkten kehrte unsere 1. Mannschaft letzten Sonntag vom Spitzenspiel bei der FT Kirchhheim zurück nach Dilje.

Unsere Elf legte von Beginn an ein hohes Tempo vor. Und so vollendete Stürmer Berkan Demiröz bereits in der 4. Minute eine super Kombination (Vorlage Roman Just) zur frühen Führung. In der Folgezeit blieb Dilje klar spielbestimmend. Nach guter Vorarbeit von Tobias Bucher brachte Benjamin Niedermayer (Foto) unsere Elf in der 25. Minute gekonnt mit 2-0 in Führung. Die spielstarken Kirchheimer fanden an diesem Tag überhaupt kein Mittel gegen hochkonzentrierte St. Ilgener Spieler. So war es nicht verwunderlich das Thomas Wirth noch vor der Pause nach Vorlage von Sören Gund auf 3zu0 für unsere Farben erhöhte.
Nach dem Wechsel verwaltete Dilje das Spiel clever und ließ nichts anbrennen. Der Gastgeber erspielte sich in den gesamten 90 Minuten keine echte Torchance. Auf der Gegenseite vergaben unsere Spieler jedoch im zweiten Abschnitt zahlreiche Großchancen auf einen deutlicheren Erfolg. Unter dem Strich ein hochverdienter Erfolg unserer Jungs, die damit den 2. Tabellenplatz (Relegationsplatz zur Landesliga) festigen konnten.

9. Spieltag

 

FC Badenia St. Ilgen - VfR Walldorf 3:0 (1:0) am 14.10.2016

 
In einem flotten Kreisliga Spiel störten die Gäste aus Walldorf den FC Badenia St. Ilgen in der Anfangsviertelstunde früh im Spielaufbau. In der 20. Minute vergab Walldorf in einer 1 zu 1 Situation die Führung. Fabian Emig war jedoch zur Stelle und parierte die Gästechance stark.
Ab der 30. Minute hatten die Gastgeber das Spiel dann im Griff. Nach zwei vergebenen Großchancen erzielte Thomas Wirth (Bild) in der 44. Minute dir Führung für die Hausherren. Mit einem klasse vorgetragenen Angriff über Thomas Wirth und Nazmi Bulut erzielte Stürmer Berkan Demiröz in der 50. Minute das 2:0. Danach Einbahnstraßenfussball auf das Walldörfer Tor. Thomas Wirth belohnte die Angriffsbemühungen des FC Badenia in der 65. Minute mit dem 3:0. Das sollte gleichzeitig der Endstand sein. Verdienter Heimsieg für die Winheller-Elf, die nun seit 9 Spielen ungeschlagen auf Platz 2 der Tabelle rangiert.
 

FC Badenia: Emig, Müller (36. Odiase), Gund, Dosch, Mertens (82. Mampel), Hilberer, Bucher, Niedermayer, Bulut (76. Schreckenberger), Wirth, Demiröz

8. Spieltag

 

VFL Heiligkreuzsteinach - FC Badenia St. Ilgen 1:3 (0:2) am 08.10.16

 

Erste siegt 3-1 in Heiligkreuzsteinach!

Unsere 1. Mannschaft hat am Samstag ihr Auswärtsspiel in Heiligkreuzsteinach mit 3-1 gewonnen. Auf schwierigem Geläuf spielte sich allerdiings ein zähes Spiel ab.
Kaum vernünftiger Spielaufbau und geordnete Spielzüge waren auf dem kleinen und veralteten Kunstrasen in Heiligkreuzsteinach möglich. Dazu ein sehr defensiv eingestellter Gastgeber der über weite Strecken kaum aktiv am Spiel teilnahm. In der Folge war es Nazmi Bulut vorbehalten das Spiel mit 3 Treffern für unsere Elf zu entscheiden. Der Gastgeber verkürzte kurz vor Ende der Partie noch auf 1zu3. Pflichtaufgabe erfüllt. 3 Pkt. eingefahren.

Dilje bleibt somit härtester Verfolger des 1.FC Wiesloch.
 

7. Spieltag

 

FC Badenia St. Ilgen - FC/DJK Ziegelhausen/Peterstal 2:1 (0:1) am 02.10.2016

 

1. Mannschaft klettert nach 2-1 Erfolg über Ziegelhausen/Peterstal auf Rang 2 der Tabelle!

 

Das war eine schwere Geburt! Mit einem Kraftakt drehte unsere Mannschaft am Sonntag einen 0:1 Pausenstand gegen die bis dato noch ungeschlagenen Ziegelhäuser in einen 2-1 Sieg. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging Ziegelhausen durch ein kurioses Freistosstor aus gut und gerne 45 Metern in der 30. Minute in Führung. Unser Torwart Fabian Emig hatte den Ball in den tief stehenden Herbstsomme völlig falsch eingeschätzt. Noch vor der Pause vergab Berkan Demiröz eine riesen Gelegenheit zum Anschlusstreffer.

In der Halbzeitpause stellte unsere Mannschaft dann die Taktik um und bot sehenswerten Offensivfussball. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gäste. Berkan Demiröz belohnte die Bemühungen in der 70. Minute dann endlich mit dem Ausgleichstreffer. Doch unsere Elf wollte sich an diesem Spieltag keinesfalls mit einem Unentschieden zufrieden geben. Nach einigen vergegebenen Chancen erlöste Tim Dosch (Bild) den Badenia Anhang in der 84. Minute mit dem hochverdienten Siegtreffer gegen den Landesliga Absteiger aus Ziegelhausen.

6. Spieltag

 

VFB Leimen - FC Badenia St. Ilgen 1:1 (0:1) am 25.09.2016

 

1:1 Unentschieden endete das Derby unserer 1. Mannschaft beim VFB Leimen.

In einem äußerst zerfahrenen und kampfbetonten Spiel konnte unsere Mannschaft nicht ihr gewohntes Spiel durchdrücken. Vielleicht lag es am ungewohnten Kunstrasenplatz - schlichen sich doch zahlreiche Abspielfehler bei unserer Elf ein.

Nach einer ersten Drangphase der Leimener erzielte Stürmer Berkan Demiröz (Foto) den 0:1 Führungstreffer für unsere Farben. Bei einer ausgezeichneten Kontergelegenheit verpasste unser FC Badenia in der 35. Minute dann die Vorentscheidung. Und so blieb Leimen im Spiel und stets gefährlich. Nach der Pause wurde das Spiel zusehends ruppiger. Nach einer Standardsituation gelang den Gastgebern das nicht unverdiente 1-1 (60.). In der Folge kaum große Torgelegenheiten für beide Mannschaften. Daher geht das Unentschieden absolut i.O..

Unser FC Badenia belegt weiterhin Rang 3 der Tabelle.

 

5. Spieltag

 

FC Badenia St. Ilgen - SG Horrenberg 6:0 (1:0) am 18.09.2016

 

Die 1. Mannschaft kletterte mit einem 6-0 Kantersieg auf Rang 3 der Tabelle!
In den ersten 25 Minuten brannte der FC Badenia ein Offensivfeuerwerk ab. Schade, dass es bis zur Halbzeit bei nur einem Treffer von Thomas Wirth blieb, nach toller Vorarbeit von Berkan Demiröz.
Hälfte 2 dann Vollgas-Fussball auf das Horrenberger Tor.
Erneut Thomas Wirth, 2x Nazmi Bulut, Sebastian Mertens und David Ghanadi erzielten die Tore zum hochverdienten Heimerfolg.
Eine klasse Vorstellung unserer Jungs.
Am kommenden Sonntga geht es um 15 Uhr zum großen Leimener Derby! VFB vs. FC Badenia

 

4. Spieltag

 

VFB Eberbach - FC Badenia St. Ilgen 1:8 (0:5) am 11.09.2016

 

Die Jungs von Trainer Timo Winheller haben sich in Eberbach den Frust des "Unentschieden-Fluches" gründlich von der Seele geballert.

Gegen einen hoffnungslos unterlegenen Gastgeber fanden satte 8 Torschüsse den Weg ins Eberbacher Tornetz. So legte der FC Badenia los wie die Feuerwehr und attackierte den Gegner von der 1. Minute an.

Endlich einmal hatte man das Gefühl - heute kann hier unmöglich etwas anbrennen.

Die 8 Treffer teilten sich an diesem Sonntag: 3x Berkan Demiröz, 2x Thomas Wirth, 1x Nazmi Bulut, 1x David Ghanadi und 1x Benni Niedermayer.

Nach 4 Spieltagen sieht die Tabelle gut aus. Der FCB rangiert ungeschlagen auf Platz 4 in Reichweite zu den Spitzenteams.

 

3. Spieltag

 

FC Badenia St. Ilgen - TSV Pfaffengrund 1:1 (1:0) am 02.09.2016

 

Der Unentschiedenfluch scheint kein Ende zu nehmen...

In der Anfangsphase legte unsere Mannschaft los wie die Feuerwehr.

Benni Niedermayer brachte unsere Farben in der Folge in der 10. Minute nach einem schönen Angriff in Führung. Danach wurden klarste Chancen versiebt, den Deckel draufzumachen.

Ab der 25. Minute präsentierte sich unser FCB dann viel zu passiv. Pfaffengrund kam immer stärker auf und bestrafte dies mit dem 1:1 in der 85. Minute.

 

 

 

2. Spieltag

 

FC Rot  - FC Badenia St. Ilgen 0:3 (0:1) am 28.08.2016

 

Auswärtssieg für unsere 1. Mannschaft

 

Mit einem verdienten 3:0 Sieg landete unsere 1. Mannschaft den ersten Dreier der Saison in Rot.

Stand das Spiel in der ersten Hälfte lange auf der Kippe, siegte unsere Mannschaft im zweiten Durchgang doch letztlich verdient bei tropischen Temperaturen.

Nazmi Bulut brachte unseren FCB mit zwei Treffern auf die Siegerstraße (3./65. Min.).

Thomas Wirth schraubte in der 80. Minute das Ergebnis auf 3:0.

In der 30. Minute scheiterten die Gastgeber per Foulelfmeter an Fabian Emig.

 

 

1. Spieltag

 

FC Badenia St. Ilgen - FV Nußloch 3:3 (1:1) am 21.08.16

 

 

2 verschenkte Punkte zum Saisonstart für unseren FC Badenia!

Unsere 1. Mannschaft startet mit einem unglücklichen Unentschieden in die neue Saison.

Zu Spielbeginn dominierte unsere Elf klar das Geschehen. Benni Niedermayer erzielte nach einer tollen Kombination unserer Offensive in der 20. Minute das überfällige 1-0.

