News unserer D-Jugend

D-Jugend gewinnt nächstes Heimspiel
Am Samstag, den 13.05.2017 empfingen wir auf heimischem Platz die Mannschaft der SG Victoria Mauer/SC Gaiberg 2 zu unserem vorletzten Heimspiel dieser Saison.
Die Erwartungen waren hoch, da wir, um unsere Chancen auf die Meisterschaft zu wahren, dringend gewinnen mussten. Der 8:1 Hinspielerfolg musste dazu aus den Köpfen weichen um das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und unserem Gegner mit dem nötigen Respekt zu begegnen.
Soviel zur Theorie, denn es war von Beginn an der Wurm drin und wir konnten unsere Erwartungen nicht in Form sauberer Spielzüge auf den Platz bringen. Es gab Abstimmungsprobleme auf wichtigen Positionen und auch das Spiel nach vorne wollte uns nicht sauber gelingen. Sicher hatten wir gute Chancen, die aber leider zu selten aus guten Anspielen resultierten und die wir auch leider nicht verwerten konnten. Unsere Gegner stellten sich hier teilweise klüger an und waren einem Tor in dieser Phase gefühlt näher, da sich ihr Kapitän im Rücken unserer Abwehr oft gut positionieren konnte, dann aber glücklicherweise nicht in Szene gesetzt wurde und so endete die erste Halbzeit aus meiner Sicht glücklich mit 0:0.
In der Pause mussten wir dann etwas umstellen, da unser Torwart Gabriel aufgrund von Schwindel und Übelkeit nicht weiterspielen konnte. So musste Nils diesen Posten übernehmen, was ihm nicht ungelegen kam, da er sich zuvor auf seiner Außenverteidiger Position Blasen gelaufen hatte und ohnehin als Feldspieler ausgefallen wäre. Die zweite Hälfte begann insgesamt etwas besser und nach einem Eckball in der 40 Minute konnte Rafael den Ball zum 1:0 über die Linie schieben. Danach verfielen wir aber zurück in das Muster der ersten Hälfte und machten wieder viele Fehler. Glücklicherweise konnte unser Gegner hieraus kein Kapital schlagen und unsere Führung hielt. In der 50 Minute konnte Lambros einen Doppelschlag landen und nach zwei Abwehrfehlern des Gegners die Treffer 2 und 3 markieren. Mehr war an diesem Tage nicht zu holen und ich bin froh, dass wir die Null halten konnten, auch wenn unser Gast oft die besseren Szenen hatte. Der 3:0 Endstand fühlt sich nicht so gut an, wie er sollte und hinterlässt bei mir einen faden Beigeschmack, da kaum Aktionen aus den vorangegangen Trainingseinheiten bzw. Ansprachen zu erkennen waren.
Das wirkte alles sehr verkrampft und frei von Spaß, die Leichtigkeit fehlte und da wir in den vorangegangenen Spielen schon so schöne Kombinationen und Spielzüge haben sehen dürfen, wissen wir, dass Ihr das besser könnt Jungs.
Lasst uns am Dienstag und Donnerstag nochmal konzentriert daran arbeiten, unser letztes (Heim)Spiel dieser Saison zu unsrem besten Spiel dieser Saison zu machen und uns gegen die SG Kirchheim in unserer besten Form zu zeigen.
Vorläufig die Tabellenspitze zurückerobert haben heute: Gabriel, Rafael,Nico,Dion,Nils,Oli,Daniel,Lambros,Matias,David,Renè,Enrico,Besnik und Vlad unter den Augen von Andreas und Michael.        
..............................................................................................................................................................

 

Heute am Dienstag, den 09.05.17 ging es für uns zum letzten Auswärtsspiel nach Walldorf. Wir erwischten einen Traumstart, in der 3. Minute konnte David einen Pass abfangen und schaltete sofort um. Er ging an seinem Gegenspieler vorbei in den Strafraum und legte vor dem Tor quer an den langen Pfosten an dem Oli stand und locker zum 1:0 einschob. Doch was jetzt kam hatte nicht viel mit Fussball zu tun. Wir hatten riesen Probleme mit dem Kunstrasenplatz und diesem gummiartigen Ball. Wir kammen überhaupt nicht in unser Spiel. Jeder Ball wurde direkt und hoch irgendwohin gespielt. Mit zunehmender Spieldauer wurde es dann immer besser. Doch so richtig fanden wir in der ersten Hälfte einfach nicht in unser Spiel. In der Halbzeit wurde einiges angesprochen was dann auch gleich in der 31. Minute umgesetzt wurde. Vom Anspiel weg konnten wir den Ball über etliche Stationen flach Richtung Tor bringen. Nils konnte die Kombination zum 2:0 vollenden. Nun waren wir im Spiel. Kaum noch hohe Bälle und schöne Spielzüge über die Aussen. Auch kammen viel mehr Pässe beim Mitspieler an. In der 43. Minute brachte Daniel einen Eckball herrlich vors Tor ,wo er Lambros fand und dieser den Ball mit seinem Po über die Linie zum 3:0 buxierte. 10 Minuten vor dem Ende gab nun auch endlich Besnik sein Debüt im Dress unserer Badenia. In der 57. Minute dann ein Spielzug aller TB Rohrbach. Ein Abstoss von Bilal wurde immer länger und flog durch alle Mann durch und plötzlich tauchte Nico frei vorm Torwart auf, blieb cool und schob zum 4:0 ein. In der 59. Minute konnte David wieder einen Abstoss abfangen spielte zwei Abwehrspieler aus und legte den Ball überlegt am Torwart vorbei und der Ball suchte seinen Weg Richtung Tor , doch kurz vor der Linie klaute Nico David das Tor in dem er den Ball über die Linie schob. Kurz danach war Schluss und der vierte Sieg perfekt. Jungs die erste Hälfte vergessen wir mal aber die zweite Halbzeit war wieder deutlich besser. Weiter so und mit Vollgas zum Ziel. Eure Trainer.
Unsere D Jugend heute: Gabriel,Rafael,Nils,Bilal,Oli,Lambros,David,Vlad,Daniel,Nico,Ramin,Matias und Besnik mit Michi und Andy

..............................................................................................................................................................

Heute , am Samstag den 29.04.17, kam es bei uns zuhause zum Spitzenspiel gegen TB Rohrbach. Von Beginn an, nahmen wir das Heft in die Hand. Es entwickelte sich ein gutes Fussballspiel mit klaren Vorteilen für uns. Ramin nahm den Top Torjäger des Tabellenführers aus dem Spiel und gegen unsere kompakte Abwehr fiel TB nicht viel ein. Ihre langen Bälle wurden von uns abgefangen und somit schalteten wir schnell über die Aussenbahnen um. Mit zunehmender Spieldauer erspielten wir uns immer mehr und klarere Chancen. In einem Moment war das Glück auf unserer Seite. Rafael traf in einem Zweikampf nicht nur den Ball, das hätte auch gut Elfmeter geben können,doch der Pfiff blieb aus. Zehn Minuten vor der Pause spielte Lambros einen Pass auf David, der versuchte es mal aus 16 Meter mit seinem linken Fuss und der Ball flog in den Winkel zum verdienten 1:0. Nach der Pause hatte TB nur eine Chance die unser Torwart Gabriel aber mit seinem Gesicht vereiteln konnte, ansonsten waren nur wir am Drücker. Nach einem super Steilpass von Oli auf Lambros, flankte dieser auf den langen Pfosten an dem David super mit dem Kopf vollendete. Doch der Gegner reklamierte das der Ball im Aus gewesen sei. Nach kurzer Diskussionen mit dem Schiri nahm dieser das Tor leider zurück. Doch nur fünf Minuten später konnte Lambros das Durcheinander in der Gästeabwehr nutzen und brachte uns mit 2:0 in Führung. TB wollte nun mit aller Macht nach vorne doch unsere sehr starke Abwehr ließ nichts anbrennen. Nach vorne erhaben sich nun riesige Räume und wir hatten auch noch einige gute Chancen, doch es sollte kein Tor mehr fallen und somit gewannen wir verdient mit 2:0. Ein Riesen Spiel Jungs!WEITER SO. Und das alles beste am heutigen Tag war euer Verhalten nach dem Schlusspfiff. Ihr hab TB gezeigt wie man sich nach einen fairen Sieg verhält. Dafür mein voller Respekt für euch Jungs. Da sind wir so stolz auf euch Jungs vielen Dank dafür. Es macht einfach riesig Spass mit euch. Eure Trainer.
Unsere DJugend heute: Gabriel, Rafael,Nils,Rene,Bilal,Oli,Lambros,David,Vlad,Matias,Nico,Ramin und Yusuf mit Michi und Andy.
Ein Dankeschön auch an unseren Schiri Thorsten.

