News unserer A-Jugend

Runde 2018/19

A-Jugend schlägt Eberbach souverän.

 

Am sonnigen Samstagnachmittag musste unsere A-Jugend zuhause gegen den Tabellennachbarn aus Eberbach ran.

Mit einem Sieg kann man sich weiter von den Gästen distanzieren und die Tabellenspitze anpeilen.

Das Spiel begann furios. Nach 13 Minuten konnten wir gegen, sichtlich geschwächte Gegner, mit 3:0 in Führung gehen. Die Tore erzielten Marcel Wallisch, Oli und Ahmed.

Über die gesamte Spielzeit waren wir unserem Gegner überlegen und konnten das Spiel mit 7:2 gewinnen. Dabei muss man in der zweiten Halbzeit die absolut desolate Defensivleistung bemängeln.

Die Tore erzielten:

Marcel W. Ahmed 3x, Jonas, Oli 2x.

Mit dem Ergebnis konnte man sich auf Platz 3 vorspielen. Am kommenden Freitag geht es in Kirchheim gegen den Tabellenführer. Bei einem Sieg im direkten Duell kann man die Tabellenführung übernehmen. In der nächsten Woche wollen wir intensiv daran arbeiten die 3 Punkte zu holen!

Um 19:30 beginnt das Spitzenspiel bei der SGK. Über reichlich Unterstützung würden wir uns beim bisher wichtigsten spiel der Runde freuen.

F.K.

 

 

JSG St.Ilgen/Nußloch vs. JSG Dielheim/Mühlhausen 1:0

 

Nach dem desaströsen Saisonstart in Eppelheim war unsere A-Jugend auf Wiedergutmachung aus. Am späten Samstagnachmittag ging es zuhause gegen die JSG Dielheim/Mühlhausen. In der Hinrunde konnte man diese auswärts denkbar knapp mit 3:2 besiegen und musste zuhause eine herbe 1:5 Schlappe einfahren (einzige Saisonniederlage). Am heutigen Spiel musste man auf 6 potentielle Stammspieler verzichten, wodurch wir eine sehr limitierte Bank hatten.

Bei trüben Wetter merkt man den Jungs die Verunsicherung vom Vorspiel noch an. Mit zunehmender Spieldauer fanden wir über längere Ballbesitzphasen ins Spiel und Lukas Droste hatte die ersten beiden top Chancen.

Die einzige Chance der Gäste konnte Giuliano (Neuzugang/Rückkehrer von der FT Kirchheim) überragend vereiteln.

Durch sauberes Kombinationsspiel kamen wir immer besser ins Spiel und hatten einige Chancen. Den schönsten Angriff des Spiels vollendete Jonas nach Zuspiel von Norman eiskalt.

Die zweite Halbzeit wurde dann auf beiden Seiten deutlich ruppiger. Wir verpassten es das wichtige 2:0 nachzulegen. Dadurch wurde es gegen Ende des Spiel immer hektischer, unsere Innenverteidigung Marcel Wallisch und Marcel Musiol spielten jedoch herausragend und konnten die meisten Angriffe der Gäste vereiteln.

Am Ende konnte sich auch unsere Nummer 1 2 mal auszeichnen. Mit überragenden Paraden hielt Elian den Sieg fest.

 

Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Unsere Jungs haben eine Reaktion nach dem verhauenen Rundenbeginn gezeigt und das extrem schwere Kampfspiel verdient gewonnen. In den nächsten Wochen möchte man, wie in der Hinrunde, einen Lauf starten um am Ende wieder oben dabei sein zu können.

F.K.

 

JSG St.Ilgen/Nussloch U19 vs. FV Nussloch (Herren) 2:3

 

Am sonnigen Sonntagmorgen ging es für unsere A-Jugend im dritten Testspiel der Wintervorbereitung gegen die Zweite des FV. Nach zuvor nicht überzeugenden Leistungen auf dem Feld wollten wir in diesem Spiel einen gewaltigen Schritt nach vorne machen.

Leide waren wir mal wieder vom Verletzungspech geplagt. Mit Elian, Lukas, Wilhelm, Basti und Abi fehlten uns mal wieder 5 Leistungsträger, wodurch die die Voraussetzungen als Ungut erschienen. Die Zweite des FV steht momentan super im Mittelfeld der A-Klasse und war deshalb der erwartet schwere Gegner. Im Voraus gab es keine direkten Vergleiche mit dieser Mannschaft, wodurch die Ungewissheit groß war. Die ersten 10 Minuten offenbarten schlimmes. Mit der körperlichen und cleveren Herangehensweise der Herren waren unsere Jungs teilweise überfordert. So verursachte Holger einen unnötigen Elfmeter, welcher zum 0:1 führte. Im Anschluss konnte man sich auf das Spiel des Gegners einstellen. Die Jungs übernahmen das Kommando und zeigten endlich wieder den gewünschten Fußball mit schnellen Kombinationen in die Spitze. Nach einem klasse Ball von Marcel Wallisch konnte Bertan den ansehnlichen Ausgleich erzielen indem er den Torwart mit einem feinen Heber überwinden konnte. Daraufhin war klar, dass wir hier problemlos mithalten können. Die Herren definierten sich über schnelles Konterspiel. Unsere Jungs zeigten den gewohnten Ballbesitzfußball, mit Ruhe am Ball konnten wir durch den besten Angriff am Tag den Führungstreffer erzielen. Nach klasse Aktion und Zuspiel war es wieder Bertan, welcher durch einen noch schöneren Treffer die verdiente Führung erzielen konnte. Durch einen frechen Lupfer konnte er den Torwart erneut überwinden.

Negativ muss man unser Verhalten bei Standardsituationen sehen. Mit dem Schlusspfiff zur Halbzeitpause mussten wir, nach einer Ecke, den unnötigen 2:2 Ausgleich hinnehmen.

