Spielberichte 2013 / 2014

 

FC Badenia St. Ilgen – TSV 1985 Michelfeld 3:1  (1:0) am 31.05.2014

 

Engagiert gingen die Hausherren ans Werk. In der 13.Minute war Del Giudice (10) nur noch durch Foul zu bremsen. Den Strafstoß verwandelte Angermund (9) sicher zum 1:0. Es gab zwar einige gute, hochkarätige Torchancen auf beiden Seiten, aber es blieb bei der 1:0-Führung, zumindest bis zur Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel, die Badenia noch spielstärker. Vetter (3) traf zum 2:0 (65.) und machte den vorbei geschossenen Elfer 3 Minuten vorher wieder gut. Wieder ein Angriff, diesmal konnte Marzoll (7) den Ball im gegnerischen Tor zum 3:0 (70.)versenken.  Die Gäste konnten nur noch einen Ehrentreffer zum 3:1 (75.) durch Strafstoß erzielen. Dies war auch gleichzeitig das Endergebnis.

 

 

 

FC Badenia St. Ilgen  -  Spvgg Wallstadt 2:1 (0:0) am 25.05.2014

 

Ein ruhiges Spiel über die erste Spielhälfte. Die Gäste aus Wallstadt hatten etwas mehr Spielanteile zumindest in der ersten halbe Stunde. Die Badenia nahm im weiteren Spielverlauf auch an Fahrt auf. Beide Mannschaften hatten die eine und andere hochkarätige Torchance auf dem Fuß, jedoch ohne Torerfolg.

Anders nach der Pause. Die Badenia noch stärker in Angriffslaune. Das zahlte sich in der 65.Minute aus. Jost (14) konnte nach Vorlage nur noch ins Gästetor zum 1:0 einschieben. In der Schlussphase dann Angermund (9) konnte mittels Direktschuss auf 2:0 (83.) erhöhen. Die Gäste bis zur letzten Minute kampfstark. Dadurch verkürzte Wallstadt drei Minuten vor Schluss auf 2:1. In Der Nachspielzeit hatten die Gäste sogar noch den Ausgleich auf dem Fuß. Dies gelang dann doch nicht, deshalb Endstand:  2:1-Sieg für die Hausherren aus St. Ilgen.

 

 

 

FC St. Ilgen - Rheinau (3:0) 6:0 am 11.05.2014

 

Bei schlechtem Wetter legte St. Ilgen gleich stürmisch los.

In der 4. Minute schoß Marcel Angermund zum 1:0 für St. Ilgen.

Kurze danach war wieder M. Angermund der das 2. Tor erzielte.

Kurz vor der Halbzeit war es Benjamin Niedermayer, der nach einem schönen Angriff das 3:0 erzielte.

Gleich nach der Halbzeitpause hatte Rheinau seine erste große Chance, jedoch wurde der Ball zur Ecke hin abgewehrt.

Marco Del Giudice krönte seine gute Leistung in der 52. Minute durch einen sehenswerten Kopfball knapp über der Grasnarbe zum 4:0.

Dais und Theres wurden für St. Ilgen eingewechselt hatten kurz darauf zwei große Torchancen.

In der 79. Minute war es Julian Vetter der seine aufsteigende Form mit einem Tor zum 5:0 bestätigte.

Mertens konnte nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden und Marcel Angermund verwandelte den Strafstoß sicher zum 6:0 Endstand.

 

FC Badenia St. Ilgen – ASV/ DJK Eppelheim  1:3 (1:2) am 27.04.2014

 

Schnelles anfängliches Spiel. Dadurch ergaben sich gute Torgelegenheiten. Nach 20 Minuten konnte Del Giudice (10) mittels Direktschuss aus 20 m Entfernung das 1:0 erzielen. Kurz später sofort der Ausgleichstreffer durch die Nr. 10 (Cetinkaya Volkan). Noch nicht genug gelang Eppelheim sogar noch der 1:2-Führungstreffer  durch Stro (18) in der ersten Spielhälfte.

 

Nach dem Seitenwechsel Eppelheim weiter angriffsstark und baut den Vorsprung durch Kieser (6) auf 1:3 (50.) aus. Etliche Chancen auf Seiten der Gäste folgten. Mistele hatte alle Hände voll zu tun und verhinderte schlimmeres. Endstand 1:3.

 

FC Badenia St. Ilgen – Spvgg 06 Ketsch 3:3  (1:0) am 17.04.2014

 

Sehr verhaltener Start. Erst nach einer halben Stunde wurde das Spiel offener. Foul an Del Giudice (10) in der 33.Minute. Angermund (9) führte den Strafstoss aus und erzielte die 1:0-Führung.

Im Gegenzug erste hochkarätige Torgelegenheit der Gäste, jedoch knapp vorbei. Trotz weiterer guter Chancen blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung der Hausherren.

 

Anders nach dem Seitenwechsel. Die Gäste übernahmen das Spiel und erzielten das 1:1 gleich nach dem Wiederanpfiff durch Rohr (11). Unmittelbar danach übernahm die Spvgg die Führung zum 1:2 durch Emiroglu (3) und ein weiteres Tor führte sogar zum 1:3 (61) durch Rosenberger (7). Doch dann erholte sich die Badenia und verkürzte in der 63. Minute auf 2:3 durch den eingewechselten Pauley (18). Die Hausherren konnten kurz vor Schluss noch zum 3:3 (83) nachlegen. Marzoll (7) war der Torschütze der den verdienten Ausgleich erzielte.