..............................................................................................................................................................

Heute am Samstag, den 01.04.17 ging es für uns zum Gastspiel zur SG HD/ Kirchheim 3. Bei sonnigem Wetter ging das Spiel etwas träge los. Wir konnten nicht ganz an unsere spielerische Leistung vom letzten Spiel anknüpfen. Es war ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams hatten gute Chancen doch es ging mit einem 0:0 in die Pause. Wir wollten in der 2. Halbzeit mehr Tempo reinbringen, was uns phasenweise auch gelang. In der 35. Minute schickte Daniel , Lambros steil , der nimmt den Ball schön an und mit ,schliesst dann auch sofort ab aber der starke Kirchheimer Keeper hält mal wieder , doch beim Nachschuss von Matias ist er Chancenlos und es steht 1:0. Nur eine Minute später, kann Kirchheim ausgleichen. Der Linienrichter hatte geschlafen und so eine Abseitsstellung des Schützen übersehen. Was wenig später wieder negiert wurde als es einen Abseitspfiff gab was keiner war. Nach etwa 40 Minuten bekamen wir einen Ball nicht aus dem Strafraum raus. Wir versuchten es drei- viermal aber der Ball verlies nicht den Sechzehner und die Strafe folgte auf dem Fuss. Den Kirchheim machte das 2:1. Nun stellten wir um auf mehr Offensive um mehr Druck zu machen. Was auch gelang doch das Tor wollte nicht fallen. Oli ,Vlad und Lambros hatten riesen Chancen doch es fehlten immer cm oder der Torwart war noch mit irgend einem Körperteil dran. In der 48. Minuten brachte David einen Eckball herein , direkt auf den Kopf von Lambros und der Ball fand nun doch endlich den Weg ins Tor zum verdienten Ausgleich. Danach passierte nichts mehr. Jungs ihr habt heute gesehen das ohne Bewegung nicht viel geht. In der zweiten Halbzeit war es besser und so sind wir auch zu mehreren Chancen gekommen. Jungs wir müssen immer 100% im ganzen Spiel geben sonst geben wir Punkte ab. Weiter gehts und das nächste Spiel kommt.
Unsere D-Jugend heute: Gabriel, Rafael, Saygun, Renè, Bilal, Oli, Lambros, David, Vlad, Daniel, Dion, Ramin und Matias mit Thorsten und Andy

...............................................................................................................................................................

 

Am 25.03.2017 fuhren wir zu unserem dritten Rückrundenspiel nach Mauer und trafen dort auf die Mannschaft der SG Victoria Mauer / SC Gaiberg 2. Nach dem gewonnenen Spiel gegen Walldorf, nur zwei Tage zuvor, waren wir sehr guter Dinge und gespannt, ob wir die gute Leistung wiederholen könnten. Das Spiel startete mit einem Paukenschlag, nachdem der gegnerische Torwart bereits in der ersten Minute einen Schuss von David nicht kontrollieren konnte und Daniel den Abpraller zum 1:0 einschob. Besser kann man nicht ins Spiel kommen, denn nur neun Minuten später konnte Daniel einen Ball des Gegners abfangen und stand anschließend alleine vor dem gegnerischen Torwart, dem er keine Chance ließ und somit zum 2:0 traf. In der 23 Minute verwandelte Lambros per Flugkopfball einen Eckball von David zum 3:0 und nur sechs Minuten später durfte auch Nils seine gute Leistung mit dem 4:0 nach 29 Minuten krönen, nachdem ein langer Ball von Dion in den Lauf von Oli vor dem Tor noch einmal quer vor Nils Füße gelegt wurde. Ein wunderschöner Konter mit einem wunderschönen Ende.

So ging es mit einem komfortablen 4:0 Vorsprung in die Kabine. Die Jungs spielten einen tollen Fußball und Spielzüge, die im Walldorf Spiel noch sehr nach Zufall aussahen, wirkten an diesem Tag stimmiger und gewollter.

In der zweiten Halbzeit griffen die Jungs sofort wieder an und bereits in der 33 Minute konnte Oli durch ein Hackentor zum 5:0 erhöhen, nachdem der Ball über Robin und Daniel zu ihm vors Tor gelangte. In der 35 Minute traf unser Gegner durch einen direkten Freistoß zum 5:1, der wunderschön und wie an der Schnur gezogen im linken Eck unseres Tores landete. Obwohl Gabriel sich sehr ärgerte, da er noch dabei war seine Mauer zu stellen als der Schiedsrichter den Ball freigab, war es trotzdem ein schönes Tor, das an Gabriels toller Leistung nicht kratzen würde. In der 45 Minute traf nun auch David, nach Vorarbeit von Robin und Daniel zum 6:1 und auch Oli war noch nicht fertig, denn nur vier Minuten später traf er in der 49 Minute zum zweiten Mal an diesem Tag, nachdem er einen Querpass von Lambros nur noch ins Tor schieben musste. Den Schlusspunkt an diesem, für uns, schönen Nachmittag setzte unser Kapitän Lambros höchstpersönlich, als er einen zuvor vom Torwart abgewehrten Heber im zweiten Versuch zum Endstand von 8:1 einschob. Ein tolles Ergebnis, nach einem sehr guten Spiel. Ich freue mich bereits jetzt auf die nächsten beiden Trainingseinheiten um weiter an den Feinheiten zu arbeiten, sodass wir auch im nächsten Spiel gegen die Mannschaft der SG Kirchheim 3 wieder eine tolle Mannschaftsleistung zeigen können.

Euch Jungs möchte ich ein riesiges Kompliment machen, da Ihr die Strukturen und Vorgaben aus den letzten Trainings super umgesetzt habt und Euch wieder einmal durch eine tolle Leistung mit einem verdienten Sieg dafür belohnt habt. Macht bitte so weiter, das macht nicht nur mir eine Menge Spaß.

Eure Trainer Andreas und Michael.

...............................................................................................................................................................

Spielbericht 23.03.2017 - 17:30 / FC Badenia St. Ilgen – Astoria Walldorf 3

 

Am Donnerstag, den 23.03.2017 erwarteten wir mit der Astoria Walldorf 3

unseren nächsten Gegner und waren sehr gespannt, ob wir uns nach dem bitter

verlorenen Auftaktspiel der Rückrunde rappeln konnten und die guten

Trainingsleistungen der letzten Wochen auch endlich auf den Platz bringen

könnten.

 

Im Gegensatz zum Spiel gegen die TB Rohrbach, waren wir an diesem Tag von

Beginn an aufmerksam. Wir versuchten das Spiel breit zu machen und Räume zu

schaffen in denen man den Ball laufen lassen konnte. Da unser Gegner dies

auch zuließ, kamen wir bereits in der 5 Minute zu einem Eckball, der nach

Hereingabe von David durch Daniel per Kopfball zum 1:0 verwandelt werden

konnte. Die frühe Führung beflügelte die Jungs und wir ließen nicht nach,

spielten weiter nach vorne und wurden mit einem weiteren Treffer durch David

aus spitzem Winkel nach nur 12 Minuten zum 2:0 belohnt. Besonders erfreulich

war die Tatsache, dass David an diesem Tag Geburtstag hatte und sich mit

einer Torvorlage und einen selbst erzielten Tor quasi selbst beschenkte. Nur

8 Minuten später konnten wir erneut punkten, da eine Flanke von Lambros, die

immer länger zu werden schien, mit Hilfe des gegnerischen Torwarts zum 3:0

im Netz des Gegners landete.