In der Halbzeitpause wurden mit Marcel Musiol, Giuliano und Oli drei neue Kräfte gebracht. Wir wollten mit Schwung aus der Kabine kommen, was uns jedoch gar nicht gelungen war. Im Gegenteil mussten wir durch einen desaströsen Kommunikationsfehler von Justin und Marcel Musiol das 2:3 hinnehmen. Nach dem ersten Schock fangen wir uns. So konnte Marcel Musiol seinen Bock fast wieder gut machen, scheiterte bei einer Doppelchance jedoch an der Latte und dem Keeper. Erstaunlicherweise wurden in der zweiten Hälfte die Großteile unserer Angriffe über die rechte Seite ausgespielt. So kamen wir noch zu zwei drei weiteren Chancen welche jedoch ungenutzt blieben. Auf der anderen Seite konnte sich Justin ebenfalls noch zwei mal auszeichnen.

Allgemein kann man jedoch mit dem spielerischen und taktischen Verhalten der zweiten Halbzeit nicht zufrieden sein. Die zweite Halbzeit war mit und Gegen den Ball viel zu hektisch wodurch wir uns unserer eigenen Stärken beraubten. Außerdem fehlten bei einigen Jungs in den letzten 10 Minuten die Kraft. Das Spiel offenbarte uns noch einige Potentiale, welche wir in den nächste zwei Wochen bis zum Rückrundenbeginn ausschöpfen müssen. Am 09.03. beginnt die Rückrunde mit einem sehr schweren Auswärtsspiel beim ASV/Djk Eppelheim.

Für die Rückrunde möchten wir unbedingt einen Platz unter den Top 3 einnehmen. Wenn alles gut läuft kann man eventuell gegen die Topfavoriten aus Lobbach und Kirchheim mithalten und ein Wort um den Aufstieg mitreden. Man kann gespannt sein, was die 14 Rückrundenspiele bieten. In einer sehr starken Kreisliga kann jeder jeden schlagen wodurch Spannung garantiert wird. Über jegliche Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen.

 

F.K.

 

 

A-Junioren holen starken zweiten Platz bei der Futsal-Kreismeisterschaft in Wiesloch.

 

Am Samstagnachmittag ging es für unsere A-Jugend zum Futsal Endspieltag des Kreis Heidelbergs nach Wiesloch. In den letzten Jahren hatte es hierbei jedoch noch nicht zum großen Erfolg gereicht. Nach einer souveränen Qualifikation mit 38 Punkten aus 14 Spielen musste man in der Gruppe B gegen den Tabellenführer der Landesliga Rhein-Neckar, die SG Dielheim/Mühlhausen, den Tabellenführer der Kreisliga HD, die JSG Lobbach und die FT Kirchheim ran. Wiedermal galt es sich in einer unheimlich starken Gruppe zu behaupten, was den Jungs grandios gelungen ist.

Im ersten Spiel konnte man die Nervosität jedem einzelnen anmerken. Fast kein Spieler kam an sein volles Leistungspotential, bis auf unseren top Keeper Elian, welcher uns gegen die SG Dielheim im Spiel gehalten hat. So war es schlussendlich Ahmed welcher zum glücklichen 1:0 nach toller Einzelaktion einnetzen konnte. Im zweiten Spiel musste man gegen den absoluten Angstgegner und späteren Drittplatzierten aus Lobbach ran. Von der anfänglichen Nervosität war nichts zu spüren, gegen tiefstehende Gegner reichten uns 3 furiose Minuten aus um 4 geil herausgespielte Treffer zu erzielen. Im letzten Spiel war man dann schon vorläufig für das Halbfinale qualifiziert. Die FT Kirchheim war der erwartet schwere Gegner welcher uns mit viel Kampf und manchmal auch übertriebener Härte das Wasser bot. Die Jungs waren jedoch den ganzen Tag über festentschlossen Vollgas zu geben und wollten auch dieses Spiel für sich entscheiden. So war es wiederrum Ahmed welcher mit der Schlusssirene das 1:0 erzielte. Somit war man mit 9 Punkten und 6:0 Toren als einzige Mannschaft im Turnier ohne Gegentreffer geblieben was die herausragende Leistung unserer Nummer 1 weiter unterstreicht.

Im Halbfinale musste man schließlich gegen den Vorjahressieger aus Schatthausen/Baiertal eine weitere Leistungssteigerung zeigen um bestehen zu können. Am Anfang wendete sich das Blatt jedoch gegen uns. Nach individuellen Fehlern konnte unser Gegner nach 8 Minuten mit 0:2 in Führung gehen. Unserer eigenen Stärke bewusst blieben die Jungs jedoch cool und spielten gegen einen sehr tiefstehenden Gegner weiter geduldig. So konnte Ahmed durch zweit tolle Treffer die Führung egalisieren. In einem hochklassigen Spiel waren die Jungs schließlich nicht mehr zu halten. So konnten Norman und Marcel Wallischzum emotionalen 4:2 erhöhen und unsere Jungs standen völlig verdient im Finale.

Im letzten und besten Spiel des Turniertages ging es gegen den Tabellenführer der Verbandsliga und den scheinbar übermächtigen Favorit aus Kirchheim. In einem taktisch geprägtem Spiel war Elian stets wieder auf dem Posten. Die Kirchheimer, welche zuvor in der Quali und dem ganzen Spieltag nicht einen Niederlage hinnehmen mussten, hatten unserer taktischen Einstellung nicht viel entgegen zu setzten. Nach einem individuellen Fehler konnte der Favorit das 0:1 erzielen. Jedoch regierten wir postwendend und abermals Ahmed erzielte den vielumjubelten 1:1 Ausgleichstreffer. Im Rahmen der 15 Minuten waren wir die bessere Mannschaft so hatten wir 10 Sekunden vor Schluss die rießen Möglichkeit, jedoch scheiterte Jonas am Kirchheimer Keeper. In der fünfminütigen Verlängerung mussten wir schlussendlich dem kräftezehrenden Spieltag Tribut zollen. Die SGK war hier die bessere Mannschaft und zeigte ihr komplettes Können und erzielte das 2 und schließlich 3:1.