FC Badenia- St. Ilgen – VfB Gartenstadt 3:0 (0:0) am 06.04.2014

 

Nach dem Anpfiff gleich ein gefährlicher Lattentreffer der Gäste. Nach diesem Blitzangriff jedoch hat die Badenia das Spiel immer stärker im Griff. Dadurch ergaben sich 2 Riesenchancen bei den Hausherren, die Jost und Angermund auf dem Fuß hatten. Die Gäste blieben zu jedem Zeitpunkt brandgefährlich und lieferten immer wieder spielstarke Konter ab.

 

Nach dem Seitenwechsel setzte die Badenia nach. Mehrere Angriffe folgten aufs Tor des VfB´s.  Die Hausherren waren kaum zu bremsen. Ein Foul an Jost (14) im Strafraum führte zum Strafstoß, den Angermund (9) sicher zum 1:0 (50.) verwandelte. 10 Minuten später wieder ein Angriff, Jost legte rein, vorbei am VfB-Keeper auf Angermund (9), der zum 2:0 einschieben konnte. Obwohl der FC die spielbestimmende Mannschaft war, kam es in der 2.Spielhälfte zu einige guten Torgelegenheiten der Gäste. In der Schlussminute konnte der eingewechselte Lukas Dais (6) das 3:0 für die Badenia erzielen.

FC Badenia St. Ilgen – FV 1918 Brühl 0:0  (0:0) am 23.03.2014

 

Gleich nach dem Anpfiff hatte Jost (14) das 1:0 auf dem Fuß, der Ball jedoch ging nur an die Latte. Die Brühler ein paar Minuten später ebenso ein große Torgelegenheit, aber Mistele klärte. So ging es die ganze Spielhälfte. Die Zuschauer sahen etliche gute Chancen aber es fiel kein Tor.

 

Druckvoller Beginn der Hausherren nach dem Anpfiff zur 2. Hälfte -  trotz Chancen kein Tor. Da änderte sich auch im weiteren Spielverlauf nichts.  Badenia war die spielbestimmende Mannschaft, dennoch wollte der Ball nicht ins Tor. Die Gäste dagegen nutzten die Kontermöglichkeiten. Diese führten zu einigen guten Tormöglichkeiten. Das Spiel wurde in der Schlussphase noch um einiges schneller. Es blieb beim 0:0 unentschieden.

Link: Bilder

VfL Neckarau –FC Badenia St. Ilgen 2:1 (1:1) am 16.03.2014

 

Ein “Überraschungsangriff “ führte gleich nach Anpfiff zum 1:0.  Die Badenia hatte zwar einige Minuten später den Ausgleich auf dem Fuß, aber Jost schoss den Ball direkt in die Hände des Tormanns.  Im weiteren Spielverlauf übernahm die Badenia das Spiel und bekam dadurch ihre Tormöglichkeiten. In der 35. Minute lohnte sich das Angriffsspiel. Jost versenkte den Bal zum 1:1-Ausgleich. Angermund hätte kurz vor der Pause mit einer riesigen Chance auch den Führungstreffer erzielen können. Die Gefährlichkeit der Hausherren war nicht zu unterschätzen. Sie hatten etliche Chancen.

Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt. Der VFL drehte nun richtig auf und ging in der 68.Minute erneut in Führung.  Badenia fand in dieser Phase nicht mehr richtig ins Spiel. Dies nutzten die Gäste und erspielten sich weitere gute Tormöglichkeiten. Obwohl der FC in Schlussphase wieder stärker wurde reichte es nicht mehr für den Ausgleich. Es blieb beim Endstand von 2:1.

FC Badenia St. Ilgen – FC Zuzenhausen  3:2  (0:1)am 23.02.2014

 

Sehr verhaltener Start. Die ersten echten Torchancen ergaben sich erst nach einer halben Stunde. Die Gäste hatten etliche gute Gelegenheiten bis zur Pause. Mistele parierte glänzend bei den meisten Torschüsse. Doch in der 38. Minute war er chancenlos. Zuzenhausen im Angriff, hatte über wenige Spielzüge die Abwehr ausgespielt und Zuleger (13) konnte den Ball unhaltbar zum 0:1 verwandeln.

 

Nach der Pause wendete sich das Blatt. Die Badenia druckvoller und schneller unterwegs. Marzoll (7) erzielte den 1:1-Ausgleich (60.). Unmittelbar danach konnten die Hausherren zum 2:1- Führungstreffer (62.) durch Jung (11) nachlegen. In der 76. Minute dann ein Foulspiel im Strafraum der Badenia führte zum Elfmeter, den Lang (14) sicher zum 2:2 verwandelte. Es war alles wieder offen. Doch die Badenia war zu diesem Zeitpunkt die aktivere Mannschaft und so gelang Christoph Pauley (18) kurz vor Schluss die Badenia erneut in Führung zu bringen. Endstand 3:2

FC Badenia St. Ilgen – TSV 1887 Wieblingen 2:0 (1:0) am 01.12.2013

 

Druckvoller Beginn von seitens der Gäste. Wieblingen wollte ein frühes Führungstor erzielen. Dies gelang auch beinahe. Bereits in der 9. Minute musste Mistele kräftig zupacken. Ein Angriff nach dem anderen folgte. Ab der 20. Minute konnte die Badenia dann einige Kontergelegenheiten nutzen und wurde dabei immer stärker. Schöne Aktion durch Jung (11) Er versenkte den Ball ins rechte Eck zum 1:0 (24.). Das Spiel entwickelte sich zu einer offensiven Partie mit etlichen hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause musste Schorb (14) durch Doppelfoulspiel vom Platz.