 

Obwohl man gute Spielzüge erkennen konnte und sich in unserem Stellungsspiel

viele Strukturen aus dem Training der letzten Wochen zeigten, sahen viele

Aktionen doch noch zu sehr nach Zufall aus, was uns zu diesem Zeitpunkt aber

egal sein konnte, da das Ergebnis aus unserer Sicht passte und so ging es

mit einer guten 3:0 Führung in die Pause.

 

Zur zweiten Halbzeit begannen wir mit den Auswechslungen, damit auch die

Jungs auf der Bank zu ihren Einsätzen kommen konnten. Leider machte sich

dadurch sofort eine Veränderung unseres Spiels bemerkbar, sodass wir nun

nicht mehr ganz so sicher standen und dem Gegner mehr Raum boten, den er in

der 42 Minute nach einem Konter zum 3:1 nutzen konnte. Im weiteren Verlauf

hatten wir noch weitere Chancen, die wir aber leider ungenutzt ließen,

sodass es beim 3:1 Endstand blieb. Ein gutes Ergebnis, das den Jungs

Selbstvertrauen  geben sollte, da wir nur zwei Tage später und ohne

Trainingseinlage auf unseren nächsten Gegner treffen sollten. 

 

Weiter so Jungs, die Richtung stimmt und es lassen sich endlich

Veränderungen erkennen.             

...............................................................................................................................................................

 

D-Jugend erstes Rundenspiel in der Rückrunde

Am 11.03.2017 startete unsere Rückrunde bei gutem Wetter auf dem Boxberg gegen die Mannschaft der TB Rohrbach und wir waren gespannt, ob sich die Arbeit der letzten Wochen auszahlen würde. Leider mussten wir verletzungsbedingt noch immer auf einige wichtige Spieler verzichten und auch unser Torwart Gabriel konnte aufgrund einer schulischen Aktivität nicht dabei sein, sodass wir gezwungen waren, auf Spieler der E-Jugend zurückzugreifen, die aber auch schon einige Male am Training unserer D-Jugend teilnahmen und sich dort auch sehr gut präsentierten. Leider war kein offizieller Schiedsrichter anwesend, sodass ein Betreuer der gegnerischen Mannschaft das Spiel leiten musste, ein Umstand, der sich für uns noch negativ auswirken würde, da dieser einige Probleme hatte Fußballregeln richtig zu interpretieren und korrekt anzuwenden.

Nach dem Anpfiff versuchten wir zunächst ruhig aufzuspielen und unsere Spielidee umzusetzen, doch leider mussten wir bereits nach der 2 Minute durch einen Eckball das 0:1 hinnehmen, welches wir kurze Zeit später nach einem Pass von David auf Lambros in der 5 Minute ausgleichen konnten. Wir kamen nicht richtig ins Spiel und taten uns doch sehr schwer, gegen einen vermeintlich einfachen Gegner zu punkten und nach einer Abseitssituation in der 19 Minute mussten wir den erneuten Rückstand hinnehmen. Auch hier bot sich die Chance noch vor der Halbzeit wieder auszugleichen, da uns nach einem Foul ein Strafstoß zugesprochen wurde, welchen wir leider nicht verwandeln konnten. Dies mag möglicherweise auch daran gelegen haben, dass dieser Strafstoß aus einer Entfernung von 11 Metern statt der, aufgrund der kleineren Tore in der D-Jugend üblichen 8 Metern, geschossen wurde. Auch endete die erste Halbzeit nicht nach 30 Minuten, wie in der D-Jugend üblich, sondern etwas früher.

Nach der Halbzeitpause waren wir entschlossen das Spiel noch zu drehen und wechselten kurz nach Wiederanpfiff auf einigen Positionen aus, was uns insgesamt besser in Spiel kommen ließ, da wir in dieser Zeit einige gute Möglichkeiten erspielen konnten. Leider blieb nach einem Foulspiel im Strafraum der nötige Pfiff aus und der klare Strafstoß blieb uns verwehrt. Der Gegner beschränkte sich auf das Spielen langer Bälle zu deren stärkstem Spieler und verzichtete auf einen geordneten Spielaufbau, eine unschöne, aber effektive Taktik, da wir einige Probleme hatten, diesen aus dem Spiel zu nehmen. Nach einem Abwehrfehler mussten wir nun auch noch das 3:1 hinnehmen, was unsere Hoffnungen nun fast vollständig zu Nichte machte. Den 4:1 Endstand markierte dann ein weiteres, sehr deutliches, Abseitstor, welches der Schiedsrichter zwar gesehen, aber als korrekten Treffer gewertet hatte.

Nach dem Spiel wurden wir dann bis zum Verlassen der Sportanlage von unserem Gegner lautstark verhöhnt, was unter den Augen des gegnerischen Trainers geschah und nicht unterbunden wurde. Ein Verhalten, das diesem Tag eigentlich die Krone aufsetzte, da unser Gegner in der Vorrunde ähnlich wie wir kaum punkten konnte und weit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz landete. Von solchen Mannschaften bzw. deren Betreuern sollte man nun eigentlich eine gewisse Reife erwarten können, die man hier allerdings vergeblich suchte, denn offensichtlich hält das Vermitteln von Werten wie Anstand und Taktgefühl hier für überflüssig. Auch hier unterscheiden sich die Ansichten und Trainingsmethoden wohl doch sehr von den unseren, denn Andreas und ich achten sehr darauf, dass unsere Jungs ein solches Verhalten nicht an den Tag legen und sowohl den Sport wie auch den Gegner jederzeit respektieren.

Insgesamt muss man sagen, dass wir wieder einmal einen sauberen Fehlstart hingelegt haben, da wir einen solchen Gegner an einem guten Tag durchaus kontrollieren können.

Kopf hoch Jungs, am Dienstag ist Training und dann arbeiten wir uns an das nächste Spiel heran. Diesen Gegner legen wir uns auf Wiedervorlage und zeigen im Rückspiel wie man es besser machen kann.

Eure Trainer Andreas und Michael.   

...............................................................................................................................................................

...............................................................................................................................................................

FC Badenia St.Ilgen vs TSG Hoffenheim 3
Am Donnerstag, den 27.10.2016 empfingen wir mit der TSG Hoffenheim 3 unseren letzten
Vorrundengegner. Da unsere Gegner die Vorrunde bisher dominierten, war bereits vor dem Spiel
klar, dass hier nicht viel zu holen sein wird. Vor allem, da noch nicht alle Spieler wieder zu 100% fit
waren und wir leider auch dieses Mal wieder auf Dion, als Verstärkung für René in der Abwehr
verzichten mussten. Auf einem schwierig zu bespielenden Platz kamen wir nur schlecht ins Spiel
und unsere Gegner gewannen mehr und mehr Spielanteile und konnten im weiteren Verlauf auch
punkten, sodass es am Ende der ersten Halbzeit 0:2 stand. Auch nach der Halbzeit konnten wir
unsere eigenen Vorgaben nicht erfüllen, standen zu weit von unseren jeweiligen Gegenspielern
entfernt und ließen wieder einmal die nötige Laufbereitschaft vermissen, was leider auch wieder auf
unser konditionelles Problem zurückzuführen ist. Den daraus entstehenden Raum konnten unsere
Gegner zunehmend nutzen und mit weiteren drei Toren den 5:0 Endstand herbeiführen. Die
Vorrunde haben wir somit über uns ergehen lassen und beenden diese auf dem letzten Tabellenplatz.
Bei der Qualität der uns zugelosten Gegner, war von Beginn an klar, dass es schwer werden wird
und getreu dem Motto: “Man wächst an seinen Aufgaben“, haben wir versucht das Beste
herauszuholen und stetig hinzuzulernen. In Spielen wie gegen Astoria Walldorf oder auch ASC
Neuenheim ist uns dies stellenweise auch sehr gut gelungen und auch wir konnten uns zahlreiche
Chancen erspielen, diese aber leider nicht konsequent nutzen. Unsere Problemzonen haben wir
erkannt und die Arbeit daran aufgenommen, sodass wir für die Rückrunde gut vorbereitet sein
werden um einen neuen Versuch zu starten. Kopf hoch Jungs, Ihr macht das gut und unsere Zeit
wird kommen, wenn wir weiter gut trainieren und hart arbeiten.
Unsere Spieler an diesem Spieltag: Gabriel, René, Nico, Rafael, Nils, Lambros, Daniel, David N.,
Enrico sowie auf der Ersatzbank Saygun, David S., David W. und Vlad.
Trainer: Andreas und Michael

..............................................................................................................................................................