Leider mussten wir die Niederlage im Finale hinnehmen aber man kann auf jeden Spieler stolz sein. An diesem Tag begeisterten die Jungs nicht nur die eigenen Fans. Nach dem Finale wurde man von allen Seiten mit Lob beschenkt. Weiterhin konnten wir mit Elian den besten Torwart des Turniers stellen, welcher sich diese Auszeichnung mehr als verdient hat. Ahmed wurde mit 6 Treffern der zweitbeste Torschütze und weiterhin wurde man zur fairsten Mannschaft des Turniers ausgezeichnet.

Die Hallenrunde war ein voller Erfolg. Nach dem man schon in der Hinrunde draußen die Meisterschaft feiern konnte gilt es nun Vollgas zugeben um in der Rückrunde ein Wort um den Aufstieg in die Landesliga mitsprechen zu können.

Als Trainer gilt der Dank der Truppe und den wiedermal zahlreich mitgekommenen Eltern und Fans, welche uns top unterstützten. Wir alle können mit recht behaupten, dass wir stolz auf unser Team sind.

Es haben gespielt:

Elian, Justin, Marcel M., Marcel W. (C.), Marcel K., Norman, Ahmed, Abdul, Wilhelm, Jonas

 

 

A-Junioren qualifizieren sich souverän für die Futsal-Kreismeisterschaft 2019.

 

Innerhalb 4 Spieltage konnte sich die A-Jugendmanschaft der JSG St.Ilgen/Nußloch souverän für den Endspieltag des Fussballkreis HD qualifizieren. Mit lediglich einem Punkt Rückstand auf den Verbandsligatabellenführer aus Kirchheim zeigte man als Tabellenzweiter mit 38 Punkten aus 16 Spielen eine durch die Bank weg tolle Leistung. Am kommenden Samstag geht es in Wiesloch, ab 14:30 Uhr, gegen die JSG Dielheim/Mühlhausen, die SG Lobbach und die FT Kirchheim um den Einzug in das Halbfinale, welches als klares Ziel definiert wurde. In der letzten Saison musste sich die A-Jugend noch knapp im Finale der SG Schatthausen/Baiertal geschlagen geben und die Spieler des jüngeren Jahrgangs mussten sich lediglich mit dem sechsten Platz zufrieden geben. In diesem Jahr möchte die Mannschaft diese Ergebnisse vergessen machen und noch einen Schritt weiter gehen. Wie wir in den letzten beiden Jahren jedoch selbst schmerzhaft erkennen mussten kommt es auch in diesem Jahr wieder auf die Tagesform an. Die Mannschaft und die Trainer werden alles dafür tun, dass eine top motivierte und top präperierte Mannschaft am Samstag in Wiesloch in der Halle stehen wird.

Schon jetzt kann die Hallenrunde als Erfolg gewertet werden. Die Hälfte unserer 10 Spieler der A1-Hallenmannschaft hatten in der letzten Saison gar keinen Hallenfußball gespielt bzw. wurden nicht berücksichtigt. Von Spieltag zu Spieltag konnte man seine Leistung steigern. Weiterhin ist die beeindruckende Statistik unseres Teams zu erwähnen. In bisher 35 Pflichtspielen (draußen und Halle) konnte man 31 gewinnen und musste lediglich 3 Niederlagen hinnehmen. Genau so soll es nun auch am Futsalendspieltag weitergehen.

Wie die Jahre zuvor können wir auch dieses Jahr auf die Unterstützung unserer Spielereltern und Freund zählen, welche bei jedem Spieltag zahlreich erscheinen. Hierfür bedanken sich Mannschaft und die Trainer bereits jetzt.

 

F.K.

.............................................................................................................................................................

 

 

Schon vor dem letzten, der vier Qualifikationsspieltage, konnte sich unsere A-Jugend souverän für die Endspieltage des Fußballkreis Heidelberg qualifizieren. Aus 13 Spielen konnten 31 Punkte erzielt werden, was den zweiten Platz hinter der Verbandsligamannschaft der SG Kirchheim bedeutet. Gegen diese musste man die einzigen beiden Niederlagen hinnehmen, jedoch zeigte man am letzten Spieltag bei einem spektakulären 3:5, dass auch die SGK nicht unschlagbar sein kann.

Die Jungs verbessern sich von Spieltag zu Spieltag was Hoffnung für den letzten Spieltag gibt. An diesem gilt es den zweiten Tabellenplatz gegen die SG Schatthausen/Baiertal zu verteidigen um eine vergleichsweise einfachere Gruppen am Endspieltag zu erreichen.

Die A-Jugend würde sich freuen, falls möglichst viele Zuschauer und Unterstützer den Weg nach Wiesloch zum Endspieltag finden würden. Die Jungs haben das verdient. Bei 31 Pflichtspielen in dieser Saison musste man lediglich 4 Niederlagen hinnehmen, was eine bemerkenswerte Bilanz darstellt!

F.K.

 

 

A-Jugend mit super Ergebnissen zw. den Jahren.

Platz 2 in Nußloch

Platz 3 in Mörlenbach

 

Bei zwei überaus gut besetzten Hallenturnieren galt unsere Mannschaft als jeweils Ligaschwächste. Jedoch konnte man kurz vor Weihnachten im hessischen Mörlenbach einen guten 3. Platz erreichen. Hier scheiterte man im Halbfinale knapp an der Verbandsligamannschaft und dem späteren Sieger aus Viernheim.

In Nußloch konnte man sich als Heimmannschaft das vierte Jahr in Folge in das Finale spielen. Die Jungs zeigten unglaublich tollen Fußball und hätten es sich verdient das Turnier zu gewinnen. Jedoch war es wie jedes Jahr, der Schiedsrichter machte hierbei einen Strich durch die Rechnung. Beim Stand von 1:1 hatte sich jeder auf ein Neunmeterschießen eingestellt, bis der Schiedsrichter ein Foul sah, welches kein anderer in der Halle sah und man nur wenige Sekunden vor Schluss das 1:2 hinnehmen musste. Leider war es nicht das erste Mal dass man aufgrund einer desaströsen Fehlentscheidung das Heimturnier nicht gewinnen konnte.

Die Jungs zeigten trotzdem tollen Fußball und wir sind absolut stolz auf deren Leistung. Diese gilt es nun mit zum Futsal zu nehmen und dort bei der diesjährigen Kreismeisterschaft endlich den verdienten Lohn zu erhalten.