In der Folge verpasste es unsere Mannschaft (wie so oft) das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Klarste Chancen wurden versiebt. Nazmi Bulut scheiterte in der 25. Min. mit einem Lattentreffer. Nach 25 Minuten bekam unser Gast die Partie ein wenig besser in den Griff. Trotzdem war der Gegentreffer zum 1:1 ein Geschenk unserer Elf. Nach einem Fehler im Spielaufbau bedankte sich Nussloch mit dem 1-1.

Die zweite Hälfte gestaltete sich dann etwas ausgeglichener. Unserem FC Badenia fehlte in einigen Situationen der nötige Zugriff und es dauerte bis zur 60. Minute, ehe sich Thomas Wirth mit dem 2-1 per Kopf durchsetzen konnte. Nach einem schlimmen Fehler (aus einem eigenen Freistoss an der Mittellinie) fing sich unserer Mannschaft postwendend per Konter dann den erneuten Ausgleich. Doch unser FCB kam nochmals zurück. Wieder war es Thomas Wirth, der eine sehenswerte Kombination, zur erneuten 3-2 Führung abschloss. Nazmi Bulut hatte in der Folge die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte jedoch erneut am Aluminium.

Mit der letzten Aktion des Spiels (93. Minute) glich Nussloch zum Remis aus.

Jetzt gilt es die Köpfe schnell freizubekommen, nach dieser gefühlten Niederlage. Bereits am Sonntag wartet der neu erstarkte FC Rot auf unsere Elf.

 

 

 

Ergebnisse der 1. Mannschaft aus den bisherigen Testspielen

 

maba-Cup in Kirchheim:

FC Badenia - ASV/Eppelheim (Landesliga) 1:0

FC Badenia - SG Kirchheim (Verbandsliga) 0:0

FC Badenia - FV Brühl (Landesliga) 1:0

FC Badenia - FT Kirchheim (Kreisliga) 1:0

FC Badenia - SV Sandhausen U23 (Oberliga) 0:2

 

Testspiele:

SV 04 Attendorn (Landesliga NRW) - FC Badenia 5:3

FC Badenia - SV Rohrhof (Kreisliga Mannheim) 6:1

FC Badenia - TSV Wieblingen (Landesliga) 2:1

FC Badenia - TSG Plankstadt (Landesliga) 0:4

FC Badenia - ASC Neunheim (Landesliga) 3:0

 

Kreispokal Heidelberg 1. Runde:

FV Nussloch - FC Badenia 2:1 (1:1)

 

Testspiel:

FC Badenia St. Ilgen - SV Sandhausen U23 0:1 (0:0) am 13.07.2016

 

Im ersten Testspiel der Saison 2016/2017 lieferte unsere 1. Mannschaft ein gutes Bild ab. Gegen den Oberligisten SV Sandhausen U-23 präsentierte sich der FC Badenia in der 1. Halbzeit sehr stark. Hier war kaum ein Klassenunterschied zu erkennen. Die Mannschaft stand hinten sehr organisiert und konnte vorne immer wieder einige gefährliche Konter setzen. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel dominierte der Zweitliganachwuchs dann klar die Partie.

Der Badenia merkte man an, dass die Jungs harte 3 Trainingseinheiten in den Knochen hatten.

Der SVS nun zielstrebiger nach vorne und wesentlich spritziger in Ihren Kombinationen.

Dennoch hielt unser Bollwerk bis zu 88. Minute als ein SVS Akteur das Leder aus 20 Metern in den Giebel drosch. Nur eine Minute zuvor hatte der FC Badenia in einer 1-1 Situation die Führung auf dem Fuß.

Insgesamt eine sehr ordentliche Leistung unserer neu formierten Mannschaft.

 

 

FC Badenia St. Ilgen - FC Rot 1:1 (1:0) am 16.05.2016

 

Das Spiel war ein Spiegelbild der Saison.

Der FC Badenia in Hälfte eins drückend überlegen.

Nach etlichen vergebenen Chancen besorgte Torjäger Berkan Demiröz endlich die Führung nach tollem Zuspiel von Roman Just (25.Min.).

Direkt nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte vergab der eingewechselte Levin Sandmann die Riesenchance zum 2:0. Aus kurzer Distanz scheiterte er jedoch am Pfosten.

Danach verließen die Badenia zusehends die Kräfte.

Der FC Rot bestrafte dies mit dem verdienten Ausgleich in der letzten Sekunde des Spiels (93.Min.).

Es war bereits das 13.te Unentschieden für unsere junge Mannschaft.

 

VFB Eberbach - FC Badenia St. Ilgen 3:4 (2:1) am 08.05.2016

 

Wieder ein Torfestival bei unserer 1. Mannschaft.

Beim abstiegsbedrohten VFB Eberbach landete unsere 1. Mannschaft einen glücklichen Auswärtsdreier.

Bei tropischen Temperaturen auf einem knüppelharten Naturrasen in Eberbach fand der FC Badenia in Halbzeit Eins überhaupt nicht ins Spiel. Immer wieder lud man den Gastgeber nach schlimmen Fehlern zu Torchancen ein. Diese wurden zweimal genutzt und man lag nach 30. Minuten verdient mit 0:2 hinten.

Maxi Rusnjak gelang kurz vor der Pause der Anschluss mit einem platzierten Linksschuss ins lange Eck.

Zu allem Überfluss agierte unsere Mannschaft ab der 30. Minuten nur noch mit 10 Mann. David Ghanadi holte sich bei einem unnötigen Foul an der Mittellinie den knallroten Karton ab.

Nach einem Donnerwetter in der Halbzeitpause wollte die Badenia nochmals alles versuchen das Spiel zu drehen. Doch der Schuss ging zunächst völlig nach hinten los. Bereits in der 47. Minute erhöhte der Gastgeber erneut nach einem schlimmen Fehler unserer Hintermannschaft auf 3:1.

Plötzlich verließen die Eberbacher dann die Kräfte und der FC Badenia machte mit 10 Mann das Spiel. Nach einem Eigentor der Gastgeber fiel das 3:2 (60.Min.). Und nur 5 Minuten später erzielte Berkan Demiröz den Ausgleich. Aber das sollte noch nicht das Ende sein in dieser Partie. Einen Freistoss aus gut und gerne 30 Metern hämmerte Demiröz zum 4:3 Sieg in den Giebel. Unter dem Strich ein Sieg, der sicher etwas glücklich ausfiel.

 

 

FC Badenia St.Ilgen - SG-SV Lobbach 3:3 (1:1) am 30.04.16

 

St. Ilgen steckte noch das schwere Mittwoch Spiel gegen FC Wiesloch in den Knochen.

Lobbach begann stark und ging in der 15.Minute durch L. Gärtner in Führung.

FC Badenia begann jetzt stärker nach vorne zu spielen und Berkan Demiröz erziehlte in der 20. Minute das 1:1. Nach der Halbzeit hatte A. Mast das 2:1 auf dem Fuß ,er konnte aus kurzer Distanz den Lobbacher Tormann nicht überwinden. Wenn man seine Chancen nicht nutzt , wird man bestraft und P. Kramer erzielte das 2:1 für Lobbach.

St. Ilgen spielte nun besser nach vorne und R. Just spielte gekonnt A. Mast frei, der aus 18 Meter unhaltbar das 2:2 erzielte. Heute war die St. Ilgener Abwehr anfällig und in der 75. Minute wiederrum Tor für Lobbach durch J. Benke zum 2:3. Schon 1 Minute später, nach schöner Vorarbeit von F.

Schreckenberger erzielte B. Demiröz den 3:3 Ausgleich.

Die letzten Minuten hatte St. Ilgen noch mehrere hochkarätige Chancen und A. Mast hätte zum Matchgewinner werden können,  aber am Ende blieb es beim 3:3.

...............................................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen - 1. FC Wiesloch 3:2 (1:1) am 27.04.2016

 

Was ein starkes Spiel unserer Badenia in der Nachholpartie gegen Wiesloch! Die Wieslocher, gespickt mit zahlreichen Verbandsligaspielern, fanden gegen eine agressive und offensiv verteidigende Badenia über 90 Minuten kein Konzept. Adrian Mast besorgte in der 7. Minute die frühe Führung für unsere Jungs.

Doch Wiesloch glich noch vor der Pause durch Toptorjäger Bozbay aus.

In der zweiten Halbzeit sahen die knapp 180 Zuschauer ein Spiel mit hohem Tempo und offenem Visier beider Mannschaften. Bene Göpfert und Berkan Demiröz schossen den FC Badenia mit 3:1 in Front. In der Folge hielt der überragende Keeper vom FC Badenia, Fabian Emig alles was zu halten war. Selbst einen Foulelfmeter konnten die Wieslocher nicht im Tor unterbringen. Zwar verkürzte der Gast in der 88. Minute nochmals auf 3:2, doch es blieb beim verdienten Dreier für unsere Elf.

Eine saustarke Leistung des FC Badenia an diesem Tag.

 

 

 

 

Spvgg. Baiertal - FC Badenia St. Ilgen 2:1 (1:0) am 24.04.2016

 

Unnötige Niederlage unter schwierigen Umständen in Baiertal für unsere 1. Mannschaft.

Der Fokus liegt in diesen Wochen ganz klar darin, unserer zweiten Mannschaft im Abstiegskampf der Kreisliga B zu helfen. Unter diesem Umstand spielten im Vorspiel acht U-23 Spieler der 1. Mannschaft gegen die Baiertaler Reserve und drehten einen 0:3 Pausenstand in einen sehr wichtigen 4:3 Sieg.

Im 15 Uhr Spiel unserer 1. Mannschaft verließen dann unsere Akteure sichtlich die Kraft.

Nach einem groben Patzer in der Hintermannschaft ging der Gastgeber nach 15. Minuten verdient in Führung. Mehr als ein Pfostenschuss zu unseren Gunsten durch Berkan Demiröz sprang in Hälfte Eins nicht heraus.

Nach der Pause agierte der FC Badenia dann etwas zielstrebiger, ohne die ganz großen Chancen zu erzielen.

In der 80. Minute dann der verdiente Ausgleich. Nach einem Handspiel verwandelte Berkan Demiröz den fälligen Elfmeter zum nun verdienten Ausgleichstreffer. In der Folge erwies der kurz zuvor eingewechselte Felix John unser Elf dann einen Bärendienst. Keine zwei Minuten auf dem Platz kassierte er den knallroten Karton nach einer Tätlichkeit an einen Gegenspieler in Höhe der Eckfahne!

Und als wäre dies nicht Ärger genug, verlor man in der 85. Minute einen Ball im Aufbauspiel und lud den Gegner zum viel umjubelten 2-1 Siegtreffer ein.