FC Badenia St.Ilgen vs SG HD-Kirchheim 1
Heute am Samstag den 15.10.16 waren wir zu unserem letzten Auswärtsspiel der Hinrunde in
Kirchheim zu Gast. Nach vielen Absagen bekamen wir gerade so eine Mannschaft zusammen. Jeder
musste über die volle Spielzeit gehen. Für die Trainer etwas leichter als sonst, denn die Mannschaft
stellte sich ja von alleine auf. Zum Spiel muss man nicht viel sagen. Obwohl die Leistung besser als
gegen Neuenheim war, steht unter dem Strich ein nicht ganz leistungsgerechtes 0:13. Es war halt
ein Schiri der dem Wohl der Heimmannschaft nicht ganz abgeneigt war. Jungs, unsere Zeit und
unsere Gegner werden noch kommen. Da sind wir uns sicher! Eure Trainer.
Unser D Jugend Heute: Gabriel G., Rafael C., Nils T., Rene K., Lambros P., David N., Daniel E.,
Nico M. und Enrico B. mit Michael und Andy

AM

..........................................................................................................................................................

D-Jugend auswärts gegen den ASC Neuenheim
Am Samstag , den 08.10.16 waren wir beimASC Neuenheim zu Gast. Bei Regen und einigen
krankheitsbedingten Ausfällen, sah es für uns ziehmlich trübe aus an diesem Tag. In den ersten zehn
Minuten fanden wir nicht richtig in unser Spiel und hatten auch noch nicht die Ordnung wie gegen
Walldorf im Spiel. Was dann auch mit dem 0:1 bestraft wurde. Danach fanden wir etwas besser ins
Spiel und hatten auch unsere Chancen. Doch Heute standen wir hinten in der Abwehr nicht so
sicher und geordnet wie letzten Samstag gegen Walldorf. Wir ließen Neuenheim zu oft zu guten
Abschlüssen kommen. Das es zur Pause nur 1:0 stand war unserem bärenstarken Torwart Gabriel zu
verdanken, der sogar einen 9m hielt. In der zweiten Halbzeit das gleich Bild. Wir ließen uns immer
weitr zurückdrängen und machten immer mehr leichte und unötige Fehler. Nach zehn gespielten
Minuten in Halbzeit zwei machte Neuenheim das verdiente 2:0. Als dann noch etwa zehn bis zwölf
Minuten zu spielen waren, ein Eckball für uns und Neuenheim macht daraus das 3:0. Nun fiehlen
wir wieder in unser altes Muster zurück. Keine Ordnung mehr, nur noch Pässe zum Gegner, kaum
noch Laufbereitschaft. Wir gaben da schon innerlich auf. Am Ende hießes dann leider 7:0. Wenn
wir die ersten 45 Minuten nehmen ist das Ergebnis zu hoch, aber die letzte viertel Stunde war
einfach schlecht. Kopf hoch Jungs, jetzt haben wir zwei Wochen Zeit uns zu sammeln und auf den
nächsten Gegner vorzubereiten.
Eure Trainer Michael und Andy.
Gespielt haben: Gabriel G., Rafael C. , Niels T., Rene K., Robin S., Dion A., Lambros P., David N. ,
Daniel E., Atdhe K. und Enrico B. mit Michael und Andy.

FC Badenia St.Ilgen - FC Astoria Walldorf 1:3

Heute, am 01.10.2016, hatten wir die D-Jugend der Astoria Walldorf zu Gast und wir wussten, dass
es kein leichtes Spiel werden würde, da sich die Bilanz unseres Gegners bisher durchaus sehen
lassen kann. Nach strukturellen Änderungen im Kader und unseres Spielsystems waren wir heiß
darauf zu sehen, ob wir auf dem richtigen Weg sind, da dies der erste Punktspieltag nach unserem
schwachen Auftakt in St. Leon war. Leider gab es krankheitsbedingte Ausfälle, weswegen wir auf
wichtigen Positionen umstellen mussten und nicht mit der geplanten Formation auflaufen konnten.
Trotz dieser Umstellungen fanden wir aber gut ins Spiel und konnten nicht nur mithalten, sondern
unseren Gegner auch das ein- oder andere Mal unter Druck setzten und tief in deren Hälfte
eindringen. Bei zwischenzeitlich strömendem Regen, war es für beide Mannschaften nicht leicht die
jeweiligen Bälle richtig einzuschätzen und so passierte es, dass Astoria etwa Mitte der 1 Halbzeit
nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Führung ging. Unsere Jungs steckten nach dem Rückstand
nicht auf, sondern machten Druck, was auch noch vor der Pause belohnt wurde, da eine
Unachtsamkeit in der gegnerischen Abwehr durch Lambros bestraft wurde.
Mit dem Ausgleich und der Gewissheit, Tore erzielen zu können, ging es in die Kabine, wo wir die
Jungs ermutigten, jetzt nicht nachzulassen und weiter Druck zu machen, denn der Führungstreffer
wäre durchaus für uns möglich gewesen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte aber auch
Walldorf den Druck und so passierte es, dass wir den zweiten Gegentreffer hinnehmen mussten. Im
weiteren Verlauf ergaben sich auch für uns noch gute Möglichkeiten, die leider ungenutzt blieben.
Als wir dann erschöpfungsbedingt zu Auswechselungen gezwungen waren, mussten wir erneut auf
wichtigen Positionen umstellen und einigen Spielern neue Positionen zuweisen, was dazu führte,
dass wir im Mittelfeld geschwächt waren. Dieser Umstand und eine Unachtsamkeit in der Abwehr,
brachten uns noch den dritten Gegentreffer zum Endstand von 3:1 ein.
Trotz der Niederlage gibt aber keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen, da unsere Jungs heute
insgesamt eine sehr gute Leistung gezeigt haben und man vieles unserer Trainingsarbeit
mittlerweile im Spiel wiederfinden konnte. So sahen etwa die Passwege, wie auch das
Defensivverhalten über weite Strecken schon sehr viel besser als noch vor einigen Wochen.
Jungs, wir sind stolz auf Euch und fest davon überzeugt, den ein- oder anderen Hochkaräter in den
verbleibenden drei Spielen ärgern zu können, wenn Ihr weiter so gut mitarbeitet und die fehlenden
Spieler schnell wieder gesund werden.
Eure Trainer Andreas und Michael.

 

FC Badenia D-Jugend vs VfB St. Leon
Am Samstag, den 17.09.2016, um 13.00 Uhr startete unsere D-Jugend in ihr erstes Rundenspiel
beim VFB St. Leon.
Bei angenehmen Temperaturen konnten wir mit dem Ergebnis der ersten Halbzeit noch absolut
zufrieden sein. Der Gegner ging zwar in der 8. Minute in Führung, aber unsere Jungs kämpften um
den Ausgleich zu erzielen, was ihnen aber bis zur Halbzeit nicht gelang.
Nach der Pause war der Wurm drin. Nichts gelang mehr und je mehr Tore der VfB schoss, desto
schwieriger war es die Mannschaft zu motivieren. Das Spiel endete mit 8:0 Toren. Ein Lob geht an
unseren TW Gabriel. Gegen den VfB war er unser bester Mann auf dem Feld, ohne ihn hätten wir in
der zweiten Halbzeit noch mehr Tore kassiert.
Aber jetzt müssen wir nach vorne schauen und das Beste aus dieser Saison herausholen. Auch wenn
wir eine schwierige Gruppe haben, wollen wir uns nicht nochmal so vorstellen lassen.

