Spielberichte 13/14

 

FC Badenia St. Ilgen II – TB Rohrbach 1:3 (0:2) am 31.05.2014

 

Rohrbach war die angriffsstärkere Mannschaft. Obwohl die Badenia zunächst gut abwehrte, hatten die Gäste nach 10 Minuten den ersten Torerfolg zum 0:1 durch Sochiera (6). TB konnte sogar noch auf 0:2 (32.) durch Ites (7) erhöhen.

Die 2. Spielhälfte unverändert. Erneut trifft Ites (7) zum 0:3 (60.). Doch die Badenia setzte jetzt mehr Signale in Richtung Angriff und das wurde belohnt. Der eingewechselte Park (7) konnte in der 66.Minute auf 1:3 verkürzen. Dies war auch gleichzeitig der Endstand in dieser Partie.

...................................................................................................................................................................

 

FC St. Ilgen 2 - SG Lobbach (1:1)1:3 am 11.05.2014

 

Nach einer Unachtsamkeit in der St. Ilgener Abwehr erzielte in der 10.

Minute Rothenberger das 0:1.

St. Ilgen hatte mit einen starken Gegner aus Lobbach immer wieder in der Abwehr Probleme mit den Angreifern von Lobbach.

Nach einem schönen Angriff erzielte St. Ilgen das 1:1 durch Fabio Caruso.

Nach der Halbzeit legte sich St. Ilgen mächtig ins Zeug.

Durch einen Freistoß in der 53. Minute schoß wiederum Rohenberger zum 1:2 ein.

Der Tormann Marvin Eichhorn konnte durch mehrere gute Paraden die Badenia im Spiel halten.

Aber in der 73. Minute konnte er das 1:3 nicht verhindern.

Der Sieg von Lobbach war verdient.

................................................................................................................................................................

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen II – VfB St. Leon II 1:1 (0:0) am 27.04.2014

 

Ruhige und eher unspektakuläre erste Halbzeit ohne eindeutige Torchancen.

Anders nach dem Seitenwechsel. Das Spiel wurde offener. Badenia hatte gleich nach der Pause die erste, schöne Torgelegenheit. Dann folgten 2 Freistöße unmittelbar vor dem Tor der Gäste. Die Badenia setzte erneut diese Möglichkeiten nicht um. St. Leon hatte auch Chancen und wurde in der Schlussphase des Spiels immer stärker. In der 84. Minute erzielte Wittemann Bastian (17) das 0:1 für St. Leon. Die Badenia setzte alles daran noch den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang dann auch, aber erst in der Nachspielzeit. Den verdienten Ausgleich zum 1:1 konnte Jan Rogner erst in der 92.Minute für die Badenia perfekt machen.

................................................................................................................................................................

 

 

FC Badenia St. Ilgen II - FC Hirschhorn 1:4 (0:2) am 19.04.2014

 

Hirschhorn überraschte gleich nach dem Anpfiff. Köklü (9) erzielte das 0:1 (3.) und Schmitt (25) setzte noch einen drauf zum 0:2 (4.). Die Badenia war erst einmal bedient und hatte alle Mühe ins Spiel zu finden. Doch auch bei den Gästen kam kein Tor mehr in der ersten Spielhälfte zustande. Selbst den Elfmeter in der 40. Minute konnte Hirschhorn nicht verwerten, Kärcher, der Badenia-Keeper parierte hervorragend.   

Nach dem  Seitenwechsel zunächst eine ausgeglichene Partie. Die Badenia konnte den Anschlusstreffer zum 1:2 (54.) durch Sandmann (9) erzielen. Das Spiel war wieder interessant. Doch in der 69.Minute erzielte Schmitt (25) das 1:3 für Hirschhorn und der eingewechselte Simon Schön (19) konnte kurz vor Schluss noch das 1:4 (88.) erzielen.

 

Link: Bilder

...............................................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen II – SV Eberbach 3:0 (2:0) am 06.04.2014

 

Angriffslustig zeigten sich die Gäste anfangs, doch die erste gute Torgelegenheit hatte die Badenia. In der 8. Minute verfehlte Niedermayer knapp das Tor. Die Badenia wurde stärker und Niedermayer(10) gelang das verdiente 1:0 (23.). Dem nicht genug, konnte die Badenia bis zur Pause einen weiteren Treffer, wieder durch die Nr.10 (Niedermayer) erzielen.