 

 

FT Kirchheim - FC Badenia St. Ilgen 3:2 (1:1) am 10.04.2016

 

Kein Dreier für unsere 1. Mannschaft beim Auswärtsspiel in Kirchheim.

Ein Spiel, das gut und gerne auch hätte 6zu6 enden können.

Derart offenen Offensivfussball zeigten beide Mannschaften am Sonntag in Kirchheim.

In der ersten Hälfte waren die Kirchheimer etwas zielstrebiger. Dennoch ging unsere Badenia durch eine tolle Volleyabnahme von Mirco Herbel in Führung (20.). Nach gut einer halben Stunde kam der verdiente Ausgleich durch die Gastegeber. In der Folge gab es hochkarätige Chancen auf beiden Seiten. Luke Mampel hätte die Badenia vor dem Halbzeitpfiff in Führung bringen können, doch sein Schuss verfehlte knapp das Ziel.

In der 55. bis 65. Minute befand sich unsere Abwehr dann scheinbar im Tiefschlaf. Mit einem Doppelschlag entschied FT Kirchheim nach schlimmen Fehlern unserer Hintermannschaft scheinbar das Spiel. Doch unsere Elf kam nochmals zurück. Bene Göpfert erzielte nach einem Standard den verdienten Anschlusstreffer. Alles Anrennen und zahlreiche Chancen konnten im Anschluss nicht zu einem Punktgewinn genutzt werden und so fährt man mit leeren Händen auf die kurze Rückreise nach Dilje.

 

 

FC Badenia St. Ilgen - VFB Leimen 1:1 (0:0) am 03.04.2016

 

Drittes Derbyspiel in der Saison 2015/2016 - Drittes Unentschieden (nach 90 Minuten).

1:1 hieß es am Ende im Rückspiel um die "Leimener Meisterschaft".

Das sage und schreibe elfte Unentschieden für unsere Badenia in dieser Saison!!

Und wie so oft war man wesentlicher näher am Sieg dran als unser Gegner.

Genützt hat es nix. Selbst klarste Chancen wurden am Sonntag versiebt.

So kam es wie es kommen musste. Der VFB kam in der 80. Minute gefährlich vor das Tor der Badenia und ging nach einem Foulspiel unseres Torhüters an den Gästestürmer sogar per Foulelfmeter in Führung. Ein Gästesieg wäre aber dann wohl des guten zu viel gewesen, dachte sich wohl Kapitän Benedikt Göpfert. So setzte er energisch nach und traf zum viel umjubelten Ausgleich kurz vor Schluss.

 

1. FC Dilsberg - FC Badenia St. Ilgen 1:0 (1:0) am 28.03.2016

 

Es war eine unverdiente Niederlage beim Spitzenreiter für unsere junge Mannschaft. Dilsberg legte los wie die Feuerwehr und ging nach einem Freistoss und folgendem Abpraller früh in Führung (5.).

Danach fand unsere Elf weiterhin überhaupt nicht ins Spiel. Zwar erspielte sich der Gastgeber keine weitere Torchance, doch die Badenia präsentierte sich viel zu passiv in den Zweikämpfen.

Mit der verdienten Führung für Dilsberg ging es in die Kabinen.

Nach einem Donnerwetter in der Halbzeitpause dominierte der FCB die zweite Halbzeit nach Belieben.

Doch Großchancen von Herbel (60.), Demiröz Freistoss an die Torlatte (65.), Herbel abgefälscht an den Außenpfosten (70.), und Max Göpfert (geblockt aus kurzer Dinstanz, 72.) blieben ungenutzt. Das Tor war heute wie vernagelt für unsere Mannschaft. In zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten mit einem Chancenverhältnis von 5zu2 für unsere Elf feierten die Dilsberger heute einen sehr schmeichelhaften Erfolg.

 

 

FC Badenia St. Ilgen – SG Horrenberg 4:0  (0:0) am 20.03.2016

 

Verhaltener, ausgeglichener Start. Das Spiel fand zunächst nur im Mittelfeld statt.  Badenia setzte erste Angriffsimpulse und erspielte sich hierbei 3 klare Tormöglichkeiten durch Demiröz (10) und Herbel (9). Es blieb jedoch bei einem torlosen Spielstand in der ersten Hälfte.

 

Nach der Pause erhöhten die Hausherren sichtlich das Tempo. Angriff nach Angriff folgte. In der 51. Minute konnte Mampel (13) nur noch durch Foul im gegnerischen Strafraum gebremst werden. Den Elfmeter verwandelte Demiröz (10) sicher zum 1:0 (51. Min). 10 Minuten später , wieder im Strafraum der Gäste, Abspiel von Herbel (9) auf Göpfert (4), der sicher auf 2:0 erhöhte.  Badenia war jetzt nicht mehr zu bremsen und erzielte ein weiteres Tor zum 3:0 (77. Min) durch Mirco Herbel (9).  Dies war noch nicht der Endstand in dieser Partie. Ein weiteres Tor erzielte Demiröz (10) in der 80. Minute zum verdienten 4:0-Endstand.   

...............................................................................................................................................................

FV Nussloch - FC Badenia St. Ilgen 0:2 (0:1) am 13.03.2016

 

ENDLICH wieder ein Dreier für unsere 1. Mannschaft.

Im Derby beim FV Nussloch sackte unsere Mannschaft verdient 3 Punkte ein.

Wie auch im Hinspiel siegte man 2-0.

Insgesamt spielte die Badenia über 85 Minuten taktisch endlich mal wieder sehr clever und ließ dem Gastgeber keine einzige nennenswerte Chance zu. In Führung ging die Badenia mitte der ersten Halbzeit. Nach einem schön vorgetragenen Angriff über die rechte Seite (Vorarbeit Just & Herbel) netzte Neuzugang Berkan Demiröz zur Pausenführung ein.

Nach der Pause verwaltete unsere Elf clever das Spiel. Nach gut einer Stunde dann die Entscheidung.

Nach einer tollen Einzelaktion machte Berkan Demiröz mit einem Schlenzer in den Winkel aus 18 Metern alles klar. Erst in den letzten 5 Minuten brachten es die Gastgeber nach einigen unnötigen Standards zu einigen kleineren Chancen.

Mit diesem, so wichtigen Erfolgserlebnis für unsere junge Mannschaft kann es weitergehen.

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen - TSV Pfaffengrund 1:1 (3:3) am 06.03.2016

 

 Beide Mannschaften taten sich nach einer langen Winterpause auf dem tiefen Platz schwer.

In der 31. Minute: Der Ball lief gekonnt durch die eigenen Reihen, und der Schuß vom L. Mampel landete an den Pfosten.

Die Heimmannschaft kam jetzt besser in ihr Spiel; Mirco Herbel zog unaufhaltsam in den Strafraum und zwang den Tormann Dullinger zu einer Glanzparade.

Völlig überraschend erzielte Pfaffengrund das 0:1 durch A. Seyfferth, der Schuß aus 18 Meter war unhaltbar.

St. Ilgen spielte und kämpfte weiter und wurde in der 40. Minute belohnt, ein Schuß von M. Hilberer konnte der Tormann nicht festhalten und M. Göpfert erzielte im Nachschuß das 1:1.

In der 2. Halbzeit drängte St. Ilgen auf die Führung und R. Just erzielte das 2:1 in der 53. Minute durch energisches Nachsetzen.

Ab der 72. Minute musste St. Ilgen mit einem Mann weniger auskommen, und kurz danach hatte Pfaffengrund eine große Chance die F. Emig mit Bravour parierte.

Die Situation war eigentlich geklärt, als ein unnötiges Foul zum 11 Meter führte und P. Klos zum 2:2 verwandelte.

Der Willen der Badenia war ungebrochen und der eingewechselte A. Mast erzielte das 3:2.

Das Spiel war eigentlich entschieden, jedoch durch eine Unachtsamkeit der St. Ilgener Abwehr erzielte Pfaffengrund mit einem unhaltbaren Kopfball durch S. Ritz das 3:3.

Großes Glück für St. Ilgen in der Nachspielzeit, ein verunglückter Rückpass hatte Pfaffengrund den Sieg auf dem Fuß, dank Tormann Emig blieb es beim 3:3.

...............................................................................................................................................................

SG Horrenberg - FC Badenia St. Ilgen 0:0 am 06.12.2015

 

Die Unentschieden-Könige der Liga haben wieder zugeschlagen. Die Nachholpartie bei der SG Horrenberg endete torlos 0:0. Damit gehen die Winheller-Schützlinge mit sage und schreibe 9 Unentschieden auf Platz 6 der Tabelle in die Winterpause.

In der ersten Halbzeit ging die Defensivtaktik unserer Badenia voll auf. Man wollte zunächst die eigene Defensive stabil halten, was sehr gut gelang.

Nach dem Wechsel dann die Umstellung auf zwei Spitzen. Doch es dauerte bis zur 70. Minute bis zur ersten und einzigen Großchance für unsere Elf. Luke Mampel ging alleine auf den gegnerischen Kasten zu und verpasste die Führung. Danach überschlugen sich die Ereignisse. In der 81. Minute schickte der bis dato gut leitende Schiedsrichter unseren Spielertrainer mit knallrot nach einer Grätsche vom Platz. Eine harte aber dennoch vertretbare Entscheidung. In der 85. Minute folgte ihm dann Roman Just. Wegen einer Kleinigkeit verwies der Schiri ihn mit gelb-rot vom Platz. Was folgte war eine Abwehrschlacht der Badenia. Doch Horrenberg fiel selbst gegen zwei Mann weniger heute nichts ein.

Völlig unnötig holte sich Mirco Herbel zu allem Überfluß eine knallrote Karte nach der Partie ab. - Schiedsrichterbeleidigung.

Die Pause kommt zur richtigen Zeit...

 

Die Badenia bedankt sich für die tolle Unterstützung im Jahr 2015 und wünscht allen Fans und Sponsoren schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

 

 

FC Hirschhorn - FC Badenia St. Ilgen 1:1 (0:0) am 30.11.2015

 

Wieder kein Sieg für unsere 1. Mannschaft.

Auf einem (mehr als) schwierig zu bespielbaren Rasenplatz in Hirschhorn fand die Badenia in den ersten 30 Minuten überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel. Man konnte sich mehrfach beim grandios haltenden Keeper Fabian Emig bedanken, nicht in Rückstand geraten zu sein. Ab der 30. Minute hatte man dann allerdings das Geschehen im Griff und sich endlich auf die Platzverhältnisse eingestellt. Kurz vor der Pause vergab man die erste 100%ige Chance vor dem Tor der Gastgeber. Mit einem schmeichelhaften Unentschieden ging es für unsere Mannschaft in die Pause.