SK

VfB Leimen - FC Badenia St.Ilgen 3:2

Heute am Freitag,den 22.04.16 waren wir beim Tabellenführer aus Leimen zu Gast.Die letzten Ergebnisse von Leimen konnten einem schon etwas Angst einflössen.Mit 17:1 und 7:1 waren diese schon sehr deutlich.Wir hatten nichts zu verlieren.Von uns erwartete keiner etwas und mit diesem Gefühl der Lockerheit und Unbeschwertheit wollten wir ins Spiel gehn.Wir gingen gleich vom Anpfiff weg vorne drauf und setzten Leimen unter Druck,dadurch machte Leimen einige Fehler und ihre starken Aussenspieler nahmen unsere Aussenverteidiger ,in Halbzeit eins,fast komplett aus dem Spiel.Nach sieben Minuten, fing Samuel einen Rückpass von Leimen zum Torwart ab,umspielte den Torwart und konnte zum 1:0 einschieben.Unsere Jungs ließen nicht nach und spielten die beste Hälft dieser Saison.Eine richtig starke Leistung der gesamten Mannschaft.Einzig unsere Chancenverwertung war wieder unser Manko.Uns war klar,das Leimen in der zweiten Halbzeit kommen wird und so war es dann auch.Wir ließen Leimen nun mehr Platz und so konnten diese sich nun auch Chancen herausspielen.Doch in den entscheidenden Momenten war immer noch ein Spieler von uns dazwischen.Mit zunehmender Spieldauer,wurde die Spielweise der Leimener ruppiger und stellenweise unfair.Und dann,drei Minuten vor Schluss waren Nico und Lucas uneins.Lucas wollte den Ball abfangen und Nico wollte ihn wegköpfen.Der Ball rutschte Nico über die Stirn und segelte im hohen Bogen ins eigene Tor zum unverdienten1:1.Nun waren es verrückte letzte drei Minuten.Leimen plötzlich wie aufgedreht und wir wie von der Rolle.Leimen konnte in nur einer Minute zwei weitere Tore erziehlen.Doch diesmal gingen unsere Köpfe nicht nach unten sondern wir fingen uns und spielten nach vorne.Nico konnte sich rechts super durchsetzen und flankte scharf und flach vors Tor,wo Matias und Moussa in den Ball grätschten und Moussa den Ball letzendlich über die Linie beförderte.Direkt nach dem Anstoss erkämpften wir uns den Ball und über drei, vier Stationen landete der Ball vorm Tor und die Riesenchance zum Ausgleich,doch leider vorbei.Schlusspfiff,und wir stehen nach so einem starken Spiel wieder mal mit leeren Händen da.Jungs,das war heute bärenstark und wenn wir diese Leistung in den letzten beiden Spielen nochmal auf den Platz bringen,gewinnen wir 100%ig.Wir sind richtig stolz auf euch.Wir hatten den Tabellenführer am Rande einer Niederlage.Weiter so eure Trainer.

Unsere D-Jugend heute: Lucas J.,Daniel D.,Lambros P.,Moises N.,Nico M.,Louis B.,Daniel E.,Samuel A.,Vlad B.,Rafael C.,Matias H.,Eric M.,Nils T. und David G. mit Michael und Andy.

...............................................................................................................................................................

VfB Wiesloch - FC Badenia St.Ilgen 3:1 am 16.04.2016

Heute am Samstag, den 16.04.16 ging es schon zum Rückspiel nach Wiesloch. Und wir wollten es natürlich besser machen. Bei Dauerregen und einigen Umstellungen und Absagen hatten wir leichte Bedenken, doch als das Spiel angepfiffen wurde, zeigte unser Mannschaft eine tolle Leistung und setzte Wiesloch früh unter Druck, so kammen wir zu einigen Chancen, doch auch Heute wollte erstmal keiner rein. Die riesen Chance zur Führung, hatte Rabi, als er frei vorm Torwart auftauchte aber den Ball leider am Tor vorbeischoss. So ging es dann mit 0:0 in die Pause. Nach der Pause wurde Wiesloch aktiv und hatte ihrerseits Chancen. Nun ging es hin und her. Nach einer tollen Parade von Lucas, schaltete aber der Wieslocher Stürmer schneller und musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Erstmal geschockt, lief bei uns nun nicht mehr soviel nach vorne. Erst nach einigen Minuten, fingen wir uns wieder und konnten einen Konter , durch Daniel E. , zum 1:1 verwandeln. Jetzt waren wir wieder im Aufwind und traffen durch Samuel nur die Latte. Doch durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr stand es auf einmal wieder 2:1 für Wiesloch. Und auch beim dritten Treffer hielt Lucas erst stark, doch keiner ging zum Abpraller hin außer ein Wieslocher der schob den Ball ins Netz. Zum Schluss hatten wir noch zwei, drei Möglichkeiten doch wir konnten den Torwart nicht mehr überwinden. Jungs, ihr dürft nicht immer gleich den Kopf hängen lassen wenn wir ein Gegentor bekommen, und endlich mal eure Chancen, die wir ja immer wieder haben, nutzen. Es sieht nicht schlecht aus was wir spielen aber leider meistens nur bis zum Strafraum. So wie die erste Hälfte müssen wir immer spielen, dann kommen auch mehr Erfolge dabei heraus, davon sind wir überzeugt. Eure Trainer.
Unsere D-Jugend heute: Lucas J., Moises N., Vitor P., Daniel D., Louis B., Lambros P., Daniel E., Rabi S., Samuel A., David N., Nils T. uns Eric M. mit Michael und Andy.

...............................................................................................................................................................

FC Badenia St.Ilgen - VfB Wiesloch 0:3 am 14.04.2016

Heute am Donnerstag, den 14.04.16 hatten wir unser letztes Vorrundenspiel gegen Wiesloch. Wir wollten unsere gute Leistung vom Wochenende mitnehmen und nachlegen, doch wir starteten wie gelähmt in das Spiel. Wir liefen viel zu wenig , und wenn , dann meistens nur hinterher. Wir waren oft einen Schritt zu spät , und unser Passspiel sehr ungenau. So ging es dann auch mit 0:2 in die Pause, wobei die beiden Tore für Wiesloch auch eher glücklich fielen und nicht etwa herausgespielt waren. Zweite Halbzeit , dann endlich wieder unsere Mannschaft vom Wochenende. Wir kämpften uns ins Spiel zurück und hatten nun auch Chancen, doch am heutigen Tag stand uns entweder der gute Torwart der Gäste im Weg, oder der Pfosten und die Latte. Drei mal Alu in der zweiten Halbzeit ist echt Pech. Wiesloch hatte in der zweiten Hälfe glaube ich, nur eine einzige Chance, und die nutzten sie zum 0:3 Endstand. Die erste hälfte war schlecht, die zweite wieder besser. Aber es ist wie immer, unsere grosse schwäche ist und bleibt der Torabschluss. Jungs, weiter so wie in der zweiten Halbzeit, und dann müssen wir es halt auch mal erzwingen die Tore zu machen. Eure Trainer Michael und Andy.
Unsere D-Jugend heute: Lucas J., Nico M., Lambros P., Daniel D., Daniel E., Louis B., David N., Vlad B., Samuel A., Moises N., Nils T., Rabi S. und Muhammed T. mit Michael und Andy

...............................................................................................................................................................