 

Nach dem Seitenwechsel die Hausherren unverändert spielstark. In der 50. Spielminute dann das 3:0 wieder unser B. Niedermayer (10). Die Gäste, etwas vom Pech verfolgt, kämpften trotz dem hohen Rückstand unermüdlich weiter. Daraus ergaben sich einige gute Torgelegenheiten. Die beste war mit Abstand in der 75. Minute, als die Badenia mehrfach den Ball von der Tor-Linie kratzen musste.

Endstand 3:0.

 

.................................................................................................................................................................

Link: Bilder

FC Badenia St. Ilgen II – TSV Rettigheim 0:1  (0:0) am 23.03.2014

 

Torlos gingen die Mannschaften in die Pause. Es war eine sehr verhaltene und ruhige erste Halbzeit. Auf beiden Seiten keine echten Tormöglichkeiten.

 

Nach der Pause die Badenia zunächst stärker. Doch dies verflachte und die Gäste erwiderten dies mit Gegenangriffen. Das führte zum 0:1 (58.) durch Haldun (22). Von nun an wurde das Spiel offener und es ergaben sich schöne Torgelegenheiten auf beide Seiten. Dennoch konnte der TSV die Führung sicher verteidigen und die 3 Punkte mit nach Hause nehmen

 

..............................................................................................................................................................

VfB Rauenberg – FC Badenia St. Ilgen II 4:0 am 16.03.2014

 

Das Ergebnis spricht für sich. Der VfB war die engagiertere Mannschaft und jeder spürte, dass die Rauenberger die Punkte unbedingt holen wollte.  Die Badenia tat sich schwer mit diesem Gegner. Die Chancen konnten nicht verwertet werden. Anders bei den Hausherren, die Chancen wurden umgesetzt wie das Ergebnis von 4:0.

 

............................................................................................................................................................

FC St. Ilgen 2 - VFB Wiesloch (1:0) 3:0 am 09.03.2014

 

Beim ersten Pflichtspiel im neuen Jahr musste St. Ilgen in den ersten 15 Minuten erst ins Spiel kommen, arbeitete sich doch von da ab kontinuierlich über das ganze Spiel hinweg hoch. Wiesloch hatte bis zu diesem Zeitpukt mehr Spielanteile. Doch schon in der 30. Minute schoss Neil Kranzhöfer nach Vorlage von Jan Rogner den ersten Führungstreffer für den Gastgeber. Das über das ganzen Zeitraum kampfbetonte Spiel wurde in der 2. Halbzeit nahtlos fortgeführt.
Ein Augenschmauß gelang dem St. Ilgener Benny Niedermayer, der von Leszek Cholewa mit einen Freistoß von der eigenen Hälfte mit einem weiten Ball bedient wurde und über die eine Station direkt in der 50. Spielminute den zweiten Führungstreffer schoß.
Die Laufarbeit von Jan Rogner zahlte sich aus, als er in der 65. Minute den von Lukas Kiefer zugespielten weiten Ball in der gegnerischen Hälfte erkämpfte und ihn eiskalt ins gegnerische Gehäuse drosch.
Nach der bitteren Niederlage im Vorrundenspiel freute sich die Mannschaft tierisch gut über den verdienten Sieg.

...............................................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen – SG Dielheim 5:0  (2:0) am 24.11.2013

 

Sehr verhaltenes Spiel zu Beginn. Die Gäste hatten die erste Chance nach 17 Minuten. Park rettete auf der Linie. Im Gegenzug erzielte die Badenia den ersten Treffer zum 1:0 (18.) durch Niedermayer (10.). Unmittelbar danach konnten die Hausherren sogar auf 2:0 den Vorsprung ausbauen. Del Giudice (41) konnte aus über 20m Entfernung einen Freistoß direkt ins Dielheimer Tor platzieren. Trotz weiterer Chancen blieb es beim 2:0-Halbzeitstand

 

Doch gleich nach dem Seitenwechsel gelang es dann der Badenia weiter zu erhöhen. 3:0 (48.) wieder durch Niedermayer, 58.Minute das 4:0 durch Del Giudice (41) und zu guter letzt der 5. Treffer erneut durch Niedermayer. Das Ergebnis ist eindeutig.

 

............................................................................................................................................................