 

 

Rückblick Hinrunde:

 

Unsere A-Jugend begann Anfang Juni mit der Vorbereitung auf die Runde 2018/2019. Die Vorzeichen für die Runde hätten besser sein können. Unser Trainerteam zur Runde umfasst den Athletiktrainer Michael Knobel, unsere beiden Co-Trainer Alex Gerdt und Patrick Linsenbold, sowie den Hauptverantwortlichen Florian Köhler. Einige Spieler befanden sich zum Beginn der Vorbereitung in einem desolaten körperlichen Zustand. Vor allem die Spieler des Jahrgangs 2000 haben in der letzten Runde teilweise gar kein Fußball gespielt oder nur sporadisch trainiert. Das Hauptaugenmerk lag jedoch nicht nur auf der Fitness sondern eine Spielidee zu entwickeln und voran zu treiben. Die Vorbereitungsphase war sehr kurz, dadurch jedoch intensiv. Es wurden viele Spiele bestritten um in den Spielrythmus zu finden. Hierbei konnte man schon einige gute Ergebnisse einfahren, vor allem gegen höherklassige Gegner oder Seniorenmannschaften zeigten die Jungs ansatzweise ihr Potential.

Die Sommerpause, während der Sommerferien war für uns Trainer jedoch ernüchternd. Zeitweise fielen 20 Spieler, unseres 30 Mann Kaders, gleichzeitig aus wodurch eine gezielte Vorbereitung nahezu unmöglich war. Deshalb gingen wir auch mit sehr gemischten Gefühlen in die Runde. Das erste Spiel untermauerte diese Gefühle. Bei der SpVgg Neckargemünd zeigten wir eine desolate erste Hälfte. Jedoch zeigte man in dieser Partie schon den erwünschten Kampfgeist und den Charakter, den man in den letzten Spielzeiten bei dieser Mannschaft oftmals vermisst hatte. Durch einen 3.2 Sieg über 120 Minuten konnte man in die nächste Runde des Pokals einziehen

In der Liga wird in der Hinrunde ein Qualistaffel gespielt. Die ersten vier Mannschaften qualifizieren sich für die Kreisliga, in welcher in der Rückrunde der Aufsteiger in die Landesliga ausgespielt wird. Im ersten Spiel konnte man gleich das erste Zeichen setzen. Gegen den VfB Rauenberg (selbsternannter Aufstiegsfavorit) konnte man eindrucksvoll mit 8:1 gewinnen. Auch die folgenden vier Spiele konnte man gewinnen. Nach fünf Spielen stand man an der Tabellenspitze mit der perfekten ausbeute von 15 Punkten. Daraufhin ging es zum Ende der Hinrunde gegen die JSG St.Leon/Rot zum ersten Spitzenspiel. Jedoch mussten wir in diesem einige Ausfälle verzeichnen. In einem hart umkämpften Spiel kam man nicht über ein 3:3 hinaus. Direkt danach ging es zum punktgleichen Tabellenzweiten zum Derby nach Sandhausen, in welchem man ebenfalls keinen Dreier einfahren konnte und 2:2 spielte. Die Rückrunde begann dann ähnlich wie die Hinrunde, mit Siegen am laufenden Band. Durch ein Nacholspiel kam es zu Verzerrungen in der Tabelle. So konnte man drei Spiele vor Ende beim absoluten Spitzenspiel in Rot die Meisterschaft feiern. Bei einer Niederlage hätte die Runde nochmals spannend werden können. Zum wichtigsten Spiel gelang den Jungs die beste Leistung. Mit einem 4:1 Auswärtssieg konnte man vorzeitig die Meisterschaft sichern. Im Anschluss dessen musste man die erste Niederlage einstecken. Gegen die JSG Dielheim/Mühlhausen/Rettigheim musste man sich in einem bedeutungslosen Spiel mit 1:5 geschlagen geben. Auf die beste Saisonleistung folgte die schlechteste. Jedoch hatte die JSG Dielheim einige Spieler aus höheren Mannschaften eingesetzt. Der Protest hierzu ist noch am laufen. Im letzten Spiel konnte man in einem einseitigen Derby den FC Sandhausen mit 3:0 bezwingen.

Damit musste man in der Hinrunde lediglich eine Niederlage in einem unbedeutenden Spiel hinnehmen und stellt in der Liga mit 76 Toren die beste Offensive und mit 22 Gegentoren die beste Defensive der Liga. Weiterhin stellen wir mit Ahmed (21 Treffer), Jonas und Norman (beide 15 Treffer) die besten 3 Torschützen der Liga.

Obwohl wir die beste Defensive der Liga darstellen können wir Trainer mit unserer Defensivperformance der Hinrunde nicht zufrieden sein und müssen diese im Hinblick auf die Rückrunde deutlich verbessern um im Kampf um die Landesliga konkurrenzfähig zu sein.  Weiterhin muss vor allem die Trainingsbeteiligung wieder steigen.

In der Halle will man nun weiter Gas geben um sich für die Futsal-Kreismeisterschaft zu qualifizieren. Aufgrund einiger Ausfälle ist das das angestrebte Ziel.  

Wir Trainer sind jedoch absolut stolz auf alle Spieler des Kaders und hoffen, dass wir die Euphorie mit in die Halle nehmen können. Das Ziel für den Rest der Saison ist klar definiert. Wir wollen die beste Mannschaft der Spielgemeinschaft der letzten Jahre darstellen.

F.K.

...................................................................................................................................................................................

 

Am 01.12.18 konnte unsere A-Jugend im letzten Spiel der Feldrunde 2018 den 11. Sieg im 14. Spiel feiern. Mit einem souveränen 3:0 Derbysieg über den FC Sandhausen zeigte man nochmal seine Fähigkeiten. Die Tore erzielten Jonas, Oli und Norman. Das Spiel wurde jedoch durch zwei Verletzungen überschattet. Ein Innenverteidiger des FC Sandhausen musste mit einer Platzwunde ins Krankenhaus gebracht werden und Flo Breig musste ebenfalls verletzt raus. Für ihn scheint das Kalenderjahr 2018 leider gelaufen. Im Anschluss konnte die Mannschaft mit den Eltern die verdiente Meisterschaft feiern. Schon eine Woche später geht es in der Halle weiter. Hier möchte man sich auch in diesem Jahr wieder für die Futsal-Kreismeisterschaft qualifizieren.