SpVgg Neckargemünd - FC Badenia St.Ilgen 4:1

Heute, am Samstag, den 19.03.2016, ging es für uns zum aktuellen Tabellenführer der bisherigen Rückrunde, der SpVgg Neckargemünd. Die Jungs wussten, die Aufgabe würde nicht leicht werden, waren aber dennoch guter Dinge und voller Tatendrang. So wie in den letzten 3 Spielen, hatten wir auch dieses Mal eine gute Anfangsphase mit mehreren sehr guten Chancen. Leider haperte es wieder am Abschluss, sodass es uns auch dieses Mal nicht gelingen wollte, den Ball im Netz unterzubringen. Aber auch Neckargemünd kam unserem Tor allzu oft gefährlich nahe und durch einen Stellungsfehler unserer Abwehr ging Neckargemünd schließlich etwa Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs gaben nicht auf und versuchten schnell ihre Ordnung wiederzufinden, was mit weiteren Chancen belohnt wurde. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit nahm sich Louis, etwa an der Mittellinie in der gegnerischen Hälft stehend, ein Herz und drosch einen, vor ihm aufgekommenen Ball, im hohem Bogen Richtung gegnerisches Tor, wo er traumhaft schön in der linken oberen Ecke einschlug. Ein wunderschönes Tor, von dem Louis selbst wohl am meisten überrascht war. Der Ausgleich noch vor der Halbzeit war wichtig und die Jungs lebten auf, da sie merkten, hier etwas bewegen zu können. Leider traf uns das 2:1 des Gegners genau in dieser Phase und so mussten wir doch noch mit einem Rückstand in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann für uns wieder sehr gut und wir hatten in den ersten 10 Minuten bereits mehrere sehr gute Chancen, welche aber leider nicht verwertet werden konnten. Mit diesem starken Auftreten hatte Neckargemünd offenbar nicht gerechnet, da es ihnen schwerfiel die Ordnung zu finden. Da wir dies leider nicht ausnutzen konnten und auf einigen wichtigen Positionen auswechslungsbedingt umstellen mussten, konnte der Gegner wieder erstarken und wir mussten mit dem 3:1 und 4:1 zwei weitere Treffer hinnehmen. Neckagemünd hatte zum Schluss eine sehr starke Phase und hätte weitere Tore erzielen können, wäre da nicht Lucas, unsere blaue Wand im Tor gewesen, der heute das ein oder andere Mal über sich hinaus wachsen konnte und die Neckargemünder Stürmer mitunter zur Verzweiflung trieb. Nils, unser zweiter Torwart, hatte heute sein Debut als Feldspieler und machte seine Arbeit so gut, dass weitere Einsätze wie diese nicht ausgeschlossen sind. Leider mussten wir krankheitsbedingt auf Nico verzichten, der uns in der Abwehr sehr fehlte und dem ich an dieser Stelle gute Besserung wünschen möchte. Auch den, kurzfristig vom Haupt-Trainer zur Krankenschwester mutierten Andreas, wünsche ich mir bald zurück.

Insgesamt lässt sich sagen, dass auch dieses Mal wieder mehr drin war und wir sowohl an unserer Chancenverwertung, wie auch an unserem Abwehrverhalten arbeiten müssen, wir uns aber auch vor keinem unserer Rückrundengegner verstecken müssen, da wir auch einen Tabellenführer mit maximaler Punkteausbeute aus den letzten drei Spielen in Bedrängnis bringen können.

Weiter so Jungs, gewinnen beginnt im Kopf, wir sind auf einem guten Weg.

Euer Trainer (heute) …. Michael.  

Dabei waren heute: Lucas, Rene, Moises, Daniel D., Louis, Samuel, Lambros, Vlad und Daniel E. in der Startaufstellung sowie Matias, David N, Rabi, Eric und Nils auf der Bank.

...............................................................................................................................................................

FC Badenia St.Ilgen - VfB Leimen

Heute am Samstag,den 12.03.16 stieg unser zweites Rückrundenspiel gegen Leimen. In der ersten Halbzeit war es eine sehr ausgeglichene Partie, mit Chancen für beide Team's. Nach einem Eckball, schafften wir es nicht den Ball zu klären und so wurde Leimen das 1:0 geradezu geschenkt. Es ging weiter hin und her. Das 2:0 für Leimen, fiel ebenfalls wieder nach einem Fehler von uns. Wir spielten einen Ball genau in die Füsse der Leimener und die nahmen auch dieses Geschenk dankend an. So ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatten wir viel vor, doch irgendwie kam genau das Gegenteil dabei heraus. Wir waren wie gelähmt und es funktionierte nichts. Nachdem Leimen noch zwei Treffer erziehlen konnt, fingen wir uns nochmal und spielten in den letzten fünf Minuten doch noch ganz ordentlich. Aufgrund der zweiten Halbzeit, geht die Niederlage auch in Ordnung, nicht in dieser Höhe zwar aber so ist der Fussball eben. Wenn man den Gegner zu Toren einlädt, macht dieser die auch rein. Jungs, das war wieder ein Schritt zurück. Wir hoffen das jetzt dann zwei Schritte vorwärts kommen!
Unsere D-Jugend heute: Lucas J., Moises N., Lambros P., Vitor B., Nico M., Daniel E., Samuel A., Paul G., Louis B., Vlad B., David N., David G., Muhammed T., Noel C. und Deniz O. mit Michael und Andy.

...............................................................................................................................................................

TSV Pfaffengrund - FC Badenia St.Ilgen 0:0

Heute , am Samstag den 27.02.16 startete unsere Rückrunde mit dem Spiel beim TSV Pfaffengrund. Bei kühlen Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein ging es holprig los. Was zum einem am Platz und zum anderen an den kurzen Trainingszeiten lag, die wir bis heute hatten. Wir konnten nur zweimal trainieren und das auch nur im läuferischen Bereich, da unsere Plätze ja noch gesperrt waren. Das Spiel ging immer wieder hin und her, mit klareren Aktionen auf unserer Seite. Bei Pfaffengrund passierte einiges mehr durch Zufall als gewollt und dennoch waren auch hier einige gefährliche Szenen für unser Tor dabei. Doch unsere neu formierte Abwehr und unsere Torhüter hielten hinten Dicht. Nach vorne fehlte uns nur der richtige Abschluss. Spielerisch waren wir heute die bessere Mannschaft, konnten uns aber leider nicht mit einem dreier belohnen und mussten uns mit einem 0:0 zufrieden geben. Aber für zwei Trainingseinheiten war das schon ganz ordentlich und sah stellenweise gut aus. Wir hatten aber auch Phasen wo einiges etwas chaotisch aussah. Aber darauf lässt sich wirklich aufbauen. Zudem haben wir un der Winterpause unser komplette erste Innenverteidigung an andere Vereine verloren, so das wir nach Renè's Ausfall in der zweiten Halbzeit mit Nico und Lambros eigentlich zwei offensive Leute in der Innenverteidigung hatten. Ihr zwei habt das aber sehr gut gelöst und gespielt. Ich möchte am heutigen Tag aber mal einen Spieler aus unserer Mannschaft hervorheben, der heute nicht mal gespielt hat, das ist Noel, der immer im Training ist, alles versucht, nicht einmal meckert wenn er nicht zum Einsatz kommt weil für ihn der Erfolg der Mannschaft wichtiger ist als ob er spielt. Noel ein ganz ganz dickes LOB von uns Trainern an DICH. Und an alle anderen weiter so. Jungs,das kann was werden in der Rückrunde. Eure Trainer.
Unsere D-Jugend heute: Lucas J., Daniel D., René K., Nico M., Moises N., Lambros P., Samuel A., Louis B., Daniel E., Nils T., David N., Eric M., Muhammed T. Und Noel C. mit Michael und Andy

...............................................................................................................................................................

...............................................................................................................................................................