Nach der Halbzeit die Badenia nun verbessert. Roman Just brachte die Badenia mit einem tollen Flachschuss in der 75. Minute in Führung. Danach verpassten es Herbel, Mampel und erneut Just den Deckel drauf zu machen. Und so kam es wie es kommen musste. Mit der letzten Aktion in der 94. Minute glichen die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber nach einer Ecke aus.

In der Tabelle hat die Badenia den Anschluss zur Tabellenspitze ein wenig abreißen lassen..

 

 

VFR Walldorf - FC Badenia St. Ilgen 2:2 (0:1) am 15.11.2015

 

Punkteteilung in Walldorf. Tja, war es nun ein gerechtes Unentschieden oder wieder einmal zwei verschenkte Punkte? Die Badenia fand gut ins Spiel und domnierte den Gegner in den ersten zwanzig Minuten nach Belieben. Tim Dosch nutzte einer der guten Chancen mit einem Kopfball zur Führung. In der Folge verpasste es unsere Elf den Sack noch vor der Halbzeit zu zumachen.

Nach dem Wechsel ein verändertes Bild. Nun gestaltete sich das Spiel plötzlich offener. Nach einem unnötigen Ballverlust kassierte unsere Elf in der 52. Minute den Ausgleich. Uns als Walldorf in der 75. Min. gar 2-1 in Führung ging setzte wohl Niemand mehr auf unsere Badenia. Doch unsere Mannschaft schmiss nochmals alles nach vorne. Nach guter Vorarbeit von Nicola Zuber markierte Mirco Herbel den 2:2 Endstand.

 

Fazit: Unsere junge Mannschaft ist derzeit noch nicht in der Lage eine Führung ruhig runter zu spielen.

Die Moral stimmt jedoch im Team und es gilt weiterhin einen ruhigen Aufbau um unsere Youngster voran zu treiben. In der Tabelle verlor man mit diesem Unentschieden etwas an Boden auf den Tabellenzweiten und ist nun Fünfter.

FC Badenia St. Ilgen - ASC Neuenheim 0:2 (0:1) am 08.11.2015

 

Der ASC Neuenheim gewinnt das Spitzenspiel beim FC Badenia verdient mit 0:2. Zu harmlos und ohne jegliche Durchschlagskraft präsentierte sich unsere Elf im Verfolgerduell um Platz 2.

Die Gäste gingen durch einen Kopfball nach einem Eckball bereits in der dritten Spielminute in Front.

So recht erholt hat sich unsere Mannschaft bis zum Halbzeitpfiff von diesem Schock nicht mehr.

In der zweiten Halbzeit machte die Badenia zwar mehr Druck, gute Chancen bieben aber dennoch Mangelware. Der Gast verteidigte clever und nutzte einer seiner Konterchancen zum 0:2 Endstand.

 

 

FC Rot - FC Badenia St. Ilgen 1:1 (1:0) am 01.11.2015

 

Im ersten Spiel der "Wochen der Wahrheit" erkämpfte unsere Badenia ein gerechtes 1:1 Remis in Rot.

In einem umkämpften Spiel mit wenig spielerischer Klasse traf Mirco Herbel in der 91. Minute zum Ausgleich für die Badenia. Die Roter waren nach 20 Minuten nach einer Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft in Führung gegangen. Nach der Pause übernahm unsere Badenia das Kommando. Aber immer wieder lief man sich an der gut gestaffelten Roter Abwehr fest oder es fehlte die nötige Ruhe beim letzten Pass. Als die Badenia in den letzten Minuten alles nach vorne geworfen hatte, gelang doch noch der viel umjubelte Ausgleich.

 

Aufstellung: Emig, Ghanadi, Müller (70. Rusnjak), Dosch, B. Göpfert, Mast, Just, Herbel, Mampel (77. B. Altas), Görich, M. Altas 

 

FC Badenia St. Ilgen – VfB Eberbach 3:3  (1:1) 25.10.2015

 

Druckvoller Beginn der Gäste. Bereits in der 10. Minute konnte der VfB das 0:1 für sich verbuchen. Allerdings nicht durch eigene Kraft.  Ein unglücklicher Abpraller eines Badenia-Spielers führte zu diesem Führungstreffer. Im weiteren Verlauf eine eher ausgeglichene Partie. In der Schlußphase der ersten Hälfte gaben die Hausherren nochmals Vollgas. Dies führte kurz vor dem Pausenpfiff zum 1:1-Ausgleich (42.) durch Masum Altas (9).

 

Nach dem Seitenwechsel, erneut ging der VfB in Führung. Torschütze zum 1:2 war  von Geiso (10).  Die unmittelbare Antwort der Hausherren. Wieder war es Masum (9), der die Badenia auf Gleichstand (2:2 – 55.Min) brachte. Eine extrem offensive 2. Hälfte entwickelte sich. Dadurch ergaben sich gute Tormöglichkeiten auf beiden Seite.  Erneut gingen die Gäste in Führung. Tom Wierz (13) war der Torschütze zum 2:3 (64.).

Die Badenia wollte den Ausgleich. Angriff nach Angriff folgte. Bereits in der Nachspielzeit wieder der Ausgleich zum 3:3 (92.).  Adrian Mast schoß die Badenia zum verdienten Unentschieden.

 

SG Lobbach - FC Badenia St. Ilgen 0:0 am 18.10.2015

 

Torlos Unentschieden endete die Partie unserer 1. Mannschaft in Lobbach. Auf sehr schwer bespielbaren Rasen fand unsere Badenia über die gesamten 90 Minuten kein Konzept um den defensiv gut eingestellten Gastgeber zu knacken. Die größte Chance hatte noch Mirco Herbel, der mit einem Freistoss aus 20 Metern an der Torlatte scheiterte. Torchancen der Gastgeber? Fehlanzeige. Insgesamt ein schwaches Kreisliga Spiel, welches letztlich keinen Sieger verdient hatte.

 

Mit dem Unentschieden bleibt unsere Badenia vorerst auf dem 2. Tabellenplatz.

 

Aufstellung: Emig, Müller, John (70. Görich), Winheller, Ghanadi, Mast, B. Altas (60. Mampel), Just, Herbel, M. Altas, M. Göpfert

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen - Spvgg. Baiertal 4:1 (1:0) am 11.10.2015

 

Mit einem glanzlosen, aber verdienten 4:1 Erfolg setzte sich unsere 1. Mannschaft am Sonntag weiter im obereren Drittel der Kreisliga fest.

 

Nach einigen guten Einschussmöglichkeiten besorgte Max Göpfert in der 40. Minute mit einem platzierten Linksschuss die Pausenführung für unsere Badenia. Die Baiertaler agierten offensiv recht harmlos und so plätscherte das Spiel in den ersten 45 Minuten vor sich hin.

Aufregung dann in der 65. Minute. Hier wollte der leitende Schiedsrichter eine Tätlichkeit unseres Abwehrspielers Marius Hilberer gegen einen Baiertaler Spieler gesehen haben. Zur Verblüffung aller Spieler auf dem Platz und den anwesenden Zuschauern entschied der Schiri nach einem Eckball auf Rote Karte und Elfmeter für Baiertal. Dieses Geschenk ließen sich die Gäste nicht nehmen und glichen aus.

Mit zehn Mann ging nun endlich ein Ruck durch die Badenia-Mannschaft. Plötzlich nahm man den Kampf an und spielte offensiv nach vorne. Der Lohn: 3 Tore in der Schlussphase entschieden das Spiel zu unseren Gunsten. Der 2 Minuten zuvor eingewechselte Luke Mampel traf zum 2:1. Christian Görich wollte es ihm offenbar gleich tun und traf 5 Minuten nach seiner Einwechslung zur Entscheidung, 3:1. Max Göpfert machte mit einem schönen direkt verwandelten Freistoß den Deckel drauf.

 

Es bleibt der bittere Beigeschmack der völlig überzogenen roten Karte gegen Hilberer. Angesichts der langen Verletztenliste fragt man sich im Badenia Lager langsam mit welchen Spielern man die kommenden Aufgaben bestreiten soll..

 

Aufstellung: Emig, Ghanadi, Müller, Hilberer, John, Herbel (66. Mampel), B. Altas (72. Görich), M. Göpfert, Mast (89. Rusnjak), M. Altas, Just

 

 

 

1. FC Wiesloch - FC Badenia St. Ilgen 0:0 am 04.10.2015

 

Mit einem torlosen Unentschieden endete die umkämpfte Auswärtspartie in Wiesloch.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte Luke Mampel die erste Chance zur Führung auf dem Fuß (15. Min.). Auf der Gegenseite klärte Fabian Emig in einer 1-1 Situation aus spitzem Winkel nach einem Eckball.

Roman Just jagte in der 30. Minute einen Freistoß aus gut 28m Richtung linken Torwinkel - doch der Torwart der Gastgeber fischte ihn sensationell aus dem Eck. Torlos ging es in die Kabinen.

In der Halbzeitpause forderte unser Trainer Timo Winheller mehr Zug zum Tor. Und den gab es von nun an auch. Mahsum Altas verpasste die Führung mit einem Kopfball nach Herbel Flanke (60. Min.).

Roman Just vergab freistehend vor dem Torwart (65. Min.). Und zahlreiche aussichtsreiche Angriffe wurden viel zu überhastet abgeschlossen. Sicherlich wäre ein Auswärtssieg nicht unverdient gewesen. Aber die Badenia agierte im Angriffsspiel dann doch ein wenig zu harmlos. Mit dem Unentschieden bleibt man dennoch auf Platz Zwei der Tabelle, was angesichts der immer noch großen Personalsorgen doch sehr erfreulich ist.

 

Aufstellung: Emig, Müller, M. Göpfert, Hilberer, Ghanadi, Mast, B. Altas, Mampel (60. Görich), Herbel, Just, M. Altas

 

FC Schatthausen - FC Badenia St. Ilgen 1:3 (0:2) am 30.9.2015

 

Auch der Ausfall von sage und schreibe 8 verletzten oder grippekranken Spielern stoppte unsere 1. Mannschaft nicht, um den nächsten Dreier einzufahren.

Auf ungewohnter roter Asche übernahm die Badenia schnell die Spielkontrolle und kam nach 20Minuten durch ein Sahnetor von Mirco Herbel zur Führung. Nach tollem Angriff über die Rechte Seite jagte er den Ball unhaltbar aus 14 Metern ins lange Eck. In der 30. min schaltete unsere Mannschaft dann gedankenschnell. Während die  Schatthäuser noch über eine Freistoßentscheidung des Schiedsrichters diskutierten, steckte der glänzend aufspielende Neuzugang Adrian Mast klasse auf Max Göpfert durch, der problemlos zum 0:2 einnetzte. 