...................................................................................................................................................................................

 

A-Junioren feiern 2 Spieltage vor Rundenschluss souveräne Meisterschaft.

 

Am Samstag ging es für unsere Jungs zum Tabellenzweiten nach Rot. Im direkten Duell mit dem Verfolger galt es frühzeitig die Meisterschaft zu sichern. Mit einem Sieg ist man uneinholbar an der Tabellenspitze obwohl man noch ein Nachholspiel gegen Mühlhausen offen hat.

Wie in den letzten Wochen häufiger mussten wir auf einige wichtige Spieler verzichten. Allen voran Elian, unser Stammkeeper, fiel im wichtigsten Spiel der Runde aus.

Das Spiel begann denkbar schlecht. Wir waren noch in der Kabine das stand es in der ersten Spielminute bereits 0:1 für die JSG St.Leon/Rot.

Die ersten 15 Minuten offenbarten nichts gutes. Dem gut strukturierten Anlaufen der Gstgeber hatten wir auf einem tiefen Rasen erstmal nichts entgegenzusetzen. Jedoch fighteten sich die Jungs zurück und ab der 20. Minute spielte nur noch unsere A-Jugend. Leider fehlte oftmals der letzte Pass. So musste ein unglaublicher direkter Freistoß von Ahmed zum 1:1 Ausgleich herhalten. Das war schon das 21. Saisontor unseres Spielmachers. Vor der Halbzeit gab es dann einige Tummelte. Flo Breig wurde durch eine Tätlichkeit zu Boden gedrückt. Glück für die Gastgeber, dass der Schiedsrichter die Situation nicht gesehen hat.

In der Pause war es uns allen klar:

WIR WOLLEN MEISTER WERDEN!

Genauso kamen die Jungs aus der Kabine. Wir setzten die Gastgeber in einer unglaublichen zweiten Hälfte komplett unter Druck. Das Pressing funktionierte einwandfrei und wir erspielten und etliche Torgelegenheiten.

Am Ende war es Bertan, welcher den Keeper toll überlupfte und den erlösenden Führungstreffer erzielte. Kurz darauf war es wieder Betan welcher mit einem noch schöneren Tor das 3:1 erzielte. Die Gastgeber waren sichtlich erschöpft und so gelang Marcel Knobel mit dem Abpfiff noch der 4:1 Endstand.

Ein rießiges Kompliment an unsere gesamte Mannschaft. Viele Jungs hatten letztes Jahr ein sehr schwieriges Jahr, einige setzten sogar ein Jahr aus. Wir haben im Sommer alle hart gearbeitet und jetzt ernten die Jungs die Früchte!

Das soll jedoch erst der Anfang gewesen sein. Wir Trainer sind stolz auf die Jungs und ihre Leistung. Nun sollten das vielleicht auch mal auch die Vereine sein.

Weiter so!

Die Trainer Padi, Alex und Flo

..............................................................................................................................................................

 

VfB Wiesloch vs. JSG St.Ilgen/Nussloch 0:11

Am späten Donnerstagabend ging es für unsere A-Jugend zum Auswärtsspiel gegen den VfB Wiesloch. Das Ziel war klar definiert. Nur ein Sieg zählt.

In diesem Spiel mussten wir wieder einmal etliche Ausfälle beklagen, sodass in der ersten Hälfte Elian im Feld spielte und in der zweiten Justin. Das Spiel begann erwartungsgemäß. Wir erspielten uns in den ersten Minuten einige Chancen. So war es gerade Elian, der in der 6. Minute das 1:0 besorgte. Zu diesem frühen Zeitpunkt hätte es jedoch gut und gerne schon 3/4:0 stehen müssen. Der Gegner war unserer Mannschaft gnadenlos unterlegen so gelangen uns im folgenden gegen tief stehende Gegner 10 weitere Treffer. Die Treffer erzielten: Jonas 3x, Elian 2x, Ahmed, Oli, Justin, Marcel, Abdul und Norman.

Jedoch offenbarten wir in diesem Spiel einige Schwächen. Am Samstag geht es zum Spitzenspiel zur JSG St.Leon/Rot, hier müssen wir eine eindeutige Leistungssteigerung zeigen. Mit einem Sieg kann man sich 2 Spieltage vor Schluss die Meisterschaft feiern. Bei einer Niederlage kann es nochmals ganz eng werden. Die Jungs und das gesamte Team sind top motiviert das Spitzenspiel zu gewinnen um endlich den verdienten Lohn einzufahren.

F.K.

..............................................................................................................................................................

 

 

FT Kirchheim vs. SG St.Ilgen/Nußloch 3:11

 

Am Samstag Abend ging es für unsere A-Junioren gegen die FT Kirchheim darum die Tabellenführung weiterhin zu sichern. Wieder einmal mussten wir einige Ausfälle verzeichnen.

Das Spiel begann denkbar schlecht. Nach einigen Fehlern in der Hintermannschaft gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung, das  auch verdient.

Die ersten 20 Minuten waren wir kaum auf dem Platz. Die FT Kirchheim war die deutlich bessere Mannschaft. Nach einem Standard kippte das Spiel. Ahmed erzielte nach einer Ecke ein überragendes Kopfballtor. Daraufhin spielten die Jungs wie entfesselt. So war es Norman der das 2:1 erzielte. Kurz darauf konnte auch Jonas sein Tor erzielen und auf 3:1 erhöhen. Daraufhin bekamen die Gastgeber einen umstrittenen Elfmeter zugesprochen. Sie konnten nochmals auf 3:2 verkürzen.

In der zweiten Hälfte war der Bann dann schlussendlich gebrochen. Wir erzielten tolle Tore nach tollen Kombination.

Torschützen:

Ahmed 3x

Norman 3x

Jonas 2x

Marcel K. 2x

Bertan 1x

Am Donnerstag geht es beim VfB Wiesloch direkt weiter.