SG ASV/DJK Eppelheim - FC Badenia St.Ilgen 1:2

Heute am Samstag,den 31.10.15 waren wir in Eppelheim zu unserem letztem Vorrundenspiel zu Gast. Unseren Jungs merkte man an ,das sie Heute den ersten Sieg einfahren wollten,sie wollten unbedingt vom letzten Tabellenplatz weg. Wir spielt zu Beginn sehr konzentriert und nutzten die komplette Breite des Feldes aus. Nach zehn Minuten,konnte Samuel einen Abstoss von Eppelheim abfangen,und lief auf den Abwehrspieler zu. Genau im richtigen Moment,legte er den Ball nach rechts zu Vlad, der fackelte nicht lange und schoss den Ball von der Strafraumkante ins lange Eck zum 1:0. Nun begann unsere stärkste Phase in dieser Saison. Wir erspielten uns Chancen im zwei Minuten Tackt, konnten jedoch nur noch eine durch Lambro zum 2:0 nutzen. Dannach hätten wir noch das 3:0 +4:0 machen müssen, aber scheiterten beide male am Keeper. Kurz vor der Pause , machte Eppelheim das 1:2,was auch der Pausenstand war. Die zweite Halbzeit war sehr kampfbetont und wurde etwas ruppig. Wir versuchten ruhig zu bleiben und uns nicht anstecken zu lassen,was aber nicht immer gelang. In den letzten Minuten gelang es uns wieder die Ruhe zu finden und erspielten uns noch drei riesen Chancen,konnten aber leider keine mehr verwerten. Denoch reicht es heute für unseren ersten Sieg und machten damit einen sprung um zwei plätze nach vorne. Jungs, genau so wie die erste Halbzeit müssen wir spielen.Es geht nur zusammen über eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nur an unserer Chancenverwertung müssen wir noch arbeiten,damit es nicht immer so spannend oder unötigerweise zu Punktverlusten kommt. So, nun geht es in die Halle und dann schauen wir mal was wir dort anstellen werden, eure Trainer.
Unsere D-Jugend Heute: Nils T.,Moussa T.,Daniel D.,Rene K.,Sidar B.,Daniel E.,Lambro P.,David N.,Vlad B.,Samuel A.,Nico M., David G.,Noel C. und Lucas J. mit den Trainern Michael und Andy.

...............................................................................................................................................................

FC Sandhausen -FC Badenia St.Ilgen 1:1

Heute am Samstag den,24.10.15 waren wir in Sandhausen beim FC zu Gast. Von Beginn an konnten wir Sandhausen unter Druck setzten. Wir erspielten uns gleich einige gute Chancen,doch weder Moises noch Moussa konnten den Ball aus kürzester Distanz nicht im Tor unterbringen. In der Defensive konnten wir schon früh die Bälle erobern und setzten nach vorne immer wieder Nadelstiche. So trafen wir zweimal nur die Latte. Wir hatten im Ansatz noch einige gute Aktionen, spielten diese dann aber leider nicht richtig zu Ende. Kurz vor der Pause,dann,aus dem Nichts die 1:0 Führung für Sandhausen. Nach der Pause weiter das gleiche Bild. Wir wurden noch etwas offensiver und gingen ein höheres Risiko ein ,und so ergaben sich Konter für Sandhausen,die unsere Abwehr aber immer wieder klären konnte. Zehn Minuten vor dem Ende dann die Umstellung auf hop oder flop. Nur noch drei Mann hinten, und der Rest ab nach Vorne. Sandhausen schwamm jetzt in der Abwehr. Dann endlich, zwei Minuten vor dem Ende, schoss Nico an die Latte und den Abpraller konnte Daniel D. im Tor unterbringen. Der mehr als verdiente Ausgleich. Und nur einige Sekunden später,schoss Vlad ebenfalls an die Latte,doch diesesmal klärte Sandhausen und das wars dann auch. Eigentlich zu wenig dieses 1:1,wenn man die Chancen gesehen hat die wir vergeben haben. Wir müssen unsere Aktionen einfach klarer zu Ende spielen und konsequenter im Abschluss werden. Man sieht aber von Spiel zu Spiel eine Steigerung und wir hoffen das das so weiter geht. Jungs, wir gehen in die richtige Richtung,weiter so. Eure Trainer.
Unsere D-Jugend heute: Nils T.,Moussa T.,Daniel D.,Rene K.,Sidar B.,Daniel E.,Lambro P.,David N.,Vlad B.,Moises N.,Nico M.,David G.,Noel C. und Rabi S. mit Michael und Andy.

..................................................................................................................................................................

FC Badenia St.Ilgen - SG DJK/TSV Handschuhsheim 2:2 am 17.10.2015

Heute am Samstag den,17.10.15 hatten wir Handschuhsheim zum letzten Heimspiel zu Gast. Wir konnten an unsere gute Leistung vom letzten Wochenende anknüpfen , und spielten diesmal noch mehr nach vorne. Wir erspielten uns ein paar Chancen. Nach einem Eckball verlängerte Vlad den Ball zu Daniel E. , der nicht lange fackelte und von der Strafraumgrenze abzog und der leicht abgefälschte Ball fand doch tatsächlich den Weg ins Tor. Unser erstes "Saisontor"! es fühlt sich richtig gut an. Von dem Tor beflügelt erspielten wir uns nun weitere Chancen, konnten jedoch nur noch eine durch Lambro zum 2:0 Pausenstand verwerten.Nach der Pause wurde Handschuhsheim stärker und setzte uns zunehmend unter Druck. Gegen mitte der zweiten Hälfte schwanden unsere Kräfte und durch die verschiedenen Wechsel verloren wir etwas die Ordnung, so das Handschuhsheim den Anschlusstreffer erziehlen konnt. Nun hatten wir eine Phase, in der wir nicht mehr aus unserer Hälfte kamen,und Handschuhsheim einige Chancen hatten. Dann, kam was kommen musste,der Ausgleich. Wir waren einfach zu passiv in dieser Zeit und erst nach dem 2:2 sind wir wieder etwas aktiver geworden, so versuchten wir in den letzten Minuten nochmal alles um das Ergebnis noch zu kippen, aber es blieb beim 2:2. Zum Ende des Spiels waren wir glücklich, den Handschuhsheim schoss an die Unterkante der Latte, von dort sprang der Ball auf, vor oder hinter die Linie, (ich habe es nicht gesehen), da hätte der Schiedsrichter auch auf Tor für Handschuhsheim entscheiden können. Wir hätten in der ersten Halbzeit den Sack zumachen müssen, dann wäre es nicht mehr so weit gekommen. So aber, wenn man beide Halbzeiten sieht, ist das 2:2 durchaus gerecht. Jungs,weiter so,wir sind auf dem richtigen Weg. Erste Saisontore, erster Punkt und jetzt geben wie die letzten beiden Spiele nochmal alles Eure Trainer.
Unsere D-Jugend heute: Nils T., Moussa T.,Daniel D.,Rene K.,Sidar B.,Daniel E.,Lambro P.,David N.,Vlad B.,Samul A.,Nico M.,David H., Eric M.,Vitor P. und Noel C. Mit Michael und Andy

..............................................................................................................................................

 FC Badenia St.Ilgen gegen TSV Wieblingen 0:6 am 10.10.2015

Heute am Samstag,den 10.10.15 hatten wir unser vorletztes Heimspiel gegen Wieblingen. Nachdem am Morgen noch die Ausfälle einiger Leistungsträger kamen,waren die Hoffnungen etwas "Zählbares"zu holen nicht wirklich groß. Aber wir zeigten heute unsere beste kämpferische Leistung in dieser Saison. Wir boten Wieblingen ordentlich Parolie und hatten sogar Chancen, wenn wir auch nicht richtig zum Abschluss kamen. Wir gingen endlich mal richtig in die Zweikämpfe und ordentlich auf den Gegner drauf. Wir waren nicht mehr so ängstlich wie bisher.Wieblingen konnte nicht wie gewohnt ihr Spiel durchziehen. Mit viel Einsatz und Laufbereitschaft konnten wir zu Beginn und auch im Laufe des Spiels einiges verhindern. Doch dann wieder wie gegen Dossenheim,kurz vor der Pause ein Schuss,den unser Keeper eigentlich schon sicher hatte,dann aber leider doch noch ins Tor kullerte. Kurz vor Pausenpfiff ein Doppelschlag von Wieblingen.Erst ein Alleingang von der Mittellinie an drei vier Mann vorbei bis zum Torabschluss, dies war auch der einzigste Moment indem wir nicht in die Zweikämpfe gekommen sind. Das 0:3 war dann ein gut heraus gespielter Treffer über einige Stationen von Wieblingen. In der zweiten Hälfte konnten wir unsere Leistung beibehalten. Und denoch erziehlte Wieblingen drei weitere Treffer, die unser Torwart an trockenen Tagen oder auch an guten Tagen gehalten hätte. Zweimal rutschte ihm der feuchte Ball durch die Finger und an einem direkten Freistoss war er auch dran. Nach vorne fehlte uns aber die Kraft.Wir versuchten es zwar immer mal aber wir rannten uns auch immer wieder fest. Trotzdem war es unser bestes Saisonspiel bisher. Der Einsatz, die Einstellung und der Wille war da. Das spielerische kommt jetzt dann hoffentlich auch bald wieder zurück. So muss es weiter gehen Jungs. Heute bin ich absolut zufrieden mit eurer Einstellung und eurerem Engagement. So weiter machen Jungs,dann sind wir auf einem gutem Weg bald wieder etwas zu holen. Euer Trainer.
Unsere D-Jugend heute: Nils T., Moussa Z.,Renè K.,Sidar B.,Daniel E.,Lambro P.,David N.,Vlad B.,Moises N.,Nico M.,David G.,Eric M. Und Muhammed T. Mit dem Trainer Andy

.................................................................................................................................................