 

Nach dem Seitenwechsel weiterhin sehr offensiv. Die Wieblinger hatten gleich zu Beginn mehrere Chancen zum Ausgleich auf dem Fuß. Der hervorragenden Leistung des Badenia-Keeper Mistele ist es zu verdanken, dass die Badenia zu diesem Zeitpunkt noch führte. In der 62. Minute musste nun auch ein Platzverweis bei der Badenia (4 Sahim Ömer - rot). Auch die Hausherren hatten durch die offene Spielausrichtung etliche sehr gute Chancen und setzten eine davon in der 72. Minute um, indem Marzoll (7) zum 2:0 einschob.  Obwohl sich die Gäste nochmals voll ins Zeug legten blieb es bei diesem Spielstand von 2:0.

FC Badenia St. Ilgen – TSG Eintracht Plankstadt 1:5  (0:3)am 27.10.2013

 

Die Badenia hatte anfänglich die höheren Spielanteile mit einigen Tormöglichkeiten. Dies hielt aber nicht lange an. Die Gäste wendeten das Blatt in der 25. Minute. Patti (13) erzielte das erste Tor für die Gäste zum 0:1 (25.). Ein paar Minuten später erhöhten die Gäste auf 0:2 (33.). Diesmal platzierte Neugebauer (17) den Ball hinter die Linie. Nicht genug, in der 35. Minute gelang es Patti (13) erneut, vorbei an der Badenia-Abwehr sein zweites Tor zu zum 0:3 zu machen.

 

Nach dem Seitenwechsel rafften sich die Hausherren auf und so gelang auch er Anschlusstreffer zum 1:3 (53.) durch Eisele (19). Doch das war es auch schon. Die Gäste hatten viele Chancen und konnten erst zum Spielende zwei  davon verwerten. In der 80. Minute traf der eingewechselte Kaya (10) zum 1:4 und kurz vor Schluss  Weber (15) zum 1:5-Endstand.

FC Badenia St. Ilgen – VfB St. Leon 3:1 (2:1) am 12.10.2013

 

St. Leon erzielt nach 20 Minuten das 0:1 durch Just Steffen (15). Postwendend der Ausgleichstreffer zum 1:1 (24.) von dem Kapitän F.Jost (14). Die Badenia schaffte noch den 2:1 Führungstreffer (34.) durch Daniel Marzoll (7). So ging es in die Pause.

 

Hochmotiviert kamen die Gäste aus der Kabine. Eine Doppelparade von dem Badenia-Keeper verhinderte den Ausgleich in der 50. Minute. Die Badenia wußte sich zu behaupten. Die Angriffe mehrten sich und so kam es zu guten Aktionen bei den Hausherren. Kurz vor Schluss baute die Badenia ihre Führung zum 3:1 (89.) durch einen Alleingang von dem eingewechselten Angermund (12) aus. Dies war auch der Endstand.

FC Badenia St. Ilgen – DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal 1:2  (1:1) am 03.10.2013

 

Ein offensives Spiel prägte die erste Spielhälfte. Bereits mit dem Anpfiiff hatten die Gäste ihre erste Chance, die der Badenia-Keeper glänzend meisterte. Die Badenia brauchte etwas Anlaufzeit. In der 17. Minute konnte Marzoll im Strafraum nur noch durch Foul gebremst werden. Den Foulelfer konnte Eisele (19) nicht platzieren. Gleich darauf eine Vorlage auf Kiefer (9) führte zum 1:0 Führungstreffer. Etliche hochkarätige Chancen begleiteten die erste Hälfte. Ibis Fatih (18) konnte für die Gäste den Ausgleich zum 1:1 (30.)erzielen.

Nach dem Seitenwechsel fuhr die Badenia einen Angriff nach dem anderen. Die Daraus resultierenden, oft eindeutigen Chancen wurden allerdings nicht umgesetzt. Dies rächte sich. Kavak (19) platzierte den Ball in der 80. Minute zum 1:2 Endstand unhaltbar für Schmidt ins Badenia-Tor.

 

 

FC Badenia St. Ilgen – TSV Amicitia Viernheim 1:2 (1:0) am 08.09.2013

 

Sehr schnelles und offensives Spiel. Der Badenia gelang ein sehr frühes Führungstor in der 9. Minute durch Florian Jost zum 1:0.  Doch ein Ausgleich hätte durchaus fallen müssen, wenn man die hochkarätigen Chancen der Viernheimer zusammenfasst. Nsowah (8) knapp am linken Torpfosten vorbei (15.Min), kurz später (28. Min) wieder Nr. 8 direkt aufs Tor – Schmidt legte tolle Glanzparade hin. Die Badenia blieb auch keine Antwort schuldig und erspielten sich einige Torchancen.

Nach dem Seitenwechsel gelang dann dem TSV der 1:1-Ausgleich (48.) durch Ludkowski (18). Die Viernheimer weiter mit sehr starkem Angriffsspiel. Die Abwehr der Badenia stand felsenfest und die Gäste hatten es sehr schwer. In der 65. Minute wieder Ludowski (18). Die Gäste übernahmen die 2:1-Führung. Die Badenia wollte den Ausgleich und gab nochmals Vollgas. Einige Male hatten die Hausherren das 2:2 auf dem Fuß, doch als auch die glasklare Chance von Wickenhäuser (5) 2 Minuten vor Schluss an den linken Torpfosten ging war der 1:2-Endstand für den TSV besiegelt.

FC Badenia St.Ilgen - 1.FC Mühlhausen 4:1 (0:1) am 04.09.2013

 

St. Ilgen spielte von Anfang an sehr konzentriert und erspielte sich viele Tormöglichkeiten. In der 14 Min scheiterte Jost am Mühlhäuser Tormann.

St. Ilgen spielte druckvoll weiter nach vorne, jedoch eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte Mühlhausen in der 34. Minute durch N. Fuchs zum 0:1 Halbzeitstand.