F.K.

..............................................................................................................................................................

 

JSG St.Ilgen/Nußloch A1 vs. VfR Walldorf 5:2

Am Samstagabend ging es für unsere A1 gegen den VfR Walldorf darum unsere Tabellenführung auszubauen. Mit dem VfR Walldorf gastierte eine sehr spielstarke Mannschaft in Nußloch, gegen die man sich im Hinspiel schon sehr schwer getan hatte.

Die Partie begann gut für unsere Jungs, schon nach 5 Minuten konnten wir durch einen der schönsten Spielzüge der bisherigen Runde in Führung gehen. Jonas vollendete nach Vorlage von Bertan. Im Anschluss ließen wir nicht locker und konnten durch Ahmed auf 2:0 erhöhen. Man muss uns jedoch vorwerfen, dass wir im Folgenden die Spielkontrolle immer mehr verloren hatten. So gelang es den Gästen den Anschluss zu erzielen. Kurz vor der Halbzeit dann der Schock. Elian und Holger prallten zusammen wodurch sich unsere Nummer 1 verletzte.

In der Halbzeitpause wurde die Passivität der letzten Spielminuten bemängelt und es galt diese abzustellen. Dies gelang uns jedoch überhaupt nicht. Direkt nach dem Wiederanpfiff gelang dem VfR der Ausgleich nach einem kapitalen Fehler im Spielaufbau.

Daraufhin zeigten die Jungs jedoch wieder ihr Können. Momentan sind wir in der Lage gegen jeden Gegner je nach Bedarf Gas zu geben. So auch in diesem Spiel. Nach dem Ausgleich gelang es uns das Spiel wieder zu kontrollieren und etliche Torchancen herauszuspielen. Nach einem klasse Konter gelang Jonas das 3:2. Kurz darauf war es wieder Jonas, welcher eine verunglückte Rettungsaktion des Gästekeepers sehenswert zum 4:2 verwandelte. Den Gästen war die Enttäuschung anzumerken. So konnte nach einem weiteren tollen Konter Ahmed mit seinem 16. Saisontor den 5.2 Endstand erzielen.

Ein großes Kompliment geht an Elian, welcher sich bis zur 75. Minute für die Mannschaft durchgekämpft hatte. In den letzten 15 Minuten hütete dann unser 6er Lukas Droste das Tor.

Durch den verdienten Erfolg gelang es uns unsere Tabellenführung auszubauen. Am Mittwoch können wir im Nachholspiel gegen die SG Dielheim/Mühlhausen unsere Tabellenführung weiter ausbauen und einen wichtigen Schritt gehen.

Weiter so!

..........................................................................................................................................................................

 

Auch im 10ten Rundenspiel bleibt die A-Jugend ungeschlagen.

VfB Rauenberg vs. SG St.Ilgen/Nußloch 2:4

 

Am Mittwochabend ging es für unsere A-Jugend in Rauenberg darum die Tabellenführung zu festigen.

Unsere Mannschaft hatte mit:

Marcel W., Jonas, Abi, Oli, Holger, Luca, Pascal, Bertan

8 schwerwiegende Verluste.

Somit mussten wir unseren Kader mit Efim und Bim auffüllen. Beide zeigten ein klasse Spiel.

In der ersten Halbzeit lief das Spiel ungeahnte gut. Wir erspielten uns einige Chancen, welche leider ungenutzt blieben. So kam es wie es kommen musste. Rauenberg erzielte mit dem einzigen Torschuss der ersten Halbzeit das 1:0. So ging es auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit brachten wir Justin ins Tor und unseren Stammtorwart Elian in den Sturm.

Das brachte die Wende. Nach einem tollen Freistoß von Flo rutschte der Ball glücklich aber verdient zum 1:1 durch. Danach hatten die Gastgebern unserem Spiel nichts mehr entgegenzusetzen. Mit einem Doppelschlag von Norman konnten wir auf 1:3 erhöhen.

Jedoch machten wir uns das Leben selbst schwer. Nach einem kapitalen Bock unserer 4er Kette gelang den Gastgebern aus dem nichts der Anschluss.

Der Höhepunkt des Spiels folgte im Anschluss. Patrick Neuwald erzielte mit einem Schuss aus 20 m direkt in den Knick das erlösende 2:4.

Leider kam es, wie im Hinspiel schon, zu zahlreichen Anfeindungen aus Rauenberger Seite.

Trotz allem konnten wir einen überaus verdienten Kampfsieg feiern.

Am 03.11. geht es für unsere Jungs im Pokalviertelfinale gegen die SG Lobbach weiter.

 

F.K.

...............................................................................................................................................................

 

 

JSG St.Ilgen/Nussloch vs. VfB Wiesloch 15:0

 

Bei strahlend blauem Himmel und tollen 25°C ging es für unsere A-Jugend am Samstagvormittag gegen den VfB Wiesloch.

Unsere A-Jugend sollte den siebten Sieg im siebten Pflichtspiel einfahren. In einem deutlichen Spiel konnten wir uns sehr eindeutig mit 15:0 durchsetzten. Zeitweise zeigten die Jungs tollen Fußball, nutzten jedoch nur höchstens die Hälfte ihrer Chancen.

Die Torschützen: Ahmed 5x, Jonas 4x, Oli 3x, Norman 2x, Marcel Wallisch

Dadurch sind wir nun auch alleiniger Tabbellenführer, jedoch schon in der nächsten Woche warten mit der JSG St.leon/Rot und dem FC Sandhausen die direkten Konkurrenten. Hier gilt es nachzulegen um die Tabellenführung zu festigen und auszubauen.

 

F.K.

..............................................................................................................................................................

 

A-Jugend zieht in Pokalviertelfinale ein.

 

SG St.Ilgen/Nußloch vs. FT Kirchheim 4:2

 

Am späten Nachmittag des 03.10 musste unsere A-Jugend zuhause gegen die FT Kirchheim antreten.