 

FC Badenia St. Ilgen II – SG HD- Kirchheim II 3:3 (2:1) am 12.10.2013

 

Kirchheimer begannen druckvoll, doch die Abwehr der Badenia stand. Badenia fand immer mehr ins Spiel und erzielte in der 18. Min. das 1:0 durch J. Rogner (12). Durch das offensive Spiel konnten die Gäste sich weitere Chancen erspielen. Brückner Patrick (21) konnte für die SG den Ausgleich zum 1:1 (27.) erzielen. Es war wieder alles offen. Del Giudice (19) brachte die Hausherren erneut in Führung (2:1 in 37. Min). Ein schöner Freistoß aus 20 m direkt ins Tor.

Nach der Pause die Badenia spielbestimmend. So kam es zum 3:1 (50.) durch Park (7).  Obwohl viel glasklare folgte, traf der FC das Tor nicht. Mittlerweile erholte sich die SG. Druckvoll konterten die Gäste. In den Schlussminuten konnte Stojkov (7) und Dragaj (17) die Kirchheimer zum 3:3-Ausgleich führen. Dies war auch der Endstand in einem spannenden Spiel.

 

..........................................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen II – SV 08 Waldhilsbach 3:1  (2:1) am 03.10.2013

 

Torschützen:     Benjamin Niedermayer(10)         1:0 (15.) durch Elfmeter

                        Lukas Kern (11)                        2:0 (17.)

                        Steven Wolf (5)                        2:1 (32.)

 

                        Del Giudice (41)                       3:1 (63.)

 

 

..........................................................................................................................................................

 

FC Badenia St. Ilgen II – VfB Rauenberg 4:1 (3:0) am 08.09.2013

 

Druckvoll und äußerst angriffslustig zeigte sich die Badenia von Anfang an. Das spiegelte sich auch am Ergebnis in der ersten Spielhälfte. Florian Hambrecht (7) erzielte das 1:0 (13.) für die Hausherren. Das „Zweite“ folgte in der 20. Minute durch Niedermayer B (10). Dann ein Freistoss ausgeführt von Del Guidice ((8) abgefälscht, direkt ins Tor der Rauenberger zum 3:0.

 

Nach dem Seitenwechsel nahm die Badenia das Tempo mehr und mehr aus dem Spiel. Die Gäste wurden stärker und übernahmen kurzzeitig das Spiel. In der 60. Minute verkürzte Mihaylov (9) auf 1:3. Schließlich raffte die Badenia sich nach diesem Ausrutscher wieder auf und konnte noch ein weiteres Tor (75. Min), erneut durch Niedermayer (10) zum verdienten 4:1 Endstand erzielen.

..........................................................................................................................................................

Link: Bildergalerie

 

FC Badenia St. Ilgen  -  VFL Heiligkreuzsteinach  1:1  (0:1) am 01.09.2013

 

Der VFL begann druckvoll. Die Badenia fand erst nach und nach ins Spiel. Die Chancen verteilten sich.  Nach einem Foul in Strafraumnähe konnte Teich Oliver (7) durch einen Freistoß aus 20m das 0:1 (27.) für den VFL erzielen. Nach dem Seitenwechsel suchte die Badenia den Ausgleich, doch außer Chancen zunächst kein Erfolg. Die Gäste blieben zu jedem Zeitpunkt gefährlich. Auch bei dem VFL blieb es bei den Gelegenheiten. In den Schlussminuten, dann der verdiente Ausgleich zum 1:1(87.) durch den eingewechselten Linus Sandmann (16). Dies war auch der Endstand in einem schönen Spiel.

 

.............................................................................................................................................................

FC Badenia St. Ilgen II – TSV Handschuhsheim  3:5 (2:1) am 04.08.2013

1. Hauptrunde /Kreispokalspiel

Gleich nach Anpfiff das 1:0 (1.) Torschütze die Nr. 11 Lukas Kern. Die Antwort der Gäste folgte 15 Minuten später. Kahlor Kaweh (11) erzielte den 1:1-Ausgleich. Im Gegenzug konnte B.Niedermayer (10) die Führung für die Badenia zurückholen. Mit diesem Spielstand (2:1) ging es in die Pause. Die Badenia war bis dahin spielbestimmend.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich dies allerdings. Der TSV zeigte sich angriffslustiger und so gelang der Ausgleich zum 2:2 (55.) durch Barth Daniel (6).  In der 65. Minute Handspiel im Badenia-Strafraum. Knoop (3) platzierte den Strafstoß an den Pfosten. Die Badenia von nun an mit einem Mann weniger. Die Chancen der Gäste häuften sich. Dennoch fiel kein Tor in der regulären Spielzeit. In der Verlängerung übernahm der TSV die 3:2-Führung (93.) durch Dinarica Agron (14).  Die geschwächte Badenia lies nichts unversucht und kämpfte weiter. Dies wurde in  der 97. Minute belohnt. Bode (23) erzielte das 3:3. Durch weitere Treffer von Kadrija (10) zum 3:4 (105.) und von Gülez (2) zum 3:5 Endstand konnten die Handschuhsheimer das Spiel für sich entscheiden.  