Nach der Pause wurde der Druck von St .Ilgen stärker und in der 55. Minute fiel der Ausgleich durch einen abgefälschten Ball zum 1:1 durch ein Eigentor.

In der 58. Minute hatte Mühlhausen eine Chance, der Ball ging an den Pfosten. S. Jung erzielte durch eine schöne Einzelleistung das 2:1 für St.Ilgen in der 70.Minute. Kurz darauf traf L. Dais aus 20 Meter das Aluminium.

Florian Jost erhöhte das Ergebniss auf 3:1 in der 83. Minute und in der 85.

Minute ein tolles Tor durch Kai Eisele zum 4:1 Endstand.

Der Sieg war hochverdient. H.W.

Verdienter Sieg im Waldstadion – Badenia in der richtigen Spur

 

FC Badenia St. Ilgen – VFL Kurpfalz Mannheim Neckarau 2:0  (0:0) am 01.09.2013

 

Verhaltener Start. Beide Mannschaften begegneten sich mit Respekt. So lies ein offensives Spiel zunächst auf sich warten. Nach 20 Minuten mussten die Gäste mit einem Mann weniger auskommen. Kapuscinski (20) foulte Kiefer (9) haarscharf vor der Strafraumgrenze und erhielt die rote Karte. Aber auch da wurde das Spiel nicht wesentlich schneller. Die Badenia erspielte sich zwar einige Chancen, jedoch ohne Torerfolg.

 

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das. Die Spielanteile der Hausherren wurden mehr und die Chancen häuften sich. Die in Unterzahl spielenden Gäste verteidigten und nutzten Kontermöglichkeiten aus. So hätte der VFL  beinahe in Führung gehen können, Tobias Schmidt, der Keeper der Badenia verhinderte dies durch eine tolle Glanzparade. Im Gegenzug  ein Angriff von Angermund (12) über den eingewechselten Dais (6) auf Jost (14), der ins Tor einlenkte zum 1:0. Weitere Angriffe folgten in der Schlussphase. In der 84.Minute Foulspiel im Strafraum beim VFL. Der Unparteiischen entschied auf Elfmeter für die Badenia. Wickenhäuser verwandelte sicher zum verdienten 2:0 Endstand.    

TSV Wieblingen - FCB St. Ilgen 2:2 (1:1) am 17.08.2013

 

Wieblingen begann stark und hatte anfänglich die größeren Spielanteile.

In der 29. Min fiel das 1:0 durch T. Friesendorf durch einen Strafstoß. Zuvor ein langer Ball direkt aufs Tor - unser Tormann T. Schmidt unterschätzt e den Ball, ein Wieblinger Spieler setzte nach und bei einem Gerangel um den Ball gab der Schiri den Strafstoß.

St. Ilgen kam immer besser ins Spiel u. hatte auch seine Torchancen. In der 43. Min. schönes Anspiel auf K. Eisele, er konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte B. Lipschitz zum 1:1 Pausenstand.

Nach der Pause lief unser Spiel besser u. nach schönem Zuspiel v. B. Göpfert erzielte K. Eisele in der 52 Min.das 2:1 für St. Ilgen. Wieblingen erhöhte nun den Druck und unsere Hintermannschaft hatte viel zu tun.

In der 89 Min. Freistoß für Wieblingen, A. Kerber verwandelte unhaltbar zum 2:2. K. Eisele hatte im Gegenzug den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte am Wieblinger Tormann. Fazit: gerechtes Unentschieden beim ersten Rundenspiel. 

 

 

FC Badenia St. Ilgen - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal     2:3 n. Verl. (2:1)

 

Torschützen:     Eisele Kai 1:0 (26) Badenia

                        Monetta Matteo 1:1 (27) DJK

                        Eisele Kai 2:1 (41)

                        Monetta Matteo 2:2 (85)

                        „           „           3:2 (110)

 

Respektvoller Start. Die Badenia legte erste Chancen vor bis dann der Gast in der 13. Minute die erste Torgelegenheit hatte. Das Spiel wurde offensiver so kam es zu den ersten Toren (sieh oben). Ab der 60. Minute spielte der Gast mit einem Mann weniger. Atik Hakan musste den Platz verlassen. Dennoch wußte sich die DJK zu behaupten und hat das Spiel nach Verlängerung für sich entscheiden können.

 

FC Badenia St. Ilgen – TSV Wieblingen 1:3  (1:1) am 20.05.2013

 

Jost (14) konnte nach tollem Angriffsspiel nach 6 Minuten bereits den Ball ins rechte Eck platzieren. Dann eine weitere Chance durch Marzoll (7) knapp über die Latte. Das war es auch schon. Die Wieblinger kamen zunehmend stärker ins Spiel. Zunächst Pfostenschuss (15.Min), dann der 1:1-Ausgleich (19.) durch Mühlbauer (20), der vorbei an der Abwehr den Ball hinter die Linie platzierte. Die Spielanteile der Gäste erhöhten sich und so stiegen auch die Chancen.

 

Nach der Spielhälfte ging es ebenso weiter. B. Damm (8) erzielte unmittelbar nach seiner Einwechslung (62.) den 1:2-Führungstreffer für die Weiblingen. Der Badenia war es im Spielverlauf nicht möglich den Ausgleich zu machen. Ganz im Gegenteil – die Gäste trafen zum dritten Mal in der 93.Minute zum 1:3-Endstand.