Die Badenia ließ danach noch zahlreiche gute Möglichkeiten liegen und es ging in die Pause.

Nach der Halbzeit unsere Mannen direkt hellwach. So entschied Max Göpfert die Partie bereits in der 48. Min. mit dem 0:3 für unsere Badenia. In den nächsten 15 Minuten ließ man allerdings zahlreiche Chancen liegen und verpasste wohl möglich das Tor des Jahres durch Roman Just. Just nahm aus der eigenen Hälfte Maß und der Schatthäuser Torwart konnte den Ball nur mit Mühe an die Querlatte lenken.

In der 80. Min. kamen die Gastgeber mit ihrer ersten und einzigen Chance zum 1:3 Endstand.

insgesamt ein hochverdienter Auswärtserfolg für die Badenia.

Weiter gehts am kommenden Sonntag um 15 Uhr in Wiesloch. Der Gegner hatte einer Spielverlegung auf Samstag leider nicht zugestimmt. Bleibt zu hoffen, dass sich bis Sonntag einige der kranken Spieler fit zurückmelden.

 

Aufstellung: Emig, Müller, Ghanadi, John, Hilberer, Behat Altas, Mast (70. Rusnjak), M. Göpfert, Just, Herbel (60. Zuber), Mahsum Altas

 

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen – FT Kirchheim 2:0 (1:0) am 27.09.2015

 

Mit dem Anpfiff ein Überraschungstor für die Badenia zur frühen 1:0-Führung (3) durch Hilberer (8). Im weiteren Verlauf eine recht ausgeglichene Partie.

Die Gäste präsentierten sich sehr offensiv und hatten hohe Spielanteile, jedoch ohne Torerfolg. Jänner parierte in jeder Spielsituation.

 

Zu Beginn der 2.Spielhälfte leichte Vorteile für die Gäste.  Die Badenia stand sehr kompakt und hielt dem Druck stand. In der 65. Minute konnte der eingewechselte Felix John (17) das 2:0   für die Badenia erzielen.  Die Hausherren waren von nun an auch die spielbestimmende Mannschaft. Trotz guten Torgelegenheiten blieb es beim 2:0-Sieg für den FC.

..............................................................................................................................................

VFB Leimen - FC Badenia St. Ilgen 0:0 am 18.09.2015

 

Im Derby zwischen dem VFB Leimen und unserer Badenia fielen keine Tore.

Leistungsgrecht trennte man sich am Ende Unentschieden.

Es war das erwartete Kampfspiel zwischen den beiden Leimener Kontrahenten.

Insgesamt zeigte sich unsere junge Mannschaft gut erholt von der Schlappe gegen Dilsberg.

Bis kurz vor dem Anpfiff plagte unsere Elf starke Verletzungssorgen.

So fielen mit Mirko Herbel und Frederick Schreckenberger zwei wichtige Stützen aus.

Unser Keeper Fabian Emig musste zudem seine Rotsperre absitzen (insg. 2 Spiele Sperre).

Mit vielen Umstellungen in unserer Startelf war die Badenia zunächst um eine geordnete Defensive bemüht.

Und das machte unsere Mannschaft ausgesprochen gut. Der VFB Leimen kam zu keiner echten Torchance in den gesamten 90 Minuten. Wenn man etwas bemängeln darf, ist es die unsererseits fehlende Durchschlagskraft in der Offensive in Hälfte Eins.

Nach dem Wechsel kam unsere Elf dann zu zwei Großchancen.

Der stark aufspielende Youngster Luke Mampel verwerte eine tolle Vorarbeit von Tim Dosch leider nicht zur Führung (70. min). Und in der 75. Minute spielten unsere Mannen eine 2-1 Situation nicht clever genug zu Ende. Leimen strahlte nur bei seinen vielen Standards etwas Gefahr aus. Doch unser junger Torwart Sven Jänner war stets Herr der Lage.

 

Am kommenden Sonntag trifft unsere Badenia dann zuhause auf den starken Aufsteiger FT Kirchheim.

Man sieht sich - im Waldstadion!

 

Aufstellung: Jänner, Cisiolka (40. Zuber), Ghanadi, Dosch, B. Göpfert, Just, Hilberer, M. Göpfert, B. Altas, M. Altas (85. Görich), Mampel (75. John)

..............................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen - 1. FC Dilsberg (1:3) 2:4 am 09.09.2015

 

Nach einer total verschlafenen Anfangsphase unserer Mannschaft lag der Gast aus Dilsberg nach nicht einmal 30 Minuten aussichtslos 0:3 hinten. Eine katastrophale erste halbe Stunde unserer Mannschaft folgte obendrauf noch eine knallrote Karte für unseren Torwart Fabian Emig.

Max Göpfert brachte die Badenia dennoch vor dem Halbzeitpfiff auf 1:3 heran.

Nach einer deftigen Pausenansprache von Trainer Timo Winheller und einigen Umstellungen stemmte sich unsere Elf zu Beginn der zweiten Halbzeit nochmals gegen die Niederlage.

Mit zehn Mann kontrollierte man nun das Geschehen und erneut Max Göpfert verkürzte in der 75. Minute auf 2:3. Nur zweiten Minuten später vergab man die große Chance auf den Ausgleich.

Und so kam es wie es kommen musste. Dilsberg konterte, 2:4!

Marius Hilberer traf im Anschluss nach tollem Freistoss nur die Querlatte. Und als Max Göpfert in der 86. Minute mit einem Foulelfmeter am Gästekeeper scheiterte war die Niederlage besiegelt.

Insgesamt ein verdienter Erfolg von Dilsberg aufgrund der ersten halben Stunde. Der Badenia merkte man doch das Fehlen der Stammspieler Schreckenberger, Just, B. Göpfert und Herbel zu extrem an.

 

Weiter geht´s Jungs.

 

Das nächste Spiel findet am Freitag, den 18.09. um 19 Uhr beim VFB Leimen statt!!

 

Aufstellung: Emig, Müller (46. B. Altas), Dosch, Hilberer, Cisiolka, Ghanadi, Del Giudice (20. Jänner), Zuber (46. John), Görich, M. Altas, M. Göpfert

..............................................................................................................................................

 

FC Badenia St.Ilgen - FC Hirschhorn (3:0) 5:1 am 06.09.2015

 

St.Ilgen zeigte im 4.Ligaspiel eine klare Steigerung. Erste Tormöglichkeit nach 7 Minuten vergab Felix Ciesiolka, sein Schuss verfehlte nur knapp das Tor. 1:0 in der 17. Minute durch den Torschützen M.Herbel, er setze sich im Strafraum durch und ließ dem Torwart A.Koch keine Chance. 21. Minute schöne Einzelaktion im Strafraum durch N.Zuber führte zum 2:0. C. Görich drückte den Ball noch über die Torlinie. Angriff auf Angriff rollte auf das Hirschhorner Tor. Und in der 39. Minute erzielte M.Altas das 3:0 zum Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit lief eine Ballstafette über mehrere Spieler und N.Zuber schoss das 4:0. Kurz darauf kreuzte Hirschhorn vor dem St.Ilgener Tor auf und Tormann F.Emig hielt den Ball pravourös.

Eine Unachtsamkeit in der St.Ilgener Abwehr führte zum 1:4. Torschütze S.

Albert.

Der eingewechselte D. Ghanadi erhöhte auf 5:1 nach einer schönen Vorarbeit von M.Del Giudice. Glanzparade in der 85. Minute nach einem Kopfball von B.Altas vom Hirschhorner Tormann. Das Ergebnis geht in dieser Höhe in Ordnung.

.............................................................................................................................................

 

FC Badenia St. Ilgen - FV Nußloch (0:0) 2:0 am 30.08.2015

 

Im Lokalderby spielten beide Mannschaften aus einer verstärkten Abwehr heraus.

Torchancen waren in der 1. Halbzeit Mangelware.

So ging man nur mit einem 0:0 in die 2. Halbzeit.

Mit Beginn in der 2. Hälfte spielte die Badenia Druckvoll nach vorne und in der 58. Minute viel das 1:0 für den Gastgeber mit einer schnellen Spieleröffnung vom Tormann Emig auf  M. Herbel, der unwiederstehlich mit dem Ball nach vorne lief und senen Paß auf R. Juste, der unhaltbar zu vielumjubelten 1:0 Führungstreffer einschoß.

Die einzige Chance für Nußloch in der 70. Minute hielt der Tormann bravorös.

Nach einem Abwehrfehler der Nußlocher erlief sich M. Altas den Ball und schoß aus 25. Meter den Ball ins Tor.

Der Sieg ging aufgrund der Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit in Ordnung.

...............................................................................................................................................

 

TSV Pfaffengrund - FC Badenia St. Ilgen 2:2 (2:2) am 26.08.2015

 

Am zweiten Spieltag der Kreisliga Heidelberg musste sich die junge Mannschaft um Spielertrainer Timo Winheller mit einem 2:2 Unentschieden beim TSV Pfaffengrund zufrieden geben.

 

Nach einer verschlafenen Anfangsphase unserer Badenia ging der Gastgeber in der 15. Minute nach einem Konter in Führung. Der FC Badenia zeigte sich jedoch keineswegs lange geschockt und glich bereits wenige Minuten durch Christian Görich aus (21. Min.). Danach kontrollierte unsere Elf weitesgehend das Geschehen, ohne allerdings großen spielerischen Glanz zu versprühen. Erneut Christian Görich traf nach einem schönem Schuss aus 18 Metern zur Führung (38. Min). In der 40. Minute zeigt der Schiedsrichter nach einem angeschossenen Flankenball auf Handspiel und Strafstoß für den TSV. So glichen die Gastgeber noch vor der Pause zum 2:2 aus.

In Hälfte Zwei agierte unsere Elf endlich mit mehr Zug zum Tor. Die Gastgeber fanden in der Offensive überhaupt nicht mehr statt. Doch aus dem großen Ballbesitz und vereinzelten Chancen brachte unsere Elf keinen weiteren Treffer zu Stande. So blieb es letztlich bei einem etwas unglücklichen Unentschieden für unsere Mannschaft, welches sich der Gastgeber jedoch durch einen aufopferungsvollen Kampf verdient hatte.