FC Badenia St. Ilgen II – DJK Balzfeld  4:1  (1:1)

 

Badenia ist Meister – A-Klasse wir kommen

 

Torschützen

1:0       Nr.11 Sandmann Levin FCB (21.Min)

1:1       Nr. 10 Wagner Steffen DJK (31.Min)

2:1       Nr.11 Sandmann Levin FCB ( 50:Min)

3:1       Nr. 7 Park Sebastian FCB (55.Min)

4:1       Nr. 16 Sandmann Linus (75 Min)

 

Klare Partie. Über die ganze Spielzeit hatte die Badenia das Spiel im Griff. Zwischen der 20. und 45. Minute hatte die Badenia allerdings leicht den Faden verloren. Das nutzten die Gäste zum Ausgleich. Doch nach dem Seitenwechsel gaben die Hausherren nochmals Vollgas und zeigten ihr Können durch weitere Tore. Verdient endet das Spiel mit 4:1

Link: Bilder

FC Badenia St. Ilgen II – TSV Handschuhsheim II  3:2 (2:0) am 09.05.2013

 

Aufstieg perfekt!!

 

Nach einem Foul an Sandmann (11) in der 6. Minute im Strafraum der Gegner entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Sicher verwandelte Bode (23) zum 1:0. Die Badenia weiterhin auf Angriff eingestellt.

Durch das hohe Tempo hatte die Gäste-Abwehr einiges zu tun. Lukas Kiefer (13) erhöhte verdient auf 2:0 in der 15. Minute. Der TSV konterten durch die offensive Badenia und erspielten sich einige gute Torchancen.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die Badenia zunächst den Spielstand zu verwalten. Die Gäste hingegen kämpften und suchten den Anschluß. Die Mühe wurde belohnt. Innerhalb von 3 Minuten (62. und 65.) erzielten die Gäste durch Bingel (15)  und Ring (3) den 2:2 Ausgleich. Das rüttelte die Badenia wach. Der Kampfgeist war wieder da und in den Schlussminuten erzielte die Badenia durch Levin Sandmann den 3:2 Endstand.

SpVgg Neckarsteinach - FC Badenia St.Ilgen 2 (1:1) 1:4 am 14.04.2013

 

Der Gastgeber braucht Punkte und genau so motiviert ging er ins Spiel.

St. Ilgen scheiterte im Angriff an der kompakt aufgestellten Steinacher Abwehr.

In der 30. Minute erzielte Levin Sandmann den 1. Führungstreffer der Partie.

Jedoch kurz darauf glich Neckarsteinach verdient zum 1:1 Halbzeitstand durch

ein kurioses Tor au

Selbst in der 2. Hälfe lief St. Ilgen subjektiv immer noch dem Ball nach und

der Gegner bestimmte das Spiel.

Dank eines Pfostenschuß und einer umstrittenen Abseitsentscheidung nach Tor konnte das Ergebniss gehalten werden.

Doch Gott sei Dank kam St. Ilgen besser ins Spiel und erkämpfte sich wieder mehr Spielanteile.

Dennis Bode erhöhte nach Freistoß auf 1:2.

Levin Sandmann auf 1:3.

Das letzte Tor des Spiels schoß der eingewechselte Trainer Josef Örüm höchstpersönlich.

St. Ilgen stellte sein Glück wieder auf die Probe!

Mal sehen wie lange es noch währt?

FC Badenia St. Ilgen II - FC Dilsberg II  2:0 (1:0) am 07.04.2013

 

Verhaltener Start beider Mannschaften. Die Gäste zeigten sich jedoch etwas angriffslustiger und verfehlten in der 18.Minute nur knapp das Tor. Auch die Badenia taute langsam auf. Ein perfektes Zuspiel durch Schnitzer (Nr.9) im gegnerischen Strafraum auf Levin Sandmann (Nr.11) führte zum 1:0 (25. Min). Das Spiel wurde von nun an schneller. Die Badenia hatte in der 36.Minute eine weitere Torgelegenheit wieder durch die Nr. 11.