FC Badenia St. Ilgen – TSG Eintracht Plankstadt 0:1 (0:1) am 09.05.2013

 

Die Gäste begannen druckvoll und kamen schnell ins Spiel. Dies führte in der 8. Minute zum 0:1 durch Krusch (17).  Die Partie entwickelte sich dann eher zu einem ausgeglichenen Verhältnis.  Glasklare Chancen auf beiden Seiten. Die Badenia erhöhte zum Ende der ersten Spielhälfte den Druck, doch es blieb beim 0:1.

 

Nach dem Seitenwechsel weiter die Badenia im Angriffsspiel. Die Chancen häuften sich, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Die Gäste blieben über die ganze Spielzeit gefährlich und hatten ebenso etliche Torgelegenheiten. Das Spiel spitzte sich zum Ende zu. Die Badenia wollte unbedingt den verdienten Ausgleich. Angriff nach Angriff folgte in den letzten 10 Spielminuten Minuten. Das 1:1 lag mehrfach auf dem Fuß. Endstand jedoch 0:1  

FC Badenia St. Ilgen -  VfL Kurpfalz Neckarau  2:1 (1:0) am 17.04.2013

 

Die Badenia begann mit viel Spielfreude und war auch anfänglich spielbestimmend. Das dauerte allerdings nicht lange an. Die Gäste erarbeiteten sich  nach 10 Minuten die erste hochkarätige Torchance. Mistele rettete mit einem Hechtsprung. Die Gäste weiter auf Angriff ausgerichtet. Weitere gute Torgelegenheiten beim VfL folgten, jedoch ohne Torerfolg. Anders bei den Hausherren, in der 38.Minute legte Lipschitz (11) den Ball im Strafraum auf den Fuß von Kiefer (9), der zum 1:0 einschieben konnte.

Nach dem Seitenwechsel die Badenia wieder etwas stärker. So gelang Angermund (12) das 2:0 (77). Nach einem Foulspiel im Strafraum der Badenia entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Pfitzner (20) platzierte Ball unhaltbar für den Badenia-Keeper und verkürzte  zum 2:1-Endstand.

SC Rot-Weiß Rheinau – FC Badenia St. Ilgen 4:1 am 14.04.2013

 

Herbe Niederlage in Rheinau

 

Sehr schnell fanden die Hausherren ins Spiel. Damit kam die Badenia überhaupt nicht klar. Einige Angriffe musste die Badenia-Abwehr klären. In der 22.Minute jedoch dann der Distanzschuss von Hilbert zum 1:0. Dann in der 30.Minute musste Göpfert nach Foulspiel vom Platz, allerdings hätte es gar nicht soweit kommen müssen, wenn der Schiriassistent die Abseitsstellung eines SC-Spielers richtig geahndet hätte. Mit Unterzahl kämpfte die Badenia nun weiter. Es ergaben sich mittlerweile auch die ein und andere Chance auf der Badenia-Seite. In der 35. Minute platzierte Jost ans Außennetz. Der SC legte in der 37.Min. nochmals nach. 2:0 durch die Nr.7. Dann das Foul kurz vor der Pause im Strafraum der Rheinauer an Göpfert. Der Schiri entschied auf Elfmeter, den Lippschitz glänzend zum 2:1 verwandelte.

Nach dem Seitenwechsel ist Badenia hochmotiviert ins Spiel gestartet. Angermund hatte den Ball zum Ausgleich auf dem Fuß, doch der Unparteiische entschied auf Abseits. Im Gegenzug dann das 3:1 durch Bauer. Auf beiden Seiten ergaben sich noch einige gute Torchancen. SC Rheinau konnte in der 85. Minute durch Achtstetter den 4:1 Endstand erzielen.

FC Badenia St. Ilgen - TSG 62/09 Weinheim 2    3:1    (2:0) am 07.04.2013

 

St. Ilgen spielte gleich zu Beginn an hochkonzentriert. In der17. Minute legte Kai Eisele (19) gekonnt den Ball auf den Fuß von Angermund (12), der zum 1:0 einschieben konnte.  Nach weiterem druck vollem Spiel gelang es kurze Zeit danach auf 2:0 (20) zu erhöhen. Torschütze wieder die Nr.12 (Angermund). Es folgten viele Torgelegenheiten. Auch die Gäste hatten aber ihre Chancen.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel weiterhin geprägt von der offensiven Ausrichtung der beiden Teams. Weinheim konnte kurz nach Wiederanpfiff auf 1:2 (50) verkürzen. Unmittelbare Antwort von der Badenia, nach toller Einzelleistung erzielte Angermund (12) das 3:1 und baute somit den Vorsprung wieder aus. Die Zuschauer sahen ein gutes Landesligaspiel mit hohem Unterhaltungswert. Beide Mannschaften erarbeiteten sich noch einige Torchancen.

Der Tormann bot eine überragende Leistung. Somit kam es zu dem verdienten Endstand von 3:1. Das Schiedsrichterteam hatte das Spiel jederzeit unter Kontrolle.

FC Badenia St. Ilgen – DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal   1:1 am 03.04.2013

 

Glückliches Unentschieden für den FC  Badenia St. Ilgen.

Bei schwierigen Platzverhältnissen und winterlichen Temperaturen war ein kontrolliertes Spiel am heutigen Tag nicht möglich.

Beide Mannschaften brauchten 15 Minuten, bis die 1. Tormöglichkeit erspielt wurde.

In der 18. Minute, erste Chance für die Badenia, der Schuß von Jost ging knapp übers Tor.

21. Minute ein Kopfball nach einem Eckstoß von J. Vetter verfehlte nur knapp das Tor.

In der 39. Minute, Pfostenschuß von der DJK Ziegelhausen und in der 43.

Minute erzielte Mühlbauer den Führungstreffer nach einer Unachtsamkeit der Badenia Abwehr.