FC Badenia St.Ilgen - FC Dossenheim 0:3 am 03.10.2015

Heute am Samstag,den 03.10.15 spielten wir zuhause gegen Dossenheim. Und zu Beginn waren wir auch deutlich präsenter als gegen Ziegelhausen. Wir versuchten von Beginn an mit nach vorne zu spielen und hatten auch Chancen, so wie Dossenheim auch. Man merkte aber beiden Mannschaften an, das sie bisher nur Niederlagen einstecken mussten. Das Selbsvertrauen bei beiden war nicht sehr gross. In der 20. Minute dann die riesen Chance durch Dani E. auf das 1:0, doch der Ball geht ganz knapp am Tor vorbei. Im direkten Gegenzug,suchte Dossenheim den Abschluss und der Schuss wurde von einem Abwehrspieler unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. Nun merkte man bei uns gleich wieder die Verunsicherung zurückkommen. Wir waren jetzt wieder total nervös und gaben viele Bälle wieder zu schnell und einfach her. Nach einem Eckball für uns, waren wir zuweit aufgerückt und Dossenhein konterte uns gut aus und machte das 0:2. Nur eine Minute später,rutschte unserem Keeper dann leider ein Schuss durch die Beine zum 0:3 Pausenstand. Gleich nach Wiederanpfiff hatten wir die Doppelchance auf den Anschluss,als Samuel alleine auf den Torwart zulief aber scheiterte, doch den Abpraller muss Viktor eigentlich nur ins leere Tor schieben,aber leider geht der Ball vorbei. Ein Erfolgserlebnis würde uns so guttun. Die zweite Halbzeit war ziemlich ausgeglichen,mit Chancen auf beiden Seiten.Aber wir müssen endlich einmal do ein Ding im Tor unterbringen. Dennoch war es die beste Halbzeit dieser Saison. Darauf müssen wir aufbauen und dranbleiben. Jungs, weiter hart arbeiten und gas geben. Euer Trainer.
Unsere D-Jugend heute: Nils T.,Deniz O.,Moussa T.,Rene K.,Sidar B.,Daniel E.,Lambro P.,David N.,Viktor S.,Samuel A., Nico M.,Eric M.,Rabi S. und David G. mit Trainer Andy.

...............................................................................................................................................

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - FC Badenia St.Ilgen 0:13 am 26.09.2015

Heute,am Samstag den 26.09.15 waren wir in Ziegelhausen zu Gast , und mussten auf unsere beiden Keeper verzichten.So wurde Moussa kurzfristig zum Torwart umfunktioniert und machte seine Sache richtig "GUT".Aber sonst kann ich heute nicht wirklich etwas positives von unserem Spiel berichten,den das was wir heute gegen Ziegelhausen gezeigt haben,war die schlechteste Leistung einer meiner Mannschaften die ich gesehen habe. In der Bundesliga würde man "Arbeitsverweigerungt"sagen. Es hat aber auch nichts gepasst. Kein Pass kam beim Mitspieler an,kaum ein Zweikampf wurde gewonnen, wir sind immer vom Gegenspieler weg gerannt als ihn zu stören und eigentlich haben wir immer die falsche Entscheidung getroffen. Ich kann nur hoffen ,dass das ein Ausrutscher war, und wir am nächsten Wochenende Zuhause wieder eine andere Leistung zeigen werden. Alleine Moussa im Tor hat an diesem Tag eine noch höhere Niederlage, mit vielen tollen Paraden, verhindert. Endstand war sage und schreibe ein richtig peinliches 0:13. Jungs wir hoffen ihr reisst euch wieder zusammen und seht ein das es so nicht geht euer Trainer.
Unsere D-Jugend heute: Moussa T., David G.,Renè K.,Sidar B.,Daniel D.,Daniel E.,Nico M.,Samuel A.,Lambro P.,Viktor S.,Matias H.,David N., Muhammed T. Und Moises N. Mit Trainer Andy.

..............................................................................................................................................

FC Badenia St.Ilgen - JSG Walldorf 0:11 am 19.09.2015

Heute,am Samstag den 19.09.15 starteten wir mit unserer D-Jugend in die neue Saison. Und unser erster Gegner war gleich Walldorf. Mit viel Respekt und etwas Angst gingen unsere Jungs ins Spiel. Walldorf zeigte von Beginn an die erwartet starke Leistung,und bis wir das erste mal den Ball über ein paar Stationen spielten, waren bereits 20 Minuten vergangen und es stand schon 0:4. Das gesamte Spiel verlief so, das Walldorf spielte und die Tore erziehlte und wir nur ab und zu mal eine Chance hatten. Am Ende war es aber ein deutliches 0:11. Aber mit Walldorf können und wollen wir uns nicht messen. Jungs, weiter gehts, und unsere Spiele werden noch kommen.
Unsere D-Jugend heute: Nils T., Renè K ,Sidar B.,Moussa T.,Daniel D.,Daniel E.,Samuel A.,Nico M.,Lambro P.,David N., Vlad B.,Maroge Ö.,Viktor S. Und David G. Mit Trainer Andy

..............................................................................................................................................

..............................................................................................................................................

VfB Eberbach - FC Badenia St.Ilgen 3:4 am 14.03.2015

 

Auswärtssieg !!  D-Jugend beim VFB Eberbach

 

am Samstag den 14.03.2015 hieß es für die Jungs früh aufstehen !!  Die D-Jugend hatte in Eberbach das zweite Punktespiel. Nach dem nicht so gelungenen Auftakt in Ziegelhausen

wo die Mannschaft leider 1:5 verloren hat, wollten die Jungs nur eins, in Eberbach musste ein  " AUSWÄRTSSIEG " her. In Eberbach trafen wir einen sehr schlecht bespielbaren Rasen an.

Aber das sollte uns nicht entmutigen. Los gings ! Anpfiff. Alles erst verhalten beiderseits . Der Ball rollte nicht über den Platz, er versprang lediglich vor den Füßen. Dann nach ca 10 Minuten konnte Eberbach das 1:0 erzielen . Unsere Jungs liesen nicht locker und haben auch im Anschluss den Ausgleich erzielen können. Die Badenia ging kurz vor der Halbzeit 1:2 in Führung, die aber nicht lange dauerte . Eberbach gleicht noch vor der Pause zum 2:2 aus . In der Kabine sind klare Worte von den Trainer gesprochen worden . Wenn wir diesen Auswärtssieg wollen, müssen wir noch eine Schippe drauf legen.

Motiviert ging es zur zweiten

Hälfte des Spiels. Die Mannschaft hatte nun gute Spielzüge und Torschüsse gab es von unserer Seite auch genügend. Aber keiner wollte so richtig ins Netz. Im Gegenzug bekam die Badenia ein Konter und es steht plötzlich 3:2 . Jetzt hieß es kämpfen ! und das machte die Mannschaft. Zur Schlussphase konnte St. Ilgen das 3:3 erzielen. Und fast zum Abpfiff hat die Badenia noch den Spieß gedreht und das 3:4 geschossen. Da war er ! Unser Auswärtssieg . Sehr mühsam aber am Ende doch verdient.

 

Lieber Leon , wir Trainer und deine Mannschaftskameraden wünschen dir eine gute Besserung . Wir hoffen, dass du bald wieder dein Team unterstützen kannst.

 

T.K

...................................................................................................................................................