Nach dem Seitenwechsel unverändert. Beide Teams kämpften und erspielten sich einige Chancen. Die Hausherren hatten leichte Vorteile und bauten in der 64. Minute die Führung auf 2:0 aus. Torschütze die Nr.13 (Lukas Kiefer). Dies war auch gleichzeitig der Endstand.  

FC St. Ilgen 2 - VFB Leimen 2 (2:1)3:2 am 17.03.2013

 

Schon in der 3. Spielminute erzielte St. Ilgen durch Sebastian Park den

ersten Führungstreffer für den Gastgeber.

Zu selbstsicher ging St. Ilgen die Partie an und bestimmte bis dahin das

Spiel. Doch durch einen Patzer glich Leimen in der 15. Minute durch ein

Eigentor aus.

In der 25. Minute erhöhte Levin Sandmann auf 2:1.

In der 2. Halbzeit war Leimen spielbestimmend!

St. Ilgen ließ sich das Spiel aus der Hand nehmen. Passend zum Spielverlauf

kassierte St. Ilgen in der 63. Minute noch einen Hand-Elfmeter Strafstoß,

den Ullrich sicher verwandelte.

Leimen hätte den Sack zumachen können, jedoch versäbelten auch sie ihre

Chancen.

Das i-Tüpfelchen der spielerisch schlechten Partie machte Sebastian Mertens

per Kopfball aus einer kuriosen Situation heraus im Strafraum des Gegners in

der 89. Minute.

Den 3:2 Siegtreffer!

VfB Schönau II - FC Badenia St.Ilgen II (0:1) 1:2 am 10.03.2013

 

Schönau erwies sich wie erwartet als einen sehr unbequemen Gegner.

Erst nach etlichen Chancen machte Lukas Kiefer kurz vor der Halbzeit den 1.

Treffer für die Gäste.

In der 2. Halbzeit bestimmte St. Ilgen weiterhin das Spiel und erhöhte in der 57. Minute auf 0:2 durch Linus Sandmann.

Schönau schrieb das Spiel noch lange nicht ab und nutzte die Fehlpässe von St. Ilgen zu schnellen Kontern.

Dank des sicheren St. Ilgener Tormanns (Das gleiche gilt auch für den Schönauer Keeper) wurden brenzlige Situationen teilwiese mit artistischen Aktionen sicher geklärt.

In den letzten 10 Minuten der Partie verschenkte St. Ilgen seine Spielanteile unnötig an den Gegner, der verdient auf 1:2 verkürzte und von jetzt an mit allen Mannen für den Ausgleich kämpfte.

Dank dem Schlußpfiff vom Schri konnte der "sichere" Sieg nach St. Ilgen mitgenommen werden.

FC Badenia St. Ilgen II – FC Dossenheim II 1:0  (0:0) am 02.03.2013

 

Respektvoller Start im Spitzenspiel zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten. Badenia fand schneller ins Spiel. Es ergaben sich anfängliche Chancen die nicht umgesetzt wurden. Die Gäste tauten nach 20 Minuten auf und zeigten ihr Können. Aber auch dort blieb es bei der Gelegenheit. Bis zur Pause hatten die Gastgeber noch weitere hochkarätige Chancen. Es blieb beim 0:0.

 

Nach dem Seitenwechsel erzielten die Hausherren in der 49. Min. das 1:0 durch Kiefer (13). Das Spiel wurde von nun an offener. Schöne Spielszenen waren zu sehen. Das Ergebnis änderte sich aber nicht mehr. Verdient behält die Badenia die Punkte in St. Ilgen.

FC Badenia St. Ilgen II - FC Meckesheim/ Mönchzell (1:0) 3:2 am 25.11.2012

 

Ein sehr ruhiges Spiel. Die Partie war in der ersten Spielhälfte eher ausgeglichen. Die Spielanteile der Badenia waren höher. Die Gäste hatten eine hochkarätige Chance durch einen Pfostenschuss und im Nachschuss wiederum knapp vorbei. Dann nach einem Eckball konnte Dennis Bode (10) das 1:0 (42) für die Badenia machen.