Ziegelhausen kam hellwach aus der Kabine und hatte gleich einen Pfostentreffer und der Nachschuß wurde Tormann Mistele bravourös abgewehrt.

66. Minute, ein Angriff über die rechte Seite verwandelte B. Lipschitz von der 16 Meter Linie zum 1:1.

Levin Sandmann hatte in der 77. Minute noch den Siegtreffer auf dem Fuß, jedoch ging der Ball übers Tor.

FC Badenia St. Ilgen - FV Brühl (0:1)0:3 am 17.03.2013

 

St. Ilgen ging hochmotiviert in dieses wichtige Spiel gegen Brühl, Wiedergutmachung vom letzten Spiel gegen Dossenheim war angesagt.

Jost und Angermund hatten anfangs gute Chancen, scheiterten aber  am gut aufgelegten Brühler Keeper.

Das Spiel verflachte Mitte der ersten Halbzeit und aus heiterem Himmel fiel das 0:1.

Mistele musste in der 45. Minute noch mit einer Glanzparade ein weiters Tor verhindern.

In der 2. Halbzeit war das Spiel noch verfahrener und die Einwechselungen von

Kiefer, Eisele und Wickenhäuser brachten keine wesentlichen Verbesserungen ins Spiel.

In der 74. Minute hatte St. Ilgen noch eine große Chance nach einem schönen Zuspiel von Eisele, jedoch scheiterte Lipschitz am guten Brühler Tormann. In

der 82. und 90. Minute fielen zwei weitere Tore für die Gäste. Der Sieg für den FV Brühl war verdient.

Das Spiel stand unter der guten Leitung von Schiri Joscha Klemm aus Bretten.

Link:  Bildergalerie

FC Badenia St. Ilgen – VfB St. Leon 3:1  (3:0) am 03.03.2013

 

Die Badenia ging früh durch ein Kopfballtor von Vetter (3) mit 1:0 (8.) in Führung. Das druckvolle Spiel zeigte bald weitere Erfolge. In der 25. Minute, wieder Vetter (3) das 2:0. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnte dann Marzoll (7) das dritte Tor (42.) erzielen. Die Gäste hatten in der ersten Hälfte dem Spielfluss der Badenia nichts entgegen zusetzen.

 

Anders nach der Pause. St. Leon war angriffslustiger, gestaltete das Spiel offener und kam auch zu ihren Chancen, die jedoch Mistele glänzend meisterte. Nach einem Foul durch Jost im Badenia Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Strafstoss. Rittmaier (11) platzierte, diesmal unhaltbar für Mistele und verkürzte auf 3:1 (65.).  Dies war auch gleichzeitig der Endstand.  

 

FC Badenia St. Ilgen – SG 05 Wiesenbach  1:0  (0:0)am 25.11.2012

 

Ein sehr verhaltener Spielbeginn mit wenigen Torchancen. Erst kurz vor der Pause ergaben sich erste Gelegenheiten. Nach der Pause begannen die Gäste druckvoll jedoch ohne Torerfolg. Mit zunehmender Spieldauer erspielte sic die Badenia mehr und mehr Chancen. So erzielte F. Jost (14) in der 71. Minute den 1:0-Führungstreffer nach einem tollen Freistoss durch Pascal Beisel (17).

Durch die drei Einwechslungen Kiefer, Dais und Bekygit erhöhte Badenia den Druck aufs Gästetor.

Gleich darauf hatte Likas Dais Pech und traf nur den Pfosten.  In der Schlussphase musste der Gäste-Tormann mehrmals kräftig zupacken und verhinderte dadurch Schlimmeres. Die Gäste blieben stets gefährlich und scheiterten immer wieder an der gut gestaffelten Badenia-Abwehr und auch an Timo Mistele. Endstand 1:0.

 

FC Badenia St. Ilgen – Spvgg 06 Ketsch 1:2  (0:1) 11.11.2012

 

Die Gäste hatten anfänglich mehr Ballkontakte. Die Badenia fand etwas später erst ins Spiel. Eine durchaus ausgeglichene Partie in der ersten Spielhälfte. Die Führung übernahmen die Gäste durch Bauer (11), der den Ball ins linke Eck zum 1:0 (20.) platzierte, unhaltbar für Mistele.

Nach dem Seitenwechsel, die Badenia wesentlich stärker unterwegs als zuvor. Die Chancen auf der Seite der Hausherren häuften sich und so fiel der verdiente Ausgleich zum 1:1 in der 55. Minute durch Eisele (19). Das Angriffsspiel war nun in vollem Gange aber der Ball wollte nicht hinter die Linie der Gäste. Eine ähnliche Situation bei den Gästen aus Ketsch. Auch die hatten hochkarätige Torgelegenheiten, aber mehr in der Schlussphase des Spiels, die nicht verwertet wurden. In der 83. Minute dann der entscheidende Treffer bei den Gästen durch den eingewechselten Djobo (14) zum 1:2 Endstand.

FC Badenia St. Ilgen – VfB Gartenstadt 1:1 (0:0) am 28.10.2012

 

Es war ein Spitzenspiel. Die Gäste zeigten alles was sie konnten und das war beachtlich. Gefährliche Torchancen folgten nacheinander. Der VfB war vom Pech verfolgt. Der Ball ging nicht ins Netz. Die Badenia hatte auf die offensive Spielweise lange Zeit keine Antwort. Timo Mistele der Tormann verhinderte schlimmeres indem er eine Glanzparade nach der anderen hinlegte.  Nach dem Seitenwechsel dann die Badenia gefasster zeigte jetzt Paroli. Dennoch die Gäste weiterhin brandgefährlich.  In der 60. Minute dann das 1:0 für die Hausherren. Lipschitz (11) war der glückliche Torschütze. Die Spannung im Spiel war nun auf dem Höhepunkt. Dann der erlösende 1:1-Ausgleich (75) der Gäste durch Urban Markus (11). Beide Mannschaften schenkten sich nichts in der Schlussphase. Ein Tor fiel jedoch keines mehr. Somit blieb es beim 1:1-Unentschieden.