 

Aufstellung: Emig, Müller (46. M. Altas), M. Göpfert, Dosch, B. Göpfert, Herbel, Mertens (80. Ghanadi), Del Giudice (65. Zuber), Görich, Just, Schreckenberger

 

 

FC Badenia St. Ilgen - FC Schatthausen 1:0 (0:0) am 21.08.2015

 

Das Eröffnungsspiel  in der Kreisliga endete mit einem glücklichen, aber hochverdienten Sieg für die Hausherren. In der ersten Spielhälfte standen die Gäste sehr kompakt, so dass die Badenia sich sehr schwer tat. Es gab kaum Tormöglichkeiten. Kurz vor dem Pausenpfiff eine erste Tormöglichkeit für die Badenia.

 

In der 2. Halbzeit noch mehr Druck von der Badenia. Die Gäste wußten sich gut zu verteidigen und setzten mehrmals gefährliche Konter, die jedoch von der Badenia neutraliesiert wurden. In der 78. Minute erzielte die Badenia das 1:0 durch Felix John, der nach einem Freistoßabpraller im Nachschuß traf. Das Spiel wurde offener. Die Hausherren hatten mehrere hochkarätige Tormöglichkeiten, die jedoch nicht zum Tor führten.  Endstand somit 1:0 für die Badenia. Weiter geht es am kommenden Mittwoch um 19 Uhr beim TSV Pfaffengrund.

 

Aufstellung: Emig, Schreckenberger, Hilberer, Dosch, M. Göpfert, B. Göpfert (60. M. Altas), Cisiolka (46. Ghanadi), Herbel, Just, Görich (60. John), Del Giudice

..............................................................................................................................................

Spielberichte

Aus in Runde Zwei im Badischen Pokal -
0:3 gegen den TSV Wieblingen


Am vergangenen Sonntag trat unsere Elf zur zweiten Runde im Badischen Pokal gegen den Landesligisten TSV Wieblingen an.

Da unsere Mannschaft sich bis einschl. Sonntag im Trainingslager befand, hatten die Verantwortlichen im Vorfeld versucht mit Wieblingen eine Spielverlegung zu organisieren. Unverständlicherweise jedoch ohne Erfolg.
So reisten unsere Mannen um 11 Uhr morgens in Attendorn ab - 18 Uhr Anstoss gegen Wieblingen.
Sicher keine tollen Vorraussetzungen.

Vor einer ordentlichen Zuschauerkulisse war unsere Elf in der ersten Halbzeit jedoch das bessere Team.
Leider verpasste man es jedoch aus klarsten Chancen die Führung zu erzielen. Und so schlug der höherklassige Gast mit einem Standard direkt zu. 0:1 nach 30 Minuten. Ein Fehler im Aufbauspiel ermöglichte Wieblingen mit Ihrer zweiten Torchance gleich das zweite Tor (40. min).
Mit dieser überaus schmeichelhaften Führung für den Gast ging es in die Kabinen.

Nach der Halbzeit schwanden die Kräfte der Winheller-Elf aufgrund des harten Wochenendes dann aber immer mehr. Der Landesligist spielte die Begegnung locker runter und erhöhte abermals nach einem Standard auf 0:3 (80. Min).

Es war trotzdem ein tolles Aufteten unserer Elf nach so einem intensiven Wochenende.

Dem TSV Wieblingen drücken wir für die nächste Aufgabe in Runde 3 die Daumen.

Aufstellung: Emig, B. Göpfert, M. Göpfert, Müller (80. Schemes), Hilberer, Cisiolka (60. B. Altas), M. Altas (75. Bindl), Herbel (75. Ghanadi), Del Giudice (60. Rusnjak), Görich, Just

..............................................................................................................................................

3:3 Unentschieden im Test beim TuS Plettenberg (Bezirksliga Westfalen)
Harmonisches Trainingslager in Attendorn


Am Freitag, den 31.07. reiste unsere 1. Mannschaft zu einem dreitägigen Trainingslager nach Attendorn (Westfalen). Nach den Strapazen der Hinreise (eine Autobahn war komplett gesperrt) und knapp 7 Stunden Anfahrt für unsere Spieler stand ein Testspiel beim westfälischen Bezirksligisten TuS Plettenberg auf dem Programm. Hier wurde nochmals viel ausprobiert und alle Spieler kamen zum Einsatz.
Am Ende hieß es leistungsgerecht 3:3 Unentschieden. Torschützen: 2x Mahsum Altas, 1x Felix John

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für die gastfreundschaftliche Bewirtung des heimischen TuS Plettenberg, die unsere Spieler nach dem Spiel mit Gegrilltem und kalten Getränken bestens versorgten. Vielen, vielen Dank.

Am Samstag standen dann 3 Trainingseinheiten auf auf dem Sportgelände des SV 04 Attendorn an.
Auch hier vielen Dank an die Attendorner für Ihre Gastfreundschaftlichkeit und Ihr Entgegenkommen.

Samstag Abends standen dann Einzelgespräche und Organisatorisches auf dem Zettel.
So wurden die neuen Kapitäne zur anstehenden Runde bestimmt.
Kapitän der 1. Mannschaft bleibt Benedikt Göpfert. Seine neuen Stellvertreter heißen Mirco Herbel und Mirco Müller.

..............................................................................................................................................

 

 

Badenia zieht in die 2. Runde im Krombacher Pokal ein!
Sieg nach Elfmeterschießen beim VFB Leimen


Der FC Badenia St. Ilgen steht in der zweiten Runde des Krombacher Pokals.
Im ersten Pflichtspiel-Derby seit Jahren gegen den Stadtrivalen VFB Leimen hieß es nach 90 Minuten und 2 x 15 Minuten Verlängerung 0:0. Im Elfmeterschießen hatte unsere Badenia die besseren Nerven und zog schlussendlich verdient in die nächste Runde ein. Aber der Reihe nach.

Gut 200 Zuschauer wollten sich das erste Derby der beiden Stadtrivalen in der neuen Saison nicht entgehen lassen.
Dabei gehörte die erste Hälfte mit leichten Vorteilen dem VFB Leimen. Glück hatte unsere Badenia als ein Schuss aus gut 50 Metern an den Pfosten klatschte.
Nach der Halbzeitpause dominierte unsere Elf aber das Geschehen. Zahlreiche klare Gelegenheiten wurden jedoch nicht genutzt und so ging es in die Verlängerung. Auch hier die Badenia mit leichten Vorteilen.
Nach 120 Minuten intensiven Pokalfight ging es ins Elfmeter Shoot-Out.
Die Leimener patzten gleich beim ersten Versuch. Da alle Badenia Spieler die Nerven behielten siegte man am Ende nicht unverdient und zog in die zweite Runde ein.

Unsere Elfmeter-Torschützen: Bene Göpfert, Max Göpfert, Felix John, Tim Dosch, Roman Just

In Runde Zwei trifft man am Sonntag, 09.08. auf den TB Rohrbach (auswärts).

Aufstellung: Emig, B. Göpfert, M. Göpfert, Dosch, Schreckenberger, Del Giudice (80. Zuber), Just, Herbel (89. Behat Altas), M. Altas, Görich, Cisiolka (75. John)

..................................................................................................................................................

 

Niederlage im Test bei Spvg. Neckarelz 2

Nur einen Tag nach dem Spiel im Badischen Pokal beim VFL Heiligkreuzsteinach musste unsere 1. Mannschaft zu einem Testspiel beim Verbandsliga Absteiger, der Spvgg. Neckarelz 2 antreten.
Sichtlich zu erkennen waren hier die Srapazen des Wochenendes.
So führte der Gastgeber zur Pause völlig verdient mit 2-0 und unsere Elf fand überhaupt nicht ins Spiel.
Nach einer Systemumstellung und mit deutlich mehr Engagement ging es in die Anfangsviertelstunde der zweiten Hälfte. Max Göpfert verkürzte nach toller Vorarbeit von Frederik Schreckenberger auf 2-1.
Doch fast im Gegenzug stellte der Gegner den alten Abstand wieder her. Vorausgegangen war ein Foul unserer Mannschaft im eigenen 16er. Und die Neckarelzer verwandelten den fälligen Elfmeter sicher. In der Schlussphase erhöhte der spielstarke Gastgeber sogar noch auf 4-1.

Weiter gehts am kommenden Mittwoch zum Knallerspiel im Kreispokal beim VFB Leimen.
Anstoss in Leimen ist um 19 Uhr!
It´s DERBYTIME BADENIA!!!

Aufstellung: Eichhorn, Dosch, B. Göpfert, Schreckenberger, Mampel (Herbel), Müller (Zuber), B. Altas (M. Göpfert), M. Altas (Görich), John (B. Altas), Del Giudice, Mertens (Rusnjak)

..............................................................................................................................................

 

 

FC Badenia zieht in zweite Runde des Badischen Verbandspokal ein!
1:0 Sieg beim VFL Heiligkreuzsteinach


Mit einem knappen, aber verdienten 1:0 Sieg beim VFL Heiligkreuzsteinach zog die Badenia in die zweite Runde des Badischen Pokal ein.
In einem von Taktik geprägten Spiel stand der unterklassige Gegner die erste Halbzeit extrem tief und es ergaben sich kaum Chancen für unsere Elf.
Nicola Zuber vergab in der 25. Minute die größte Gelegenheit, als er freistehend vor dem gegnerischen Gehäuse den Ball nicht im Tor unterbringen konnte.
Der Gastgeber verlegte sich die ersten 45 Minuten nur aufs Verteidigen und gab in Halbzeit eins keinen nennenswerten Torschuss ab.
In Halbzeit Zwei und mit einigen Veränderungen ein wenig mehr Druck von unser Badenia.
Nach einigen kleineren Möglichkeiten vergab Tim Dosch die Riesenchance zur Führung (70.min.). Doch sein Kopfball aus zwei Metern landete nur am Außenpfosten.
Nach schöner Vorarbeit von Felix John gelang Christian Görich in der 80. Minute der Siegtreffer aus kurzer Distanz.
Unverständlich bleibt jedoch warum man den Gegner die letzten zehn Minuten noch einmal ins Spiel kommen ließ und drei unnötige Fouls in Höhe des eigenen 16er verursachte.
Doch unser Keeper Fabian Emig war mit einer Glanzparade zur Stelle und sicherte den letztlich verdienten Sieg.

In Runde Zwei trifft die Badenia am Sonntag, 02.08. um 18 Uhr in einem Heimspiel auf den TSV Wieblingen.
Ärgerlich das man sich mit dem Gegner nicht auf einen anderen Termin einigen konnte - reist unsere Mannschaft doch von Freitag bis Sonntag ins Trainingslager nach Attendorn (NRW). Dennoch will sich die Winheller Elf auch nach diesem anstrengenden Wochenende so teuer wie möglich verkaufen und hofft auf die große Überraschung.