 

In der 2. Spielhälfte erzielte Jan Rogner das 2:0 in der 53. Minute. Das Spiel machte die Badenia, obwohl die Gäste immer wieder gefährlich vor dem Badeniator auftraten. Sandmann erhöhte auf 3:0 (73). In der Schlussphase wurde es nochmals eng. Die Gäste verkürzten in der 85. Minute auf 3:1 und gleich im Anschluss auf 3:2 (87). Dies war auch der Endstand.  

FC Badenia St. Ilgen – FC Frauenweiler ( 3:3 )  6:4 am 11.11.2012

 

Die Badenia eröffnete das Spiel angriffsstark. Nach 5. Minuten stand es 1:0 durch Levin Sandmann (11).  Die Gäste erwiderten durch entsprechende Gegenangriffe das Offensiv-Spiel der Hausherren.

Turan Michael (10) glich  zum 1:1 aus in der 10. Minute. Weitere Tore in einem körperbetonten Spiel folgten. Leszek (5) erzielte das 2:1 (24.) und Sandmann (11) erhöhte auf 3:1 (33.). Die Gäste zeigten sich unbeeindruckt und erkämpften sich den 3:3-Ausgleich durch Kara (17) und Yarar (2) bis zur Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Gäste einige hochkarätige Torchancen, jedoch ohne Torerfolg. Caruso (2) erzielte hingegen das 4:3 (65.) und Sandmann (11) erhöhte mit einem weiteren Treffer auf 5:3 (83.). Frauenweiler gelang noch der Anschlusstreffer zum 5:4 (88). Der eingewechselte Lukas Kiefer (12) erzielte für die Badenia den 6:4-Endstand (93).

 

Link: Bilder vom Spiel

TSV Handschuhsheim 2 - FC St. Ilgen 2     0:0

 

St. Ilgen trat in den ersten 10 Minuten der Partie souverän auf, jedoch gelang es der Mannschaft nur sehr schwer im weiteren Verlauf ein flüssiges Spiel aufzuziehen, weil Handschuhsheim es in Perfektion unterband. In der 70 Minute hatte St. Ilgen die Chance per Foul-Elfmeter in Führung zu gehen. Der Torwart vom Gastgeber vereitelte dies selbst im Nachschuß auf der Linie. Die Rechnung ging am Ende für den defensiv eingestellte TSV auf.

FC Badenia St. Ilgen II – FV Nußloch II ( 3:0 ) 5:0 am 28.10.2012

 

Im Lokalderby gab die Badenia den Ton an. Kiefer (12) erzielte nach einem Abpraller des Tormanns durch Kopfball das 1:0 (17). Das 2:0 (35) lies nicht lange auf sich warten. Wieder Lukas Kiefer (12) nach schönem Angriff. Dann noch das 3:0 zum Pausenpfiff wieder durch Kiefer, der somit seinen Hattrick perfekt machte.

 

Nach dem Seitenwechsel eine etwas defensivere Spielweise der Hausherren. Die Gäste aus Nußloch hatten dadurch einige Chancen die unser Nico Kärcher im Tor glänzend meisterte. 20 Minuten vor Schluss gab die Badenia nochmals Gas und erzielte durch Jan Rogner (11) und Dennis Bode (10) weitere Tore zum verdienten 5:0 Endstand.

FC Badenia St. Ilgen II - SV Altneudorf ( 3:0 )  6:0 am 21.10.2012

 

Die Badenia erzielte ein sehr frühes Führungstor (7.) durch einen schönen Kopfball von Jan Rogner (18). Die Hausherren hatten das Spiel voll im Griff. In der 16. Minute dann das 2:0. Torschütze diesmal Schwarz Jannick (16). Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte der FC durch den Kapitän Park noch auf 3:0.

 

Nach dem Seitenwechsel setzte die Badenia noch einen drauf. Die offensive Ausrichtung führte zu weiteren 3 Toren. Sandmann (11) traf zweimal und der eingewechselte Simon (15) konnte gleich bei seiner ersten Aktion den Ball hinter die Torlinie platzieren. Die Badenia hatte über den ganzen Spielverlauf viele hochkarätige Torchancen. Endstand im Spiel 6:0

FC Badenia St. Ilgen II – SpVgg Neckarsteinach ( 2:0 ) 5:1 am 07.10.2012

 