ASV/DJK Eppelheim – FC Badenia St. Ilgen 2:3 (0:3) am 13.10.2012

 

Hochverdienter Sieg in Eppelheim

 

Grandioser Sieg der Badenia Eppelheim. In der ersten Spielhälfte spielte die Badenia die Hausherren regelrecht an die Wand. Das 0:1 fiel durch Lipschitz in der 11.Spielminute. Er überraschte den Tormann durch einen Heber zum viel umjubelten Führungstreffer. Angriff nach Angriff folgte. In der 30. Minuten erhöhte die Badenia durch Simon Max auf 0:2. Die Badenia war zu diesem Zeitpunkt kaum zu bremsen. In der 39. Minute dann ein Handelfmeter für St. Ilgen. Lipschitz verwandelte sicher zum 0:3. Halbzeitstand.

 

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Eppelheim den Druck auf unser Tor. Dennoch kam die Badenia immer wieder zu guten Chancen. Doch den Hausherren gelang in der 57. Min. den 1:3- Anschlusstreffer per Kopf nach einem Eckball. Danach hatte die Badenia einige gute Konterchancen wie z. B. der Lattenknaller von D. Marzoll. Die Eppelheimer weiter auf Angriff ausgerichtet. Der erlösende 4.Treffer wollte für die Badenia nicht fallen und wie so oft im Fußball konnte der ASV Eppelheim weiter verkürzen zum 2:3 Endstand.

Der Sieg war für St. Ilgen aufgrund der guten, überzeugenden Gesamtleistung hoch verdient.

 

FC Badenia St. Ilgen – SC Rot-Weiß Rheinau  6:2  (5:0) am 07.10.2012

 

In der Anfangsphase lies der Gastgeber den Rheinauern einige hochkarätige Chancen zu. Timo Mistele musste kräftig zupacken. Doch dann fand St. Ilgen zum Spiel. In regelmäßigen Abständen fielen die Tore. Kai Eisele platzierte die ersten 2 Treffer in der 14. und 27.Minute. Göpfert M. (13) versenkte den Ball unmittelbar danach zum 3:0 (35.). Die Badenia hatte einen Lauf und war nur schwer zu bremsen. Lipschitz (11) traf zum 4:0 in der 42.Min. und Jost (14) zum Halbzeitpfiff zum 5:0 Halbzeitstand.

 

Nach dem Seitenwechsel nahm die Badenia einen Gang zurück. St. Ilgen verwaltete das Ergebnis und Rheinau erspielten sich Torgelegenheiten. Daniel Bauer verkürzte auf 5:1 und Achstetter um ein weiteres Tor auf 5:2. Danach fanden die Hausherren wieder ins Spiel und Marzoll (7) das 6:2 (70). Dies war auch der verdiente Endstand. Das Spiel stand unter der guten Leitung von Michael Kimmeyer aus KA.

FC Badenia St. Ilgen - VFB Eppingen 1:2 (1:1) am 23.09.2012

 

Die Partie begann mit einem Paukenschlag, als Eppingen nach 15 Sekunden einen Elfmeter zugesprochen bekam und diesen durch Rudenko zum 0:1 verwandelte. St. Ilgen ließ sich in einem gutklassigen Landesligaspiel aber nicht beirren, war in der ersten Halbzeit die deutlich bessere Mannschaft und bestimmte das Spiel. Lipschitz gelang in der 31. Minute der Ausgleich, trotz weiterer Chancen für St. Ilgen, u. a. einem Aluminiumtreffer von Simon Max, blieb es zur Halbzeit beim Unentschieden.

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehends, auf beiden Seiten gab es trotzdem Chancen zum Siegtor.

In der 82. Minute traf erneut Rudenko mit einer Einzelaktion zum letztendlich glücklichen 2:1 für den VfB Eppingen.

DJK/FC Ziegelh./Peterstal - FC Badenia St.Ilgen 1:4 ( 0:2) am 16.09.2012

 

Wiedergutmachung geglückt

 

Nach dem letzten Spiel gegen Viernheim wollte die Badenia wieder alles gut machen. Knappe viertel Stunde gespielt, schöne Flanke von B. Göpfert direkt in den Strafraum auf Lippschitz, der per Kopfball das erste Tor erzielte. In der 22. Min. Pass von Lippschitz auf Jost, dieser verwandelte sicher auf 0:2. Etliche Chancen der Badenia folgten noch doch es blieb beim 0:2 Halbzeitstand.

 

Nach dem Seitenwechsel die Gäste auf Offensiv-Kurs. So gelang in der 47. Min. die Verkürzung auf 1:2. Die Gäste wurden stärker, dank einer Glanzparade von Mistele wurde der Ausgleich verhindert (57.Min). Doch die Badenia fing sich wieder. Nach einem Einwurf und Weiterleitung per Kopfball durch Marzoll konnte erneut Lippschitz auf 1:3 erhöhen.

Die Badenia nun wieder in Topform. Gleich darauf in der 65. Min. gelang Marzoll das 1:4 durch eine tolle Vorbereitung von M. Göpfert. In der Schlussphase konnte die Badenia sich noch weitere hochkarätige Torgelegenheiten erspielen. Endstand im Spiel 1:4.