Aufstellung:

Emig, M. Göpfert, B. Göpfert, Hilberer, Dosch, Cisiolka (Mampel), Görich (John), Herbel, Müller (B. Altas), M. Altas (del Giudice), Zuber (Schreckenberger)

................................................................................................................................................

<

 

Zweiter Test - Zweiter Sieg
3:0 gegen VFR Mannheim 2


Als eine harte Nuss erwies sich das zweite Testspiel unserer 1. Mannschaft am letzten Sonntag.
Bis zum 3:0 Endstand im Testspiel über die Reserve des VFR Mannheim musste unsere Mannschaft lange auf den Führungstreffer warten.
Gegen einen in der Defensive gut organisierten Gegner taten sich die Winheller Schützlinge lange sehr schwer Lücken im Abwehrverbund zu finden. Zudem merkte man der Badenia die Strapazen der harten Vorbereitung deutlich an. Mirco Herbel verpasste in Halbzeit eins gleich 2 aussichtsreiche Chancen auf den Führungstreffer.
Die Mannheimer, die offensiv nahezu garnicht stattfanden kamen in der 30. Minute zur einzigen Torchance der ersten Hälfte. Nach einem Abwehrfehler entschärfte unser Torwart Marvin Eichhorn eine 1-1 Situation stark und es ging torlos in die Halbzeitpause.

In der 60. Minute erzielte Neuzugang Marco del Giudice die Führung für die Hausherren.
Nach Foul an Christian Görich verwandelte er den Elfmeter sicher zur Führung. Die Führung sollte so etwas wie der Dosenöffner im Spiel sein. 2 Tore von Christian Görich besiegelten schließlich den Endstand in einer jederzeit fairen Begegnung.

Am kommenden Samstag kommt es dann zum ersten Höhepunkt der noch jungen Saison.
Im Badischen Pokal reist unsere Badenia zum VFL Heiligkreuzsteinach.
Anstoss ist um 17 Uhr.
Gerade im Hinblick auf den möglichen Gegner in der zweiten Runde, will die Winheller Mannschaft diese Hürde erfolgreich nehmen. In Runde Zwei hätte man ein Heimspiel gegen den Sieger aus der Partie Wieblingen vs. VFR Mannheim.

Aufstellung am Sonntag:
Marvin Eichhorn (Fabian Emig), Ben Göpfert, Tim Dosch, Marius Hilberer, Max Göpfert, Mirco Herbel (Behat Altas), Mahsum Altas (Christian Görich), Luke Mampel (Mirco Müller), Nicola Zuber (Felix John), Behat Mahsum (Sebastian Mertens), Marco del Giudice

...............................................................................................................................................

 

Sieg im 1. Test für unsere 1. Mannschaft
3-2 Erfolg gegen Landesligist Ketsch


Im ersten Testspiel zur neuen Runde 2015/2016 konnte unsere neu formierte 1. Mannschaft den ersten Sieg einfahren. 3 zu 2 hieß es am Ende bei knallheißen Temperaturen gegen den Neu-Landesligisten aus Ketsch.
Zu Beginn spielte unsere Mannschaft taktisch clever und überließ dem Gegner bei den schwierigen Bedingungen den Spielaufbau. Nach 10. Minuten traf Mirco Herbel mit einem 25 Meter Hammer zur Führung für unsere Elf.
Doch Ketsch blieb auf Augenhöhe und glich nach einem Standard in der 15. Minute aus.
Danach drückten die Ketscher 10 Minuten auf den Führungstreffer und scheiterten sogar mit einem Foulelfmeter an unserem Torwart Fabian Emig. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang Roman Just nach schöner Einzelleistung der erneute 2-1 Führungsreffer.
Nach dem Halbzeitpfiff verwaltete die Elf von Trainer Timo Winheller das Spiel sehr souverän und kam durch einen Foulelfmeter zur 3-1 Führung. Marco del Giudice verwandelte sicher. In der Folge spielte Badenia seine Konter nicht konsequent genug zu Ende und die Ketscher kamen in der 87. Min. noch zum 3-2 Anschlusstreffer.

Unsere Badenia setzte am Mittwoch Abend nahezu seinen kompletten Kader ein.

Aufstellung: Fabian Emig (46. Tobias Schmidt), Mirco Müller (46. Rechine Schemes), Max Göpfert, Marius Hilberer (70. Felix Cisiolka), Tim Dosch, Felix Cisiolka (46. Behat Altas), Mirco Herbel (46. Sebastian Mertens), Benedikt Göpfert (46. Hendrik Bindl), Mahsum Altas (46. Felix John), Christian Görich (46. Marco del Giudice), Roman Just (46. Nicola Zuber), Luke Mampel (46. Nicola Zuber)

Weiter gehts am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen den VFR Mannheim 2.
Anstoss im Waldstadion ist um 17 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

...................................................................................................................................................

...................................................................................................................................................

 

FC Badenia St. Ilgen – DJK/FC Ziegelhausen  0:2  (0:1) am 25.05.2015

 

Spielbestimmende Mannschaft war Ziegelhausen. Die Gäste erspielten sich das 0:1 nach 10 Minuten. Torschütze Ibis Fatih (17) erzielte den Treffer per Kopf. Die Badenia hingegen fand sehr schwer ins Spiel.  Erste große Chancen nach 38 Spielminuten durch Winheller, jedoch leider nur Latte.

Nach dem Seitenwechsel, Badenia kehrte stärker ins Spiel zurück. Die Hausherren suchten den Ausgleich. Es blieb bei den Chancen. Die Gäste konnten noch einen weiteren Treffer wieder durch Ibis (17) zum 0:2 (82.) verbuchen. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

...............................................................................................................................................

 

FC Badenia St. Ilgen – FC Zuzenhausen 0:2  (0:0)am 14.05.2015

 

Die Gäste zeigten sich angriffsstark und erspielten sich etliche gute Torchancen, die Bastian Orth glänzend meisterte. Badenia stellte sich gut auf das schnelle Spiel von Zuzenhausen ein und erspielten sich im weiteren Verlauf der ersten Hälfte auch einige Torgelegenheiten. Torlos ging es in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel die Badenia gleich eine hochkarätige Chance. Mistele lenkte gerade noch über die Latte. Badenia witterte ihre Chance und spielte druckvoll weiter.  Zuzenhausen erzielte das 0:1 durch Gehrig (9) in der 78. Minute.  Badenia legte sich voll rein um den Ausgleich zu erzielen, jedoch ohne Torerfolg. Anders bei den Gästen. In der Nachspielzeit erhöhte Zuzenhausen  auf 0:2 (93.). Torschütze Scheurer Jonas (20).

..............................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen – SG Wiesenbach 1:3  (1:0) am 26.04.2015

 

Bittere, unnötige Niederlage in St. Ilgen

 

Druckvoller Beginn der Hausherren. Das 1:0 (12.) lies nicht lange auf sich warten. Ein Freistoß direkt auf Winheller (21), der per Kopf den Ball hinter die Linie platzierte.  Beide Mannschaft sehr offensiv ausgerichtet. Dennoch kein Tor in der ersten Spielhälfte.

 

Nach der Pause, dann ein Handspiel im Badenia-Strafraum. Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, den Eversberg (8) sicher zum 1:1 (50.) verwandelte. Im gesamten Spielverlauf viele, hochkarätige Torchancen auf beiden Seiten. Badenia war die spielbestimmende Mannschaft.  Dann erneuter Strafstoß nach Foulspiel. Eversberg (8) platzierte wieder den Elfer zum 1.:2 Führungstreffer (78.).  Das war die Vorentscheidung.  Weitere 5 Minuten später mußte die Badenia noch das dritte Tor zum 1:3 Endstand hinnehmen.

................................................................................................................................................

 

FC St. Ilgen - VFL Neckarau (0:1) 2:2 am 12.04.2015

 

St. Ilgen begann stark und erarbeitete sich mehrere Torchancen.

Die erste Möglichkeit für St. Ilgen vergab Niklas Ernestus und in der 24., 30. und 35. Minute hatten jeweils Timo Winheller und Christian Görich die Möglichkeit St. Ilgen in Führung zu bringen.

Durch eine schöne Einzeleistung in der 37. Minute erzielte Egzo Abdullahn das 0:1, als er den Ball gefühlvoll in den Winkel unhaltbar einschoss.

In der 2. Halbzeit drückte St. Ilgen auf den Ausgleich, jedoch erhöhte in der 62. Minute Nico Zimmermann für die immer stärker aufspielende Gäste.

Die Abwehr von St. Ilgen hatte große Mühe um das Ergebniss zu halten.

Mit Kampf kamen sie wieder ins Spiel und in der 82. Minute konnte Christian Görich durch eine schöne Einzelaktion zum 1:2 verkürzen.

Ab diesem Zeitpunkt stürmte St. Ilgen auf das Gästetor und in der 85. Minute erzielte Tim Dosch den vielumjubelten Ausgleich vom 2:2.

Die Gäste blieben weiterhin mit ihren Kontern sehr gefährlich und mit dem Schlußpfiff hätte der St. Ilgener David Ghanadi fast den Siegtreffer erzielt.

..............................................................................................................................................

 

FC Badenia St. Ilgen – VfB St. Leon 0:1  (0:0) am 06.04.2015

 

Sehr verhaltene erste Spielhälfte. Keine großen, herausragenden Torchancen. Kurz vor den Halbzeitpfiff wurde der Badenia-Spielführer Benedikt Göpfert (2) wegen meckerns mit rot vom Platz verwiesen. Somit die Hausherren mit einem Mann weniger.

 

Nach dem Seitenwechsel ein Spiel mit viel Kraftaufwand für die Badenia. Die Gäste setzten verstärkt auf Angriff. Die Heimelf lies sich keineswegs in die Defensive drängen und antwortete mit entsprechenden Gegenangriffen. So war die Partie ausgeglichen, bis kurz vor Schluss. In der 87. Minute gelang dem VfB das 0:1 durch Oliver Bitz (19). Torwart Orth fälschte zunächst ab, der Ball prallte an den Pfosten bevor dieser dann im Zeitlupentempo hinter die Torlinie kullerte. Knapper Sieg in einer eigentlich ausgeglichenen Partie für St. Leon.

................................................................................................................................................

 

FC Badenia St. Ilgen – SV Rohrbach/Sinsheim 1:1  (0:0) am 22.03.2015

 

Badenia war die spielbestimmende Mannschaft und eröffnete das Spiel angriffsstark. In der 9.Spielminute die erste Tormöglichkeit, doch Scholl klärte. Die Mannschaft aus Rohrbach nutzte im Gegenzug einige Konter zur Tormöglichkeit. Auch ohne Erfolg. Torlos ging es in die Kabinen.