Die Badenia war die spielbestimmende Mannschaft über die gesamte Spielzeit. Park (7) erzielte ein frühes Führungstor in der 9. Minute. Ein herrlicher Schuß von Caruso aus 20 Meter Entfernung führte zum 2:0 (33). Nach dem Seitenwechsel ging es gerade so weiter. Die Gäste hatten nur wenige Chancen. So gelang Sandmann (11) 2 weitere Tore für die Hausherren in der 57. und 70. Minute zu erzielen. Kurz vor Spielende dann noch der 5. Treffer. Diesmal gelang es dem eingewechselten Lukas Kiefer (13) den hinter die Linie zu platzieren. Mit dem Abpfiff erzielten die Gäste noch einen Ehrentreffer zum Endstand von 5:1.    

 

FC Badenia St. Ilgen II – SG ASV/DJK Eppelheim II ( 2:1 ) 3:4 am 03.10.2012

 

Die Badenia erzielte ein sehr frühes Führungstor (4. Min) durch Bode (10).  Weiterhin druckvolles Spiel der Hausherren über die ganze erste Spielhälfte. Ein indirekter Freistoß führte in der 14.Minute zum 2:0. Torschütze wieder Bode (10). Die Gäste wurden im Spielverlauf stärker und kamen zu ihren Chancen. Durch ein Foul von Caruso (2) konnten die Eppelheimer durch einen Elfmeter verkürzen. Halbzeitstand 2:1.

Gleich nach dem Seitenwechsel eine ausgeglichene Partie. Eppelheim wurde stärker und konnte durch Ries (4) in der 74.Min. verdient ausgleichen. Eine Minute später, gleiche Situation- Ries erzielt den 3:2 Führungstreffer für Eppelheim. In der 84. Min setzt Flender (14) noch einen drauf und erhöht auf 2:4. Die Badenia konnte durch Park (8) noch auf 3:4 (90) verkürzen.  

 

FC Badenia St.Ilgen 2 - FT Kirchheim (1:0) 4:1 am 23.09.2012

 

 

Die 1. Halbzeit spielten beide Mannschaften gleich stark.

In der 15. Minute schoß Jan Rogner den ersten Treffer für den Gastgeber (Elfmeter).

In der 2. Halbzeit erhöhte Lukas Kiefer in der 55 Minute auf 2:0.

15 Minuten später schob Jan Rogner den 3. Treffer ins gegnerische Gehäuse ein.

Die Gäste bekamen in der 81. Minute einen Elmeter zugesprochen, und verkürzten durch Eduard Kniß auf 3:1.

Postum stellte Levin Sandmann mit den letzen Treffer des Spiels den vorherigen Torabstand wieder her.

VFB Leimen II – FC Badenia-St.Ilgen II (0:5) 1:7 am 13.09.2012

 

Die Voraussetzungen für das ersten Leimener Derby dieser Saison in der Kreisklasse B

waren nahezu perfekt. Bei freundlichen Temperaturen und Sonnenschein pfiff Schiedsrichter

Göpferich das Spiel pünktlich um 19:00 Uhr im Otto-Hoog-Stadion an.

Von Anfang an zeigten die Gäste aus St. Ilgen mehr Engagement und Leidenschaft am Spiel.

Sie spielten energisch, aggressiv, topmotiviert und ließen durch diese Spielweise keine Torchance der Heimmannschaft zu.

Die Gäste jedoch erarbeiteten sich Chance um Chance und gingen verdient bereits nach einigen Minuten durch das 0:1 von Levin Sandmann in Führung.

Edin Durmisov gelang nach einem Leimener Abwehrfehler erneut einige Minuten später sogar das schnelle 0:2 für die Badenia.

Anchließend spielte sich, der bis dahin Tabellen Zweite, in einen Rausch und ging durch sehenswerte Spielzüge und weitere drei schöne Tore, wiederum alle durch Levin Sandmann, zur Halbzeit mit 0:5 in Führung.

Nach der Halbzeitpause verkürzten die Leimener durch eine Standardsituation auf 1:5

Außer einem Pfostenschuss in der zweiten Halbzeit konnte die Heimmannschaft die Gäste jedoch nicht weiter gefährden.

In der Mitte der zweiten Halbzeit war es wieder Levin Sandmann der durch sein insgesamt 5. Tor     St. Ilgen mit 1:6 in Führung brachte.

Nach einem berechtigten Elfmeter in der 80. Minute war es der Co-Trainer Dennis Bode der durch sein Tor auf 1:7 erhöhte.