 

FC Badenia St. Ilgen – TSV Amicitia Viernheim  0:4  (0:2) am 08.09.2012

 

Die Gäste gaben sich von Anfang an sehr angriffslustig. Ihre offensive Spielweise führte früh zum 0:1 durch Stanisic (11). Die Badenia fand einfach nicht zu ihrem Spiel. In der 26. Min. das 0:2 der Gäste, wieder die Nr.11 (Stanisic). So ging es auch in die Halbzeit.

Selbst nach dem Seitenwechsel konnten die Hausherren immer noch keine Akzente setzen. Zwangsläufig fiel das 0:3 (68) durch Haas (Nr.2). Die Gäste immer ein tick schneller. Bei der Badenia klappte nichts mehr. 5 Minuten vor Schluss, dann noch gelb/rot für den Torwart der Badenia. Ein Strafstoß führte dann zum Endstand von 0:4. Torschütze die Nr 10 (Hadmeck). Jost war chancenlos im Tor..

FC Badenia St. Ilgen – FC Dossenheim   2:0 (2:0) am 02.09.2012

 

Die Badenia zeigte sich von Beginn an angriffsstark. Bereits in den ersten Spielminuten hatten die Hausherren 2 hochkarätige Chancen auf dem Fuß. Dann ein schön ausgeführter Eckstoss von Pascal Beisel (17) auf Jost (14). Dieser lenkte den Ball gekonnt ins gegnerische Tor zum 1:0 (11. Min). Badenia weiterhin spielbestimmend. So gelang das 2:0 wieder durch die Nr.14 (Jost) in der 37. Spielminute. Die Gäste zeigten ihr wahres Können erst in der 2. Spielhälfte. Einige gute Torgelegenheiten in der Schlussphase des Spiels hätten gefährlich ausgehen können. Die Badenia konnte die wenigen Chancen ebenso wenig nutzen. Das erspielte Ergebnis verwalteten die Hausherren sicher. Der Sieg geht voll in Ordnung.

VfB St. Leon - FC Badenia St. Ilgen 2:2 (0:1) am 24.08.2012

 

 

       Unsere Mannschaft spielte in diesem schweren Auswärtsspiel sehr konzentriert. Die Abwehr stand gut und ließ dem Gegner kaum eine Entfaltungsmöglichkeit zu.
Im ersten Durchgang war St. Ilgen, läuferisch, taktisch und technisch die bessere Mannschaft. Ein Freistoß in der 5.Minute, wurde von Daniel Marzoll aus 30 Meter auf das Tor geschlagen und der Ball fand unhaltbar für den Keeper von St. Leon, den Weg ins Tor.

     Der VFB St. Leon hatte in der ersten Spielhälfte kaum eine echte Torchance und bei St.Ilgen liefen viele tolle Angriffskombinationen auf das Tor des Gegners.


Im zweiten Durchgang steigerten sich die Schwarz-Gelben und unsere Mannschaft gab das Spiel aus der Hand. In dieser Phase hatten wir mit unseren Tormann Timo Mistele einen starken Rückhalt, der mit tollen Paraden St. Leon zur Verzweiflung brachte.

     Dann fiel aber leider doch der Ausgleich. Grün erzielte mit einem strammen Schuss aus 18m, aus halblinker Position das 1:1. Postwendend gelang St. Ilgen das 2:1

     Einen Freistoß aus ~ 25 Meter, hämmerte unser Neuzugang Simon Max den Ball auf das Tor und den Abpraller vom Tormann, verwandelte eiskalt unser neuer Stürmer Kai Eisele.

     Jetzt lief unser Spiel wieder nach vorne und Bennedikts Göpfert Gewaltschuss streifte nur die Latte. Björn Lipschitz Freistoß verfehlte später nur knapp das Tor. Das 3:1 lag in der Luft aber aus einer Unachtsamkeit der Innenverteigung erzielte Rittmüller den Ausgleich zum 2:2.

     Die Zuschauer sahen ein sehr gutes Landesligaspiel und das 2:2 Unentschieden war ein gerechtes Ergebnis.

FC Badenia St. Ilgen – TSV Obergimpern 6:0 (3:0) am 19.08.2012

 

Stets spielüberlegend war die Badenia über die ganze Spielzeit und hat somit einen tollen Saisonauftakt erzielt. Dies zeigt auch das Ergebnis. Bereits in der 14.Min gelang der Badenia das 1:0 durch Kai Eisele (19). Das 2:0 lies nicht lange auf sich warten. Wieder Eisele (33). 5 Minuten später legten die Hausherren nach durch Marzoll (7) zum 3:0.

Nach dem Seitenwechsel ging es gerade so weiter. Björn Lipschitz konnte unmittelbar nach dem Wiederanpfiff auf 4:0 erhöhen. In ungebremster Spiellaune konnte die Badenia  noch weitere Tore erzielen. Tor Nr.5 war ein Foulelfmeter. Voraus ging ein Foul an Jost im gegnerischen Strafraum. Lipschitz verwandelte sicher zum 5:0. Das Abschlußtor zum 6:0 Endstand bescherte erneut Marzoll in der 65.Min

Pokalspiel FC Badenia St. Ilgen – VFL Neckarau  0:2  (0.0) am 29.07.2012

 

Nach einer torlosen ersten Hälfte entwickelte sich das Spiel erst in der Schlussphase richtig. Obwohl beide Mannschaften gute und hochkarätige Torchancen über die ganze Zeit hatten stand es lange 0:0. In der 77. Minute machte Erhardt (17) mit dem 0:1 die Vorentscheidung perfekt. Mit dem Schlusspfiff  erhöhten die Neckarauer ein weiteres Tor zum 0:2 Endstand

 

 

 

 

Mehr Spielberichte der 1.Mannschaft finden Sie in unserem Archiv.