 

Gleich nach der Pause erzielt der SV das erste Tor in dieser Partie. Torschütze Mirco Günther (22) zum 0:1 (50.). Unmittelbar danach der schnelle Ausgleich durch Niklas Ernestus (15) zum 1:1 (55.). Im weiteren Spielverlauf ähnlich wie zur ersten Hälfte. Die Badenia voll auf Angriff, doch es blieb bei den guten Tormöglichkeiten. Ebenso bei den Gästen aus Rohrbach. Endstand 1:1.

...................................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen – VfB Eppingen 3:2 (2:1) am 08.03.2015

 

 

Schnelles Spiel beider Mannschaften. Dies führte sehr früh zu Toren. Angriff über links auf Just (6) und von dort direkt ins recht Eck zum 1:0 (12.).  Gleich danach der Ausgleich der Gäste durch Münzer (11) zum 1:1 (15.). 3 Minuten später übernahm die Badenia wieder die Führung. Torschütze Tropf (19). So blieb es bis zur Halbzeit.

 

Unmittelbar nach dem Anpfiff dann ein Tor, wieder von Just (6) zum 3:1. Doch so blieb es nicht lange. Der VFB nun im Offensivspiel. In der 55. Minute verkürzte Rohr (9) zum 3:2. Im Spiel war alles wieder drin.  Eppingen Angriff nach Angriff mit guten Torgelegenheiten.  Badenia nutzte Konter, auch hier blieb es bei den Chancen.  Endstand in einer spannenden Partie 3:2.

...................................................................................................................................................

FC Badenia St.Ilgen - FV 1918 Brühl 0:0 am 07.12.2014

Im letzen Spiel des Jahres musste St. Ilgen auf wichtige Stammspieler verzichten.

In der 1. Halbzeit standen beide Abwehrreihen sehr tief, sodass beide Sturmreihen sich keine Torchance erarbeiten konnten.

In der 50 Spielminute hatte Brühl die erste klare Torchance. Nach einem Freistoß konnte unser Tormann Orth den Kopfball entschärfen.

Brühl wurde stärker und hatte in der 53. Minute seine zweite klare Torchance.

Beide Mannschaften spielten offensiver und in der 66. Minute konnte der St.

Ilgener Maxi Schlachter den Ball im lerren Tor nicht unterbringen.

Das 0:0 entsprach dem gesammten Spielverlauf.

.............................................................................................................................................

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen – FC Dossenheim 2:2  (0:1) am 23.11.2014

 

Schnelles Spiel der Badenia zu Beginn. Die erste gute Torgelegenheit hatten die Gäste nach 15 Minuten Spielzeit. Bastian klärte. Im Gegenzug die Badenia knapp am rechten Pfosten vorbei. Nach anfänglichen guten Spielszenen verflachte das Spiel allerdings weitgehend. Erst zum Ende der ersten Hälfte ging es nochmals rund. Zuerst bekam Hilberer (22) einen Platzverweis (43.) nach einem Foulspiel. Dann ein weiteres Foulspiel, diesmal durch Torwart Orth. Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, den Körbel (10) zum 0:1 (45.) verwandelte.

 

Nach der Pause, die Badenia in Unterzahl kämpfte, jedoch ohne Erfolg. Die Dossenheimer dagegen erhöhten in der 60. Minute auf 0:2 durch Lana (12). Das Spiel schien gelaufen für die Hausherren. Doch die Badenia gab nicht auf und es gelang in der 88.Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Felix John (11). Gesteigert wurde diese Leistung in der Nachspielzeit indem der eingewechselte Daniel Huckele (12) den Ausgleich zum 2:2 (92.) Endstand für die Badenia erzielte.

..............................................................................................................................................

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen – FV Fortuna Heddesheim 0:2 (0:1) am 09.11.2014

 

Eine ausgeglichene erste Spielhälfte. Die Badenia spielte gegen die Gäste aus Heddesheim zunächst auf Augenhöhe. Dann der Zwischenfall in der 37. Minute im Strafraum der Badenia. Durch angebliches Foulspiel zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Diese fragwürdige Entscheidung führte zum 0:1. Torschütze Krohne Tim (6).

 

Zurück aus den Kabinen gleich beim ersten Angriff der Fortuna musste die Badenia-Abwehr den Ball regelrecht von der Linie kratzen. Im weiteren Verlauf ein ähnliches Bild. In der 70. Minute erhöhten folglich die Gäste auf 0:2 durch Kühnl Maurice (19). In den letzten Spielminuten hatte die Badenia noch den Anschlusstreffer durch Görich auf dem Fuß, jedoch knapp vorbei. Somit blieb es beim 0:2.

.............................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen – FC Mühlhausen 1:0 (1:0) am 19.10.2014

 

Respektvoller Beginn auf beiden Seiten, der allerdings schnell verflachte und es fand jeder zu seinem Spiel. Daraus entwickelten sich schöne Torgelegenheiten, allerdings zunächst ohne Verwertung. In der 37. Minute die Badenia im Angriff, Abspiel auf Skandik, der den Ball direkt aus ca. 20 m zum 1:0 (37.) ins Tor von Mühlhausen hämmerte.

 

Nach dem Seitenwechsel Mühlhausen voll auf Angriff. Dadurch erspielten sich die Gäste mehrere hochkarätige Torchancen. Der Ausgleich hätte drin sein müssen. Wie vom Pech verfolgt blieb das Tor für die Gäste wie vernagelt. Im Gegenzug nutzten die Hausherren die Möglichkeit zum kontern. Die Torgelegenheiten waren hier jedoch überschaubar. Die Badenia lieferte eine sehr starke Abwehrleistung ab und konnte mit einem knappen 1:0 das Spiel für sich entscheiden.   

.................................................................................................................................................

 

 

FC Badenia St. Ilgen – TSV Kürnbach 0.0   (0:0) am 21.09.2014

 

Ein sehr verhaltener Start. Der TSV setzte die ersten Impulse. Klare Chancen ergaben sich in der Schlussphase der ersten Spielhälfte. Die Gäste im Angriff direkt aufs Tor der Badenia, doch Schmidt parierte glänzend. Im Gegenzug die Antwort der Badenia. Ein Schuss, knapp über die Latte, hätte eigentlich zum Tor führen müssen. Folge dessen ein 0:0 zur Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel offensive Ausrichtung der Badenia. Kürnbach unter Druck. Etliche Angriffe, ein schönes Abspiel und viele, gute Torgelegenheiten ergaben sich bei den Hausherren. Doch das Tor blieb für die Badenia regelrecht vernagelt. Im Gegenzug erspielten sich die Gäste den ein und anderen gefährlichen Konter. Doch an Schmidt kam keiner vorbei. Badenia war in dieser Partie die spielbestimmende Mannschaft, jedoch leider ohne Torerfolg.  

.........................................................................................................................................................................................................

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen – VfB Gartenstadt 1:2  (1:1) am 07.09.2014

 

Erwartungsgemäß ein sehr angriffstarkes Spiel der Gäste in der ersten Spielhälfte. Badenia hatte alle Mühe. In der 7. Minute entschied der Unparteiische nach einem unglücklichen Foul vom Badenia-Torwart Orth (28) an Muja (10) auf Elfmeter. Urban (11) verwandelte sicher zum 0:1 Führungstreffer. Obwohl Gartenstadt die spielbestimmende Mannschaft war, zeigten sich die Hausherren im weiteren Spielverlauf immer mehr. Das wurde belohnt. Artin Nuber (21) platzierte nach einer Flanke von links den Ball im Gästetor zum 1:1 (39.).

 

Nach dem Seitenwechsel dann eher eine ausgeglichene Partie. Der VfB hatte dennoch die hochkarätigeren Tormöglichkeiten. So gelang Gartenstadt das 1:2 (80.) durch den eingewechselten Chaouch (23).

..................................................................................................................................................................................................................

 

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen – TSV 1887 Wieblingen 1:3   (0:3) am 27.08.2014

 

Badenia spielte gut mit. Ein Fehlpass in den eigenen Reihen nutzte Damm (8) aus und versenkte den Ball im Badenia-Tor zum 0:1 (15). Wieblingen, die angriffsstärkere Mannschaft setzte die Hausherren unter Druck. Dennoch stand die Abwehr, Doch in der 34. Minute gelang es Furrer (79) auf 0:2  zu erhöhen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Berger (42) ein Freistoß direkt noch zum 0:3 verwandeln.

 

Ein ausgeglichene 2. Hälfte folgte. Die Badenia steigerte sich und erspielte sich auch einige gute Torgelegenheiten. Dies wurde in der Schlussphase belohnt. Skandik (8) erzielte den Anschlusstreffer zum 1:3 (82.) Endstand.

...........................................................................................................................................................

 

FC Badenia-St. Ilgen – TSV 1895 Michelfeld 2:6  (0:3) am 17.08.2014

 

Nach  einer anfänglichen ausgeglichenen Partie nutzten die Michelfelder einen Abwehrfehler der Hausherren. Nach Vorlage von Gmu Nugusse (11) konnte Walther ins leere rechte Eck zum 0:1 (23.) einschieben.

Wieder Angriff der Gäste in der 35. Minute, diesmal war das Glück auf der Seite der Badenia nachdem der Ball vom Pfosten zurück ins Spielfeld rollte. Unmittelbar danach ein Eckball auf Walther (9), der den Ball zum 0:2 (37.) versenkte. Dann kurz vor der Pause  sogar noch das 0:3 (42.) wieder durch das Duo Gmu Nugusse (11)  auf Walther (9) ins Tor der Badenia.

 

Nach dem Seitenwechsel die Badenia raffte sich auf und verkürzte auf 1:3 (53.) durch Göpfert (2). Im Gegenzug konnten die Gäste auf 1:4 erhöhen. Torschütze die Nr.10 der Michelfelder (Rausch Fabian).

In der 65. Minute Foul an Skandik im Strafraum der Gäste. Schiri entschied auf Strafstoß den Winheller (19) sicher zum 2:4 verwandelte. In der Schlussphase nahm das Spiel seinen Lauf. Die Gäste konnten 2 weitere Tore durch Karaoglan (16)  (2:5 in der 73.) und durch Ümit Bozbay (14) zum 2:6 (80.) Endstand erzielen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

FC Badenia - FV 08 Hockenheim 0:0 am 13.07.2014
Die neue Mannschaft hat sich im ersten Vorbereitungungsspiel gut präsentiert, sie ließen dem Gegener kaum Chancen zu und erspielten sich einige gute Tormöglichkeiten. Die Trainer setzten insgesamt 18 Spieler ein.