Wir hatten innerhalb der ersten 11 viel rotiert. Das merkte man den Jungs an. So gerieten wir schnell in Rückstand durch ein absolutes Traumtor. Jedoch zeigten die Jungs Moral. Jonas erzielte den verdienten Ausgleich. Die FT aus Kirchheim machte vor allem vor dem Tor alles besser wie wir. So gerieten wir abermals aus dem nichts in Rückstand. Kurz vor der Halbzeit konnten dann Norman und wieder Jonas das Spiel drehen.

In der zweiten Halbzeit war es wieder einmal Jobas und erhöhte auf 4:2. Dadurch war das Spiel durch. Wir konnten für die kommenden Aufgaben Kräfte sparen. In der nächsten Runde dürfen wir mit der SG Lobbach den nächsten Kracher empfangen.

Am Samstag geht es in der Liga mit der gleichen Partie weiter. Um 16:00 Uhr ist die FT Kirchheim wieder zu Gast bei uns.

..............................................................................................................................................................

 

 

VfR Walldorf vs. JSG St.Ilgen/Nussloch 1:3

 

Die A-Jugend konnte im vierten Pflichtspiel der Saison den vierten Sieg einfahren. Gegen den VfR Walldorf reichte eine durchwachsene Leistung zum Auswärtssieg. Die Gastgeber zeigten ein engagiertes Spiel und ließen uns keinen Raum unsere Stärken zu entfalten. Nach dem ersten tollen Angriff konnte Basti zum glücklichen 1.0 einschieben. Mit fortlaufender Spieldauer übernehmen die Jungs dann schlussendlich das Kommando und ließen leider einige super Chancen liegen. 

In der zweiten Hälfte gelang es uns zunächst über einige Zweikämpfe ins Spiel zu kommen. Norman gelang das verdiente 2:0. Jedoch waren wir im Anschluss zu passiv und Walldorf konnte den Anschluss erzielen. Im Anschluss zeigte unser Torwart Elian mal wieder warum er der beste unserer Liga ist. Mit einigen überragenden Paraden hielt er die Führung fest. Die Jungs waren mit ihrer Leistung sichtlich sehr unzufrieden. So kam es noch während der Partien zu einigen intensiven Diskussionen. Im der Nachspielzeit war es wiederum Norman welcher das erlösende 3:1 erzielen konnte und uns somit den sicheren Sieg beschenkte. 

In der nächsten Woche geht es dann gleich zwei mal gegen die FT Kirchheim. Am Mittwoch steht das Pokal-Achtelfinale an und am Samstag das nächste Rundenspiel.

 

F.K.

..................................................................................................................................................................................................................

 

 

JSG Dielheim/Mühlhausen/Rettigheim vs.  SG St.Ilgen/Nußloch   2:3

 

Am Samstagnachmittag ging es für unsere A-Jugend zum Spitzenspiel nach Dielheim. Die Gastgeber konnten ihr erstes Rundenspiel mit 10:1 für sich entscheiden und standen somit vor unseren Jungs an Platz 1 der Tabelle. Der Dielheimer Rasenplatz war aufgrund des Sommers eine einzige Katastrophe. Das machte unseren Jungs schwer zu schaffen. 

Die ersten Minuten gehörten klar den Gastgebern, ehe wir nach gut 15 Minuten das Kommando und die Spielkontrolle übernehmen konnte. Nach einem tollen Angriff gelang Ahmed das 1:0. Im Folgenden neutralisierten sich beide Mannschaften. In der 35 Minute der Ausgleich aus dem nichts, bedingt durch einen individuellen Fehler unsererseits. 5 Minuten später sollte es noch schlimmer kommen. Marcel Wallisch flog nach einer angeblichen Notbremse vom Platz.

In der Halbzeitpause wurde deshalb taktisch reagiert und intensiv die vorhanden Mängel angesprochen. In der zweiten Hälfte gelang Dielheim dann die vermeintliche Entscheidung, wiederum durch einen individuellen Fehler unsererseits. Die Jungs zeigten in Unterzahl jedoch ihr ganzen Können. Auch mit einem Mann weniger waren wir die bessere Mannschaft so gelang Ahmed der verdiente 2:2 Ausgleich mit seinem 5ten Tor im 2ten Spiel. Am Ende hatten wir die besseren Gelegenheiten. Bertan konnte in der 87. Minute einen TW-Fehler zum nicht unverdienten 3:2 ausnutzen.

Somit konnten wir die Tabellenspitze erreichen durch einen glücklichen, jedoch nicht unverdienten Sieg in Dielheim.

 

F.K,

..............................................................................................................................................................

 

 

A-Jugend gewinnt Rundenauftackt in beeindruckender Manier mit 8:1

 

Am Samstag nachmittag ging es für unsere neue A-Jugend gegen den VfB Rauenberg um die ersten Punkte. Der Gegner war in den letzten Jahren immer wieder ein harter Brocken, als solchen sahen wir die Rauenberger auch diese Mal wieder an. Das Warmmachen offenbarte schlimmes, nach ein paar intensiven Worten vor Spielbeginn änderte sich dies schlagartig.

Die 120 Minuten vom Mittwoch merkte man den Jungs nicht an. Jonas brachte uns nach schon 7 Minuten verdient in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir schon 2 Hochkaräter liegen lassen. Im Anschluss folgte der einzige Moment in dem Rauenberg gefährlich wurde. Der Schiri pfiff einen sehr zweifelhaften Elfmeter, der zum überraschenden Ausgleich führte. Danach begann die Mannschaft das zu zeigen was sie ausmacht - Fußball vom Feinsten. Es folgten 7 toll herausgespielte Tore von Ahmed (3x), Norman (2x), Bertan und Oli. Somit haben alle Offensivspieler getroffen. 

Wenn es etwas an diesem Samstag zu meckern gibt, dann die Chancenverwertung. Mit dem letzten Biss hätte man gut und gerne die doppelte Anzahl an Toren erzielen können.

Jedoch alles in allem ein toller Auftakt. Den selbsternannten Aufstiegsfavoriten Rauenbergmit 8:1 in die Schranken gewiesen. 

Weiter so!

F.K.

 

...............................................................................................................................................................