Dies war gleichzeitig der Schlussstand des sehenswerten und jederzeit fairen Derbys .

FC Badenia St. Ilgen 2 - VFB Schönau (0:1) 4:1 am 08.09.2012

 

Bereits in der 6. Minute schoß Fabian Boßbach den ersten Treffer der Partie für die Gäste.

St. Ilgen kam erst in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und glich in der 50. Minute durch Levin Sandmann aus.

Der Gastgeber bestimmte von nun an immer mehr das Spiel!

Bereits 15 Minuten später schoß der eingewechselte Edin Durmisov den 1.

Führungstreffer für die Badenia.

Die hohe Temperatur während des Spiels zollte bei den Spielern seinen Tribut.

Es wurde auf der St. Ilgener Seite ein ruhigerer aber besserer Fußball gespielt.

Der Ball wurde intelligenter über die wichtigen Stationen geführt.

Das Ergebnis waren zwei weitere Tore für St. Ilgen in der 87. und 90.

Minute.

Torschütze: Levin Sandmann.

SG ASV / DJK Eppelheim II : FC Badenia St. Ilgen II 1:3 (0:2) 26.08.2012

 

 

     Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Josef Örum, musste St. Ilgen verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten, aber die Mannschaft hatte sich in Eppelheim viel vorgenommen

     In der ersten Halbzeit gab es einen Freistoß für St. Ilgen und unser neuer Co Trainer Dennis Bode schoss aus ~25 Meter (fast die gleiche Spielsituation ....

     wie in St. Leon I Mann.) unhaltbar an Freund u. Feind zum 1:0 ein.

     Die sehr starken Gastgeber berannten nun unser Tor, es gab sehr viele Chancen für Eppelheim, da unsere Abwehr, sehr leichtsinnig hinten spielten.

     Aber unser neuer Tormann Nico Kärcher, war ein sehr starker Rückhalt für unsere Abwehr.

     In die Drangperiode von Eppelheim hinein, wieder gab es einen Freistoß für St. Ilgen, Dennis kam ….legte sich den Ball zu recht, es dürfen so ~ 30 Meter gewesen sein, er lief an…und wie ein Strich, flog der Ball unhaltbar in den Winkel zum 2:0

     Es wäre das Tor des Monats gewesen…. wenn

     Das Glück wurde von der Badenia Mannschaft weiter sehr stark strapaziert und wir gingen mit einem glücklichen 2:0 in die Halbzeit.

     In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, die Abwehr spielte “Kammerrad leicht Fuß“ und wie es kommen musste ein unnötiger Elfmeter brachte das 1:2 für Eppelheim.

     Nun brannte es lichterloh vor unserem Kasten und die Mannschaft hatte viel Glück.

     Eppelheim konnte unser Angiffsspiel nur durch Fouls stoppen und wieder gab es zum richtigen Zeitpunkt für unsere Badenia einen Freistoß……. wieder die Entfernung zum Tor ~30 Meter… D. Bode lief an der Ball klatschte an den Pfosten u. vom Tormann ins Tor.. zum 3:1 Entstand

    

     Wir haben eine starke Mannschaft aus Eppelheim besiegt

     Glückwunsch an die Mannschaft und Trainer

FC Badenia St.Ilgen 2 - TSV Wieblingen 2 (1:1) 1:2 am 22.07.2012

 

 

Das Spiel war über den gesamten Spielverlauf sehr spannend!

 

In der 6. Minute schoß Johannes Burkhardt für den TSV den Führungstreffer.

 

Doch schon in der 11. Minute verkürzte der St. Ilgener Spieler Levin Sandemann auf 1:1.

 

Gegen die erfahrenen Wieblinger Kicker hielt St. Ilgen mit Laufbereitschaft und Kampf dagegen und hatten in der zweiten Halbzeit zeitweise sogar mehr Spielanteile.

 

Die klare Torchchancen wurden jedoch vom Gastgeber vergeben.

 

Eine alte Fußballweisheit bestätigte sich als der Wieblinger Spieler Tobias Kulka im Gegenzug auf 1:2 verlängerte.

 

St. Ilgen lies nicht locker setzte alles auf eine Karte und erkämpfte sich weitere Chancen im generischem Strafraum, doch es reichte leider nicht!

 

 

 

 

 

Mehr Spielberichte der 2.Mannschaft finden Sie in unserem Archiv.