 

A-Jugend gewinnt Pokalfight nach 120 min

 

SpVgg Neckargemünd vs. SG St.Ilgen/Nussloch 3:4 n.V.

 

Auf einem katastrophalen Rasenplatz in Neckargemünd konnte unsere neue A-Jugend in die nächste Runde des Pokals einziehen. Die Partie begann jedoch alles andere als gut. Wir spielten eine, für uns, unterirdische erste Halbzeit gegen einen sehr starken Gegner und lagen verdientermaßen mit 2:0 zurück.. Jedoch gelang es Jonas mit dem Halbzeitpfiff den Anschluss zu erzielen. In der Halbzeitpause sah man den Jungs an, dass sie heute um jeden Preis weiterkommen wollten. Die zweite Halbzeit war das absolute Gegenteil der ersten. Jetzt zeigten wir unsere Klasse und spielten, den Platzverhältnissen entsprechend, tollen Fußball. So gelang es Ahmed den Ausgleich zu erzielen, ehe wiederrum Jonas auf 3:2 erhöhte. Neckargemünd war in der zweiten Halbzeit nahezu abgemeldet. Jedoch konnten wir unsere Konter nicht nutzen so kam es wie es kommen musste und es fiel das 3:3 in der Nachspielzeit. Somit ging es für unsere Jungs in die Verlängerung. Diese begann mit einer Hiobsbotschaft. Holger, der toll spielte, sah nach einer Notbremse Rot. Somit ging es in Unterzahl weiter. In der zweiten Hälfte gelang es Jonas durch eine Willensleistung das 4:3 zu erzielen. Am Ende gelang es uns das Ergebnis souverän über die Zeit zubringen.

Somit stehen wir verdientermaßen in der nächsten Runde. 

Ein großes Kompliment geht an Jonas, welcher ein überragendes Spiel machte und uns den Sieg rettete.

Am Samstag geht es in der Runde weiter gegen den VfB Rauenberg. Auch hier wollen wir erfolgreich starten

F.K.

..............................................................................................................................................................

A-Junioren zeigen tolle Testspiele.

 

Am Samstag den 21.07. ging es für unsere U19 gegen den Landesligisten aus Baiertal. Die SG Schatthausen/Baiertal ist ein starker Gegner. In diesem Spiel ging es für unsere Jungs um eine Standortbestimmung. In den vergangenen Jahren sah man in direkten Duellen gegen Baiertal meist alt aus und musste den kürzeren ziehen. mit unserer neu formierten A-Jugend ist dies nicht der Fall!

Von Anfang an drängten wir auf die Führung. Etliche toll herausgespielte Chancen blieben ungenutzt, ehe Ahmed den schönsten Angriff des Tages zum verdienten 1:0 nutzte. Im Anschluss, bis zur Halbzeitpause, blieben leider etliche andere Chancen ungenutzt. In der HAlbzeit pause hatten wir vor allem die Cleverness vor dem Tor angesprochen. 

Im zweiten Durchgang hatte die SG aus Baiertal den besseren Start und zeigte weshalb sie in der Landesliga spielt, jedoch ohne groß gefährlich zu werden. Nach kurzen Problemen ging es jedoch wieder weiter mit unserer Drangphase. Norman und Jonas erzielten den absolut verdienten 3:0 Entstand.

Im Endeffekt ein überragendes Testspiel unserer Jungs, jedoch ist die Chancenverwertung immernoch ein Dorn im Auge,

 

3 Tage zuvor testeten wir auch schon gegen die "Zweite" aus St.Ilgen, mit dem Endstand von 3:3. Auch hier ließen wir Defensiv keine großen Chancen zu alle 3 Gegentore entstanden aus Standardsituationen. Und vor ne das alte Leid, viel zu wenig Tore für die Fülle der Cahncen. Es waren wiederum Ahmed, Norman und Jonas, welche unsere Tore erzielten.

 

So kann es weiter gehn. 

 

F.K.

 

 

Erstes A-Juniorenturnier - erster Erfolg

 

Am Freitag den 06.07. stand das erste Vorbereitungsturnier der neuen A-Junioren der Saison 18/19 auf dem Plan. In Kirchheim ging es für unsere ersatzgeschwächtes Team darum den momentanen Leistungsstand herauszufinden.

Gegen die SG Kirchheim U18, auf welche man in der Runde trifft, könnte man in 25 min Spielzeit 3:1 durch die Tore von Norman, Ahmed und Marcel W. gewinnen. Im Anschluss konnte man die SG Ettlingen (Landesliga Mittelbaden) verdient durch ein Tor von Norman bezwingen.

Im dritten Spiel ging es dann gegen den FC Dossenheim, gegen den man in den letzten Jahren eher schlecht aussah. So sollte das Spiel auch beginnen. Wir lagen bis 3 Minuten vor dem Schluss mit 0:2 zurück ehe Norman und Bertan den verdienten Ausgleich herbeiführten.

Im letzten Spiel ging es dann gegen den Verbandsligisten SG Kirchheim U19. In dieser Partie würden uns vom späteren Turniersieger die Grenzen gezeigt. Durch individuelle Fehler verloren wir das Spiel 0:2. Einzig unser Torwart Elian konnte im letzten Spiel seine Klasse zeigen.

Alles in allem ein toller Einstieg in die neue Runde, weiter so!

 

A-Junioren 2.Platz

Futsal-Kreismeisterschaft

Ungefährdeter Heimsieg der A2 Junioren
Am Samstag den 16.09 empfing die A2 der SG Nußloch/St.Illgen die JSG Steinachtal.
Unsere A2 Junioren gingen durch ein Schnelles Tor von Khairi Haji Shaafan in der 2. Minute bereits in Führung.
Mit der frühen Führung im Rücken war die Mannschaft der SG Nußloch/St.Illgen das Spielbestimmende Team und legten nach.
Zur Pause gingen die Jungs mit einer 10-0 Führung in die Kabine.
Trotz der hohen Führung spielte die Mannschaft einen ansehnlichen Fußball mit tollen Kombinationen und Schönen Toren.
Am Ende gewann die Mannschaft mit 19:0 gegen die JSG Steinachtal.

..............................................................................................